Haben wir in Deutschland keine Probleme?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 04.11.05 21:41
eröffnet am: 04.11.05 19:55 von: Dr.Dieter Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 04.11.05 21:41 von: kram Leser gesamt: 223
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

04.11.05 19:55

206 Postings, 5511 Tage Dr.DieterHaben wir in Deutschland keine Probleme?

 Bushs Beliebtheit hat neues Rekordtief.  38151 Postings, 1762 Tage Happy End 19:46
ariva.de   Rumsfeld ist gefährlich  6617 Postings, 770 Tage bammie 19:42
5ariva.de  44   Tausende gehen gegen Bush auf die S.  4201 Postings, 704 Tage danjelsh. 19:40
ariva.de   Wer zum Kuckuck ist "buran"?  5512 Postings, 730 Tage BarCode 19:32
ariva.de   Bush ist Müll !!  5922 Postings, 1632 Tage Depothal. 19:23
 

04.11.05 19:58
1

59073 Postings, 7163 Tage zombi17Meinst Du die werden kleiner wenn

wir die vier Threads auslassen? Oder besser wenn wir über die Probleme sprechen?
So verträumt möchte ich auch noch mal sein:-)  

04.11.05 20:06
1

10107 Postings, 6399 Tage big lebowskyZombie--wie wahr

Der Unterschied zu Bush besteht bei der deutschen Politik, dass sie Krieg gegen das eigene Volk führt. Da ist Bush schon weiter, leider!  

04.11.05 20:15

25551 Postings, 6993 Tage Depothalbierernatürlich, aber wir hätten ohne die

irakkriege mehr als 27 mrd eu mer in der kasse.

aber das kriegen die meisten deppen ja leider nicht mit!!!  

04.11.05 20:18

25551 Postings, 6993 Tage Depothalbiererwenn es bloß weniger idioten geben würde.

alle politiker, die nicht ausschließlich die interessen ihres volkes vertreten, müßte man erschießen.

dann bleiben zwar nur 10 % übrig,aber die würden reichen  

04.11.05 21:33

59073 Postings, 7163 Tage zombi17@Dieter

Ich habe gerade einen längeren Bericht über Kashmir gelesen, danach einen Artikel über Kindersoldaten in Uganda, dazu noch drei andere Sachen. Wir Deutschen haben wirklich grosse Probleme. Wir müssen uns darauf einstellen drei Telefonate weniger pro Woche zu führen. Du, ich und unsere Mitbürger sind vom Schicksal und der Not wirklich schrecklich gebeutelt.  

04.11.05 21:41

1294 Postings, 6154 Tage krampolitik sollte dann doch ma ausbildungsberuf

werden...
ohne meister nix kandidatur^^
so what
kram

ps.:politiker,nicht lobbyist;)  

   Antwort einfügen - nach oben