Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 2638
neuester Beitrag: 26.06.19 19:25
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 65935
neuester Beitrag: 26.06.19 19:25 von: fragles Leser gesamt: 7511951
davon Heute: 5329
bewertet mit 59 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2636 | 2637 | 2638 | 2638   

24.05.12 10:29
59

4167 Postings, 3718 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2636 | 2637 | 2638 | 2638   
65909 Postings ausgeblendet.

26.06.19 14:51
1

18357 Postings, 4571 Tage RPM1974Sorry Daimler natürlich SUV nach Ägypten

26.06.19 15:17
1

1827 Postings, 1598 Tage Eugleno@RPM1974: Ist doch gut

haben wir nicht Fachkräftemangel in D?

Die CDU hat doch extra ein Facharbeitereinwanderungsgesetz beschlossen.  

26.06.19 15:23
2

14551 Postings, 2363 Tage börsianer1Deutsche Hersteller

wandern ins Ausland aus. Weil dort neben den Löhnen der Strom billiger ist?

Ich dachte, kostenmässig wettbewerbsfähiger Strom für die deutsche Industrie wird von den steuerzahlenden deutschen Arbeitnehmern per Stromrechnung mitbezahlt.    

26.06.19 16:10

18357 Postings, 4571 Tage RPM1974ein Facharbeitereinwanderungsgesetz

kein "ich bin zu faul zum lernen und geh deswegen auf FFF" Gesetz.

Das unsere ausländischen Mitarbeiter in meiner Firma in die Tasche stecken ist leider kein Geheimnis!
 

26.06.19 16:11

18357 Postings, 4571 Tage RPM1974...die Deutschen Mitarbeiter... ergänze

26.06.19 16:16

1827 Postings, 1598 Tage Eugleno@ das ist mir jetzt zu

kryptisch.

Kapier überhaupt gar nichts, was du sagen möchtest.

Warum steigt denn Tesla grad so verrückt, so kurz vor der Pleite?  

26.06.19 16:18

737 Postings, 144 Tage Neutralinskyca. +1T E-Cars... = ca. -1Mrd.$ Umsatz !

meine bekannten "Zahlen-Reihen" grafisch von einem anderen:
https://twitter.com/BradMunchen/status/1143771206761365504
Q2'19: ca. 92T MS/MX/M3 x gewichteter Durchschnittspreis ca. 56,3T$* netto
Q4'18: rd. 91T MS/MX/M3 x gewichteter Durchschnittspreis rd. 68,5T$ netto
https://www.wallstreet-online.de/_plain/_shared/...6145322-tesla4.png
(*aus den Gründen: Produktmixänderung weniger Oberklasse zu mehr Mittelklasse
u. 2stellige MS/MX-Preissenkungen u. US-Schwerpunkt sehr günstiges M3 SRplus RWD partialPremium)

Das kostet auch viel von der noch wichtigeren BruttoMarge
und führt zu dem von ElonMusk schon Ende April avisierten nächsten Verlust,
von mir wiederholt geschätzt 300-400 Mio. USD.  

26.06.19 16:43
2

7152 Postings, 2652 Tage kleinviech2Börsi

"Ich dachte, kostenmässig wettbewerbsfähiger Strom für die deutsche Industrie wird von den steuerzahlenden deutschen Arbeitnehmern per Stromrechnung mitbezahlt."

Das hast du richtig erkannt. Wie Regelungen sind wie üblich in D kompliziert und unübersichtlich und gelten hauptsächlich für produzierendes Gewerbe und/oder energieintensive Betriebe - was natürlich dazu führt, dass die Privilegierten wenig Anreiz spüren, in betriebseigene PV- und Windanlagen zu finanzieren. Die großen Ökoteufel (=Grüne) haben es detailliert zusammengestellt, hoffentlich funktioniert der Monsterlink auf das pdf:

https://www.google.de/...ise.pdf&usg=AOvVaw038ghLn-V3lSoUoZYwUQlM

Unabhängig davon wird man in Deutschland weder Alu erschmelzen noch Carbonfasern en masse herstellen - das sind derart energieintensive Prozesse, dass auch alle möglichen Befreiungen nicht mehr helfen.  

26.06.19 16:53
2

14551 Postings, 2363 Tage börsianer1@?Eugleno

Warum steigt denn Tesla grad so verrückt, so kurz vor der Pleite?

Falls du des Englischen mächtig sein solltest, sowas nennt sich "Dead cat bounce."  Ggf. googln...

