Heimleiter nach "Katrina" verhaftet

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 14.09.05 12:47
eröffnet am: 14.09.05 12:32 von: danjelshake Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 14.09.05 12:47 von: danjelshake Leser gesamt: 121
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

14.09.05 12:32

13393 Postings, 6214 Tage danjelshakeHeimleiter nach "Katrina" verhaftet

Heimleiter nach "Katrina" verhaftet: Vorwurf der fahrlässigen Tötung in 34 Fällen

Die Staatsanwaltschaft des US-Bundesstaates Louisiana hat die Leiter eines Altenpflegeheims wegen fahrlässiger Tötung in 34 Fällen angeklagt. Der zuständige Staatsanwalt Charles Foti sagte am Dienstag in New Orleans, das Ehepaar Salvador und Mable Mangano sei als Besitzer des Altenheims St. Ritas in Chalmette verhaftet worden.

Nach dem Hurrikan "Katrina" waren die Leichen von 34 Bewohnern entdeckt worden. Es handelt sich nach Angaben des Senders CNN um die erste größere strafrechtliche Ermittlung nach der jüngsten Naturkatastrophe im Süden der USA.

"34 Menschen starben in einem Pflegeheim, dass hätte evakuiert werden müssen - Ich kann es nicht deutlicher sagen", zitiert BBC auf seiner Online-Seite Staatsanwalt Foti.

Den Manganos wird vorgeworfen, ein Angebot der örtlichen Behörden abgelehnt zu haben, die die Bewohner des Heims mit Bussen evakuieren wollten. Auch hätten sie keinen Ambulanzdienst gerufen, obwohl sie mit diesem einen Vertrag hätten.

Von Evakuierungsbefehl nichts gewusst

Jim Cobb, Anwalt des Ehepaares, sagte CNN, seine Mandanten hätten keinen ihrer Pflegebefohlenen im Stich gelassen. Von einem Evakuierungsbefehl hätten sie nichts gewusst. "Wenn man diese Patienten transportiert - viele von ihnen tragen Sauerstoffmasken, viele werden künstlich ernährt - dann werden das viele nicht überleben", sagte Cobb.

Todesfälle im Krankenhaus untersucht

Die Staatsanwaltschaft prüft nach den Worten Fotis derzeit auch die Hintergründe der Leichenfunde im "Memorial Medical Centers" in New Orleans. Dort waren am Montag 45 Leichen entdeckt worden. Noch ist unklar, wie die meist älteren Patienten in dem Krankenhaus ums Leben kamen.

Laut BBC sagten die Betreiber des Krankenhauses, bei den Toten handele es sich um schwer kranke Patienten, die infolge der Hitze nach dem Stromausfall gestorben seien. Sie hätten nicht rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden können.

(N24.de, Netzeitung)

 

14.09.05 12:44

18637 Postings, 6798 Tage jungchenwann

wird Bush verhaftet?  

14.09.05 12:47

13393 Postings, 6214 Tage danjelshakedas hab ich mich auch schon gefragt... o. T.

   Antwort einfügen - nach oben