Hebelzertifikate auf den DAX zum Jahresanfang

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 10.01.12 20:13
eröffnet am: 05.01.12 23:27 von: Tchristophs Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 10.01.12 20:13 von: Gautama Leser gesamt: 4153
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

05.01.12 23:27

2 Postings, 3183 Tage TchristophsHebelzertifikate auf den DAX zum Jahresanfang

Guten Abend,



zu am Anfang eines neuen Jahres bietet sich ja immer wieder eine gute Chance Hebelzertifikate auf den Dax zu erwerben. Doch ich habe nach gründlicher Recherche nichts wirklich interessantes gefunden. Aus diesem Grund wollte ich mal dieses Thema in die Runde werfen und vielleicht hat ja doch der ein oder Andere eine Empfehlung die er teilen möchte.



Ich würde mich über fachliche Beiträge freuen!




Frohes neues Jahr und freundliche Grüße,



Tchristophs  

05.01.12 23:31

4564 Postings, 5012 Tage dementiain welche Richtung solls denn gehen?

05.01.12 23:42

2 Postings, 3183 Tage TchristophsHebelzertifikatsrichtung

Hallo,

danke für Ihre Antwort. Also, ich bin relativ lange schon mit Aktien an der Börse dabei und wollte mich deshalb mal an Zertifikate heranwagen. Alle sagen zu mir das ich es lassen soll, da es sehr kompliziert ist aber ich möchte es trotzdem einmal wagen. Ich dachte mir ein Hebelzertifikat zum DAX wäre nicht so spekulativ und sicherer als andere Zertifikate. Liege ich da richtig? Kann mir jemand sonst ein "Einsteiger-Zertifikat" empfehlen - vielleicht nicht so teuer, weil wenn ichs verzocke ...:(

Gruß Tchristophs  

06.01.12 00:15
1

2982 Postings, 4222 Tage ArmitageTja

Es gibt einfach zu verstehende Zertifikate.
Und es gibt kompliziertere.

Es gibt welche, die sind nur leicht gehebelt - als genauso riskant wie der Index - das Emmitentenrisiko vernachlässigen wir mal...
Und es gibt Zertifikate, die lösen sich binnen Stunden auf...

Und wie immer gilt es fleissig sein, sich beschäftigen mit der Materie.
Schau Dir den Schein mal an: DB98TZ - in Ariva findest Du einiges dazu.
Und das Internet ist voll mit Erklärungen, was die einzelnen Zahlen bedeuten und die ganzen Griechen...

Und jetzt was langes:
DE8VQR - ein KO - mit Hebel 67.
Aber wenn die 6.000 berührt werden, ist der Schein tot und wertlos...

Aber wir sind Optimisten:
Also wenn Du sagen wir ? 100.000 in den Schein investierst, der DAX steigt in einem Monat um 10% - dann steigt der Schein um ca. 670%.
Und aus den ? 100.000 wurden dann haste eine halben Million Gewinn gemacht.
Das ist jetzt etwas rund gerechnet, da mit Abstand von der Barriere der Hebel kleiner wird...

Und solche Zocks machst Du sechs mal im Jahr und reinvestierst immer wieder, dann ergibt das 4,5 Milliaren Euro...

-----------
Die tödliche Krankheit des Menschen ist seine Meinung, er wisse.
Michel de Montaigne

06.01.12 00:22

151 Postings, 3866 Tage Bernard_Madoffist doch ganz einfach

...hab nur ne Million gesetzt und bin jetzt bei 450 mrd...als nächstes kauf ich mir Griechenland und Spanien..hab gehört das Wetter soll da ganz gut sein..  

10.01.12 20:13

21 Postings, 3178 Tage GautamaVielleicht ein Short

Wenn der DAX auf ca. 6400 steigt, finde ein Short CK37GQ interessant. Bei 6520 ist allerdings Feierabend.  

   Antwort einfügen - nach oben