 

26.06.19 16:55

1827 Postings, 1598 Tage EuglenoEin weiterer Schritt in

Richtung E-Mobliität. Gut so. Heute wieder Hitzerekord in D zu erwarten.
Passt ja irgendwie gerade, wobei Luftverschmutzung und Lärm ja nur Übel Nr. 2 und 3 des Verbrenners sind.

@ börsi: Für dich gilt ja noch Übel Nr. 1a: Infraschallwellen des Diesels
Luftverschmutzung: EuGH stärkt Bürgerrechte
Luftverschmutzung: EuGH stärkt Bürgerrechte
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/...ar-AADs9sf?ocid=ientp
 

26.06.19 16:58

1827 Postings, 1598 Tage Eugleno@börsi

das ist Charttechnisch doch überhaupt die die Situation eines "Dead cat bounce."

Ich dachte, du hättest mehr Ahnung zumindest von den Basisbegriffen. Wieder mal ein eindrucksvoller Beweis. Vielen Dank.  

26.06.19 17:03

737 Postings, 144 Tage NeutralinskyQ2-deliverys extrem-pushing...

Seit Anfang der Woche gibt es "Lagerbestands-Neuwagen im Sonderangebot" (D/A/CH/LUX):
z.B. Model3 LongRange AllWheelDrive Premium graumetallic innen schwarz
normal 56.830 - bis Sonntag,30.6.'19 Übernahme-Rabatt 3.100 bzw. 5,5% ! = 53.730 EURO brutto
980 Bearbeitungsgebühr ?

Quellen: www.tesla.com/de_inventory www.tff-forum.de/viewtopic

Hauptsache Absatz; Umsatz/BruttoNetto-Marge e g a l.  

26.06.19 17:20

1827 Postings, 1598 Tage EuglenoWitziger Tweet

passt her irgendwie:-)

Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies

Breath...

Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies
Lies

That?s all we ever hear from $TSLAQ and the trolls

Don?t be fooled  

26.06.19 17:36
1

14551 Postings, 2363 Tage börsianer1@Eugleno wg Klima

im Bekanntenkreis wird heftig diskutiert, ob man sich nicht eine Klimaanlage in die Wohnung/Haus einbauen lässt.

Ich halte das für eine sehr gute Idee, in den USA ist sowas Standard, und solche Investitionen fördern sicher den Kurs von Gazprom, Rosneft, BP... Die wollen ja auch leben trotz PV und Windradwäldern.  

Und die Windradfans bekommen immer mehr Gegenwind von den Ungläubigen :-)  

26.06.19 17:42

14551 Postings, 2363 Tage börsianer1@Eugleno

das ist Charttechnisch doch überhaupt die die Situation eines "Dead cat bounce."

Spät gemerkt, aber hoffentlich nicht zu spät... lol

 

26.06.19 18:00

1827 Postings, 1598 Tage Eugleno@börsi

Ja, Klimaanlage ist super um gigantische Überstromkapazitäten sinnvoll abzubauen. Am besten gleichzeitig Fenster öffnen :-)

Viel Spaß mit der Stromrechnung  :-)  :-)  :-)  

26.06.19 18:10

14551 Postings, 2363 Tage börsianer1Ja Eugleno

der Klimawandel ist durchaus auch positiv zu sehen.  Yin und Yang ergänzen sich.

Wenn`s warm wird,  freut sich der Klimaanlagenerkäufer Wir müssen umdenken.  

26.06.19 18:22
1

2879 Postings, 1359 Tage fränki1Nein, eine Klimaanlage

zum kühlen sowie Kühlschränke sind der ideale Partner für eine Solaranlage. So eine gehört eigentlich auf jedes Kaufhallendach. Leider gibt es bei den meisten Leichtbauten die Statik nicht her. Übrigens hat eine Solaranlage heute einen Flächenwirkungsgrad von ca. 15 %, die sie quasi der Einstrahlung auf dem Dach entzieht. Noch eine moderne LED Beleuchtung dazu und die Sache macht richtig Sinn. Es gibt übrigens allein in Deutschland etliche tausend solche Objekte.  

26.06.19 18:36

14551 Postings, 2363 Tage börsianer1@fränki

ein Kollege hat sich in seinem neuen Haus LEDs ohne Ende einbauen lassen, quasi jede Treppenstufe hat ein Lämpchen, Lichtdesign... Seine Stromrechnung dürfte sich ggü. seiner alten Bleibe eher verschlimmert haben (Wohnfläche fast dieselbe...)

