Hallo auf der Suche nach ehrlichen Tipps

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 01.03.03 14:16
eröffnet am: 28.02.03 11:52 von: EuroHH Anzahl Beiträge: 20
neuester Beitrag: 01.03.03 14:16 von: Reinyboy Leser gesamt: 881
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

28.02.03 11:52

6 Postings, 7079 Tage EuroHHHallo auf der Suche nach ehrlichen Tipps

Ich verfolge seit langem das Geschehen hier und jetzt ist der Tag gekommen, an dem ich wirklich gern ernstgemeinte Ratschläge hätte. Ich habe TEUR 45.0 die ich ca. 4 Monate nicht brauche und würde gern in dieser Zeit damit "spekulieren" um wenn möglich 5 - 10 Prozent mehr daraus zu machen. Nur aus dem Bauch herraus war ich gestern kurz davor mit dafür Telekom Aktien zu kaufen... Könnt ihr mir ernstgemeinte Ratschläge geben ??

Besten Dank  

28.02.03 12:02

894 Postings, 7149 Tage FMF2000Nix für unguat,

aber Deine Frage ist vergleichbar mit der Aussage an einen Steuerberater:

Ich möchte Steuern sparen! Dann mach´ mal!

Frage: Wieviel von den 45K brauchst Du denn noch in 4 Monaten?

Entschuldige, aber solche Fragen lassen sich nicht in einem Board beantworten.

Ciao

FMF2000  

28.02.03 12:06

1014 Postings, 6728 Tage StefanDSCWer hier solche Fragen stellt,

sollte sein Geld bei der nächsten Sparkasse für drei Monate fest anlegen.

Sorry - ist nicht böse gemeint! Ist nur ein ernstgemeinter Tip von mir.  

28.02.03 12:09

1014 Postings, 6728 Tage StefanDSCwenn Du allerdings...

...auf das Geld verzichten kannst, dann kaufe Dich in ein paar Daxtitel ein. Versuche nicht auf sogenannte Empfehlungen zu hören.

Gruß StefanDSC  

28.02.03 12:09

6 Postings, 7079 Tage EuroHHFMF2000

...die Frage bzw. Aussage an einen Stb ist doch auch berechtigt. Ein guter Steuerberater kann da sicherlich was machen - und macht das nicht erst nach einer Aufforderung seines Mandanten. In vier Monaten brauche ich eigentlich das ganze Geld wieder - wenns 3-5 TEUR weniger sind, würde ich es aber auch verkraften. Würdest Du Telekom jetzt kaufen ?  

28.02.03 12:09

4428 Postings, 7151 Tage ArbeiterGib ihn doch mal einen Tipp z. B. "GPC Biotech"

Beeindruckende Pipeline
Mit dem Cash Flow von seiner Technologie-Plattform, ist es Gpc Biotech gelungen, eine nach Ansicht der WestLB Panmure beeindruckende Pipeline für Medikamente aufzubauen. Im Mai dieses Jahres werden positive Testdaten für ein neues Mittel gegen Prostatakrebs erwartet. Das Medikament soll im zweiten Halbjahr in die Haupttestphase eintreten.

Nach Ansicht der WestLB-Analysten hat die Pipleline sowohl mittelfristig Potential durch Lizenzierung, als auch langfristig durch den Verkauf von Meilensteinen und neuen Produkten. Darüber hinaus wird die Technologie-Plattform ständig ausgebaut. Diese ist nun ganz auf die Medikamentoptimierung ausgerichtet und wird in einem ersten Deal an Lilly geliefert. Kaufen, fünf Euro.
 

28.02.03 12:18

12234 Postings, 6506 Tage Geselle@Arbeiter

Du Schelm ;-)

Beste Grüße vom Gesellen  

28.02.03 12:24

36803 Postings, 6902 Tage first-henriWas ich auf KEINEN Fall tun würde ist,

alles auf ein Pferd setzen !

