Hans Blix wirft USA & Briten indirekt Betrug vor:

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 23.04.03 11:31
eröffnet am: 23.04.03 10:10 von: BRAD PIT Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 23.04.03 11:31 von: standingovat. Leser gesamt: 509
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

23.04.03 10:10

5937 Postings, 6573 Tage BRAD PITHans Blix wirft USA & Briten indirekt Betrug vor:

Wörtlich: Es ist sehr beunruhigend, dass ein Großteil der Dokumente, auf die sich Washington und London stützten, derart wenig solide sind". Als ooffenkundiges Beispiel nannte er die angebliche Einfuhr von 500 Tonnen Uran aus dem Niger in den Irak. Blix:"Für die internationale Atomenergiebehörde war es nicht schwer, herauszufinden, dass der Vertrag dazu schlicht und einfach gefälscht war. Es ist SEHR, SEHR beunruhigned, dass die hoch technisierten Geheimdienste der USA und Großbritanniens die Fälschung nicht erkannten" (erkennen wollten?)

Hier die Meldung:

 

 IRAK

Waffeninspektionen vor ungewisser Zukunft

Die Waffeninspektoren der Vereinten Nationen werden vorerst nicht in den Irak zurückkehren. Die Lage sei noch zu unsicher, sagte Chefinspektor Hans Blix. Nach Meinung der US-Regierung ist allerdings keineswegs klar, ob die Uno-Kontrolleure überhaupt jemals wieder im Irak arbeiten werden.

AP
Hans Blix: Vorerst keine Rückkehr in den Irak
New York - Nach einer Sitzung des Weltsicherheitsrats in New York sagte der amerikanische Uno-Botschafter John Negroponte, die Alliierten hätten "die Verantwortung für die Abrüstung des Irak" übernommen. Die gleiche Losung wurde in Washington vom Sprecher des Weißen Hauses, Ari Fleischer, ausgegeben.

Das aber könnte neuen Zwist mit Frankreich bedeuten. Paris schloss sich zwar nach wochenlangem teils erbittertem Disput überraschend dem amerikanischen Verlangen nach Aufhebung der Uno-Sanktionen gegen den Irak an. Allerdings besteht Frankreich nach Worten seines Uno-Botschafters Jean-Marc de la Sablière darauf, dass die Abrüstung des Irak gemeinsam von der Kriegskoalition, der für Bio- und Chemiewaffen zuständigen Uno-Kommission Unmovic und der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA durchgeführt wird.

REUTERS
US-Botschafter John Negroponte: Zukunft der Inspektionen ist offen
Im Gegensatz zu Blix will der IAEA-Generaldirektor Mohammed al-Baradei seine Waffeninspektoren wieder in den Irak schicken. "Die IAEA sollte ihre Arbeit im Irak so schnell wie möglich wieder aufnehmen", sagte al-Baradei in Wien. Er erwarte die Anweisung des Weltsicherheitsrates über die Einzelheiten einer solchen Rückkehr. "Die IAEA bleibt die einzige Organisation mit der rechtlichen Befugnis, die nukleare Abrüstung des Irak zu überprüfen."

Die Waffeninspektoren der Vereinten Nationen verfügen laut Blix über die größte Glaubwürdigkeit bei der Suche nach Massenvernichtungswaffen im Irak. "Wir sind vielleicht nicht die Einzigen in der Welt, die Glaubwürdigkeit genießen, aber ich glaube, wir haben den Ruf, unabhängig und objektiv zu sein", sagte Blix am Dienstag in New York.

In einem Interview des britischen Senders BBC hatte Blix zuvor scharfe Kritik an den USA und Großbritannien geübt. Es scheine, so Blix, als ob die USA und Großbritannien fragwürdige Informationen, darunter auch Fälschungen, benutzt hätten, um zu beweisen, dass der Irak verbotene Massenvernichtungswaffen besitze.



Quelle: Spiegel-online

 

23.04.03 10:27

2779 Postings, 7082 Tage FranzSSehr vorsichtig umschreiben, dass

die Geheimdienste die Dokumente selbst gefälscht haben. Wer denn sonst???

Grüsse
Franz  

23.04.03 10:30

5937 Postings, 6573 Tage BRAD PITBei den Geheimdiensten ist inzwischen halt sogar

GEHEIM, in wessen Dienste sie arbeiten und was sie erreichen sollen.  

23.04.03 10:41

7336 Postings, 6350 Tage 54reabnach 1441 haben nicht

die uno-inspektoren die mvw zu suchen, sondern der irak muss von sich aus alles offenlegen. da garner jetzt der nachfolger von hussein ist, muss er deshalb erstmal die mvw selbst suchen damit er seinen offenlegungspflichten nachkommen kann. legt er nicht alles sauber offen, drohen ernshafte konsequenzen und er muss mit einem angriff durch die uno rechnen. soweit die rechtliche lage ...


:o)  

23.04.03 10:53

5937 Postings, 6573 Tage BRAD PIT@54reab

Ich hatte schon mal geäußert, dass es mich irritiert, wie unkommentiert du die Standpunkte der Amis wiedergibst. Aus meiner Sicht sind wir im Chat mehr als nur NAchrichtensprecher, d.h. wir müssen nicht gleicher Meinung sein, aber wir können und sollten doch klar äußern warum wir eine Politik gut oder schlecht finden. Nur so wird eine Diskussion befruchtend.

Also daher folgendes.  Ich meine, dass - ungeachtet aller Vergehen Saddam Husseins - es nicht Fair sein kein falsche Dokumente gegen das Land zu produzieren, gerade wenn das Land schon so unter Druck ist, selbst seine Unschuld beweisen zu müssen.

Zum Vergleich: In unserem Rechtssystem heißt es, man sei unschuldig, bis das Gegenteil bewiesen ist.


Auch wenn Saddam ein Krimineller ist, so sind wir jeder selbst für unsere Taten verantwortlich. Das gilt auch für die USA.  

23.04.03 10:57

12850 Postings, 6712 Tage Immobilienhaitja bear, und schon gehörst du auch zu braddies

achse des bösen. so ist das wenn man nicht braddies meinung bestätigt und lobpreiset.  

23.04.03 11:01

7336 Postings, 6350 Tage 54reab@BP. ich weiss nicht, wer

diese unterlagen gefälsch hat. ist auch unwichtig. ist doch verständlich, dass geheimdienste über veröffentlichungen über die uno nicht ihre quellen offen legen wollen. keiner musste dem irak was beweisen (nach 1441). der irak musste alles offenlegen. und das gilt weiterhin. oder ist das völkerrecht jetzt ausser kraft?

ich glaube auch nicht, dass ich mit der satire in #5 die us-amerikanische meinung wiedergegeben habe. die wären mit einer dememtsprechenden vorgehensweise sicherlich nicht einverstanden. lass also deine indirekten unsterstellungen und lies zuerst aufmerksam was geschrieben wurde.

 

23.04.03 11:31

4012 Postings, 6326 Tage standingovationweshalb denn indirekt? die doofen ami's haben

bisher ja keine einzige massenvernichtungswaffe gefunden!!!und das war, wenn ich mich richtige erinnere, der grund den irak anzugreiffen & die uno aus dem land zu mobben....

naja, für mich ist das alles zu bescheuert & es geht nur um geld & macht & natürlich erdöl!!  

   Antwort einfügen - nach oben