Ich habe übrigens noch eine Menge 100 Watt Birnen im Voratskeller, das Licht der Dinger ist einfach unschlagbar...        

26.06.19 18:51
2

2879 Postings, 1359 Tage fränki1@börsianer1

Aktuell haben LED einen 8 bis 12 fach besseren Wirkungsgrad als Glühbirnen die eigentlich Glühlampen sind. Desweiteren ist die Lebensdauer 5 bis 20 mal höher. Auch die Lichtqualität ist mittlerweile wirklich akzeptabel. Wir haben mittlerweile zig Arbeitsräume umgestellt und die Resonanz der dort arbeitenden Menschen ist durchweg positiv. Unter Berücksichtigung aller Kosten ( Strom, Lampenwechsel, Anschaffungskosten) sparen wir in der Regel zwischen 40 und 70%.
Natürlich kann man in einem Raum, wo nur wenige Stunden im Jahr mal Licht gebraucht wird, eine Glühlampe hängen lassen. Im Gerätehäuschen im Garten habe ich auch noch eine.  

26.06.19 18:51
2

1308 Postings, 1539 Tage Plugbörsianer1: @fränki

Klar du bist ein toller Hecht mit vielen 100 Watt Birnen, klar bei deiner 100 Watt Birne benötigen LED Lampen mehr Strom als deine alten 100 Watt Kalauer Birnis!

Keine Ahnung von neuer Technik, Leben im vorigen Jahrhundert und den grossen Wissensmacker spielen.  

26.06.19 18:52
1

7206 Postings, 3352 Tage mannilueim Voratskeller....

laufen noch viele andere mit Fellumhang rum.....?


Unschlagbar:
Der Wirkungsgrad einer Glühlampe liegt in der Regel bei nur ca. 5?%, was bedeutet, dass z.?B. eine 100-Watt-Glühlampe nur ca. 5 W Licht abgibt.
Der Rest ist...Wärme !
https://www.energie-lexikon.info/gluehlampe.html

 

26.06.19 19:00

14551 Postings, 2363 Tage börsianer1@Plug

du Schlaumeier. Ob ich 100 Watt Birnen oder LEDs bevorzuge, ist meine Sache. Habe LEDs probiert, war ein teures Experiment, ist gescheitert, das Licht ist grottig. Die Lampen schalte ich seltenst an, nur wenn Ökos mal reinschauen...

Ist sicher Geschmackssache, nur weil etwas billiger ist und Kosten spart, muss es ja nicht besser sein...

Energieeffizenz interessiert mich nicht, ich bin da so ein Musk Typ. Leider fehlt mir noch der Privatjet (Verbrenner) zum Glück.  

26.06.19 19:14

14551 Postings, 2363 Tage börsianer1@mannilue

Der Wirkungsgrad einer Glühlampe liegt in der Regel bei nur ca. 5?%, was bedeutet, dass z.?B. eine 100-Watt-Glühlampe nur ca. 5 W Licht abgibt.
Der Rest ist...Wärme !

Weiß ich. Der Wirkungsgrad eines guten Lautsprechers (Kennschalldruck 90dB,1W/1M) liegt sogar bei nur bei 0,6%, was also willst du mir sagen. Ein Solarpanel wandelt nur 10% der Lichtenergie in Strom um. Mutter Natur ist bei der Photosynthese auch nicht vorbildlich...

Ich bin mit meinen 100Watt Birnen also auf der sicheren Seite. Vielleicht sind die sogar gesünder als LEDs.

 

26.06.19 19:25

1215 Postings, 6627 Tage fraglesbörsianer

Vergleiche bitte Äpfel mit Äpfeln. Gebe es z.B. eine zweite neue Solarpanel-Technologie, und die einen Wirkungsgrad von 70% hätte, dann weiß ich welche ich kaufen würde.

Es gewinnt der bessere Wirkungsgrad, weil wir wirtschaftlich denken. Heißt aber nicht, dass die andere Technologie komplett verschwinden muss, es gibt z.B. immer noch Dampflocks oder Röhrenverstärker das ist aber etwas für Liebhaber.

Die EU hat den Fehler dass der Verkauf der Glühlampen verboten wurde. Die LED-Lampen hätte man lieber ein paar Jahre subventionieren sollen,  und die Glühlampen wären von alleine verschwunden.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2636 | 2637 | 2638 | 2638   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: seemaster