Greetz f-h  

28.02.03 12:30

25951 Postings, 7027 Tage Pichelnicht Pferd,sondern Bullen und Bären!!

Gruß Pichel

 

28.02.03 12:32

36803 Postings, 6902 Tage first-henriMensch, daß ich das immer verwechseln muß ;-) o. T.

28.02.03 12:42

6 Postings, 7079 Tage EuroHHfirst-henri

eigentlich wollte ich schon alles auf eine Aktie setzen, aber eben nur für ein paar Tage. Tagesgelder lohnen sich doch auch nicht. Lass die irgendwo bei 2,50% p.a. liegen. Vielleicht sollte ich doch Getreide oder Gold kaufen, soll auch sehr attraktiv sein....  

28.02.03 12:47

36803 Postings, 6902 Tage first-henriAn Deiner Stelle würde ich 5000er weise

investieren, nur meine Meinung.

Greetz f-h  

28.02.03 12:54

36803 Postings, 6902 Tage first-henriUnd Gold ist vom Chart her angeschlagen,

mit Getreide kenne ich mich nicht aus.  

28.02.03 12:56

12234 Postings, 6506 Tage Geselle@Eurohh

Kannst Du Tagsüber die Aktien verfolgen und schnell reagieren (kaufen, verkaufen)?
Falls ja, dann häng Dich doch mal an Altmeister ran. Der liegt meist sehr gut mit seinen Trades.

Beste Grüße vom Gesellen  

28.02.03 13:02

3243 Postings, 7390 Tage flamingoeEurohh

die Entscheidung liegt bei Dir,

lässt sich nicht an andere delegieren,

ansonsten: 1. Informieren 2. Informieren 3. Informieren



wenn Du mit steigenden DAX-Kursen innerhalb der 4 Monate rechnest, lautet

meine konservative Empfehlung: DAX Index-Zertifikat open end 543 741, (ohne Hebel, dafür aber auch ohne Totalverlustrisiko)

http://zertifikate.onvista.de/snapshot.html?ID_OSI=259438

Grüsse

flamingoe

http://www.trevorvanmeter.com/flyguy/


 

28.02.03 13:03

434 Postings, 6467 Tage Nordland20035.000.000 x LBC !!! o. T.

28.02.03 13:06

25951 Postings, 7027 Tage Pichelkannst du nich rechnen, nordländer?

45T ? X 0,004 sind bei mir über 11 Mio Aktien!

Gruß Pichel

 

28.02.03 13:14

6 Postings, 7079 Tage EuroHHGeselle

ja, sitze im Büro und verfolge tagsüber das Geschehen. Habe bisher alles über Consors abgewickelt. Und mehrfach am Tage schaue ich mir an, was hier so los ist.

@First-Henri thks.  

01.03.03 04:36

348 Postings, 6858 Tage Gekko is backmein senf:

Wenn Du nur 4 Monate hast, dann kaufst Du besser jetzt gar keine Aktien. Wie lange wird uns die Irak Problematik wohl noch beschäftigen? Wie werden die Kurse wohl abgehen, bis das nicht ausgestanden ist?

Ein paar Monate sind kein Zeitraum für eine seriöse Anlage. Alles was da geht ist trading und wenn Du das selbst machts, dann bezahlst Du erstmal ne Menge Lehrgeld, oder aber Du bist ein Sonntagskind.

Also je nach Deiner Risikopräferenz (und Deine Schmerzgrenze von max. 10% deutet auf sehr konservativ) entwender Geldmarktfonds, oder aber die trades von f-h mitspielen. Mich wundert immer wieder, wie stolz man doch als Mensch nunmal ist. Man hat die Möglichkeit fast genauso zu agieren, wie jemand der mehr Erfahrung und Können hat und trotzdem will man es lieber selbst machen ;-)

Gruß - Gekko  

01.03.03 14:16

7885 Postings, 7582 Tage Reinyboy@Also ich würde , wenn ich die komplette Kohle

in 4 Monaten wieder brauche, eher als Termingeld anlegen.

Brauche ich nicht die komplette Kohle wieder und kann auch nen mögl.Verlust verkraften, dann würde ich ganz konservativ in die Dax-Index-Aktien in 4-6 Tranchen investieren.
An schwachen Tagen kaufen und das über 4-6 Wochen.



 

   Antwort einfügen - nach oben