Hertha BSC wiederholt betrogen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.12.06 15:19
eröffnet am: 03.12.06 15:02 von: Hobbypirat Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 03.12.06 15:19 von: Hobbypirat Leser gesamt: 364
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

03.12.06 15:02
1

1545 Postings, 4969 Tage HobbypiratHertha BSC wiederholt betrogen

In jedem Bericht war gestern von einem klaren Handelfmeter die Rede.
Warum war in keiner Szene eine ausgestreckte Hand zu sehen ?
De facto hielt Herr Simunic den Arm deutlich erkennbar am Oberkörper,
der sich zum Ball hin bewegte (wohin auch sonst ?) Heißt es
Handelfmeter oder Armelfmeter ?
Angeblich waren die Bremer haushoch überlegen. Realistisch betrachtet
ist das 2:1 gegen 10 Herthaner erzielt worden (van Burik wurde länger
an der Seitenlinie behandelt und konnte dann nicht mehr weiterspielen)
Das 3:1 durcch Klose war durchaus haltbar. Der Arena Reporter
saß wohl unter Drogen auf der Tribüne.
Tatsache ist auch ,daß ein einwandfreies Tor der Herthaner in der 75 Minute
nicht anerkannt wurde. Die Bremer hatten in der 2. Hälfte Schwimmunterricht.
Es sind immer wieder die Schiris Krug (ex Schiri) Merck, Wagner und Fandel
die (zugegeben nicht nur ) bei Hertha durch völlig falsche  Entscheidungen zeigen,
daß sie weder internationale Klasse haben noch daß sie bundesligatauglich sind.
Schon im Spiel gegen Bielefeld wurde ein klares Abseitstor (aktives Abseits des
Toschützen Zuma) der Bielefelder gegen Hertha anerkannt.
Daß sich Entscheidungen ausgleichen, halte ich für dummes Geschwätz.
Nicht nur die Mehrzahl der Teams fehlt internationales Format , die Schiris
passen sich dem Niveau an.

 

03.12.06 15:06
1

10091 Postings, 6297 Tage big lebowskyWie war das mit Aachen in Berlin

letzte Woche?? Oder das Heimspiel gegen Gladbach???

Im Übrigen--Hertah scheiterte in den letzten Jahren an seiner Unfähigkeit. Und wird auch dieses Jahr scheitern.

Wie war das im UEFA Cup?? Gegen wen ist Hertha raus?? Lag das auch an den Schiedsrichtern??

Nur meine Meinung

Ciao b.L.  

03.12.06 15:16

3920 Postings, 7080 Tage Nobody IIGlück muss man sich erarbeiten

Simunic hat zwar den Arm angelegt, dreht sich mit dem Oberkörper aber so, dass mit dem angelegten Arm zum Ball geht.

Muß man nicht pfeifen, kann man aber.

Bremen wird bei diesen Leistungen dieses Jahr Meister. Fühlen die sich gut, dann hauen sie die Gegner vom Platz, hat man keine Luft, reichen ein paar starke Minuten und man gewinnt.

Bremen ist für mich in den letzten Jahren zu einer der wenigen Mannschaften geworden, welche ein Spiel flexibel kontrollieren kann.

Die Bremer können sowohl das Spiel selbst steuern, als auch den Gegner das Spiel machen lassen. Die meisten Mannschaften können nur eins von beiden.

Gruß
Nobody II
 

03.12.06 15:19

1545 Postings, 4969 Tage HobbypiratWas mich gestern auf die Palme brachte

,daß Bremen nicht die bessere Mannschaft war. Sondern von
speziellen Situationen und falschen Schiri Entscheidungen profitierte.
Auch wenn das manch Einer anders sieht.  

   Antwort einfügen - nach oben