HPV: Jedem zweiten Mann drohen Genitalwarzen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 05.03.11 21:10
eröffnet am: 05.03.11 20:12 von: stangi77 Anzahl Beiträge: 12
neuester Beitrag: 05.03.11 21:10 von: stangi77 Leser gesamt: 891
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

05.03.11 20:12
1

8989 Postings, 4927 Tage stangi77HPV: Jedem zweiten Mann drohen Genitalwarzen

Sie verursachen Krebs und Genitalwarzen, die Hälfte aller Männer ist mit ihnen infiziert, doch nur wenige wissen über Humane Papillomviren (HPV) Bescheid. Eine neue internationale Untersuchung zeigt, wie weit HPV verbreitet sind. Und: Mit der Zahl der Partnerinnen steigt das Krebs-Risiko!

Die Forscher vom National Cancer Institute der US-Gesundheitsbehörden untersuchten über zweieinhalb Jahre rund 1000 Männer aus den USA, Mexiko und Brasilien auf HP-Viren. Die Studie ist repräsentativ für die Einwohner eines beliebigen Landes. Für die Untersuchung wurden Abstriche von den Genitalien genommen. 50 Prozent der Männer waren mit den Papillomviren infiziert.

Vor allem die Virus-Variante HPV 16 ist gefährlich ? sie löst bei Frauen den gefürchteten Gebärmutterhalskrebs aus, sowie verschiedene Krebsarten bei Männern. 6 Prozent der Männer infizieren sich jedes Jahr neu mit HPV 16.

Was die Untersuchung der Männer zwischen 18 und 70 Jahren auch zeigte: Es besteht ein Zusammenhang zwischen dem Krankheitsrisiko und der sexuellen Aktivität. Demnach sind Männer mit vielen Sexualpartnerinnen deutlich gefährdeter. Auch Männer, die Analsex mit verschiedenen Personen praktizieren, infizieren sich eher mit HPV.
Mehr als 40 Arten von Humanen Papillomviren sind durch sexuelle Kontakte übertragbar, berichtet die britische Tageszeitung ?The Independent?. Genitalwarzen sind die häufigste Auswirkung der HP-Viren. Die sogenannten Feigwarzen entstehen außen und innen an der Scheide oder am Penis und sind kleine, weiche Geschwulste.
Sie müssen unbedingt behandelt werden, sonst breiten sie sich schlimmstenfalls im gesamten Genitalbereich aus und nehmen hahnenkamm- oder blumenkohlartige Formen an.

Lesen Sie hier, wie Genitalwarzen behandelt werden:
1. Schnell zum Arzt
Wer Warzen oder andere Veränderungen im Intimbereich feststellt, sollte so schnell wie möglich zum Frauenarzt bzw. Urologen gehen. Nur ein Arzt kann bestimmen, um welche Erkrankung es sich handelt und weiß, was die richtigen Mittel sin

Schlimmer: HPV sind Auslöser für rund 70 Prozent der Gebärmutterhalskrebs-Fälle. Auch Krebs-Erkrankungen an Penis, Vulva und Anus können in seltenen Fällen die Folge sein.
Wissenschaftler nehmen mittlerweile an, dass HP-Viren inzwischen eine größere Rolle bei der Entstehung von Kopf-Hals-Tumoren spielen als Tabak-Konsum. Sie werden durch Oralsex übertragen.

Seit 2007 gibt es in Deutschland eine offizielle HPV-Impf-Empfehlung für Mädchen zwischen 12 und 17 Jahren. Wichtig: Es darf keine Infektion mit dem Virus-Typ vorliegen.
Da jedem zweiten Mann Genitalwarzen drohen, fordern Ärzte nun auch für Jungen im Teenageralter eine Impfung. In Großbritannien und den USA ist eine Impfung für Jungs und Männer bereits zugelassen.  

05.03.11 20:13

8989 Postings, 4927 Tage stangi77Quelle:

http://www.bild.de/BILD/ratgeber/gesund-fit/2011/...enitalwarzen.html


Da hat man bald echt keine Lust mehr auf Sex! :-(  

05.03.11 20:17

34062 Postings, 5615 Tage Jutoob diese umfrage

repräsentativ ist,
bleibt zumindest offen.

naja, am ist man erschiesst sich.
oder ist verheiratet.  

05.03.11 20:17
2

34062 Postings, 5615 Tage Jutoachso,

das ist ja das gleiche.  

05.03.11 20:19
1

29411 Postings, 4984 Tage 14051948KibbuzimVorbeugen !

Impfen mit Gardasil ist zu empfehlen,
am besten mit Beginn der Pubertät.
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !

ONE BIG UNION

05.03.11 20:20

8989 Postings, 4927 Tage stangi77Aber warum ist Gardasil bisher nur für Frauen

zugelassen?  

05.03.11 20:25
2

29411 Postings, 4984 Tage 14051948KibbuzimDa gehts ums Geld

und während Gynäkologen selbstverständlich sind,
gibts unter dem neuen Phänomen "Männerärtzte" überwiegend solche, die sich dem Anti-Aging und Testosteron Doping verschrieben haben....

Oder mal provokant formuliert,da besteht einfach etwas Emazipationsbedarf,damit Männer in den selben Genuß medizinischer Vorsorge kommen....

Wenn  du einen Arzt kennst,mußt du eben tricksen.
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !

ONE BIG UNION

05.03.11 20:38

8989 Postings, 4927 Tage stangi77Ich könnte mir vorstellen, der Grund, warum sich

das Virus so rasend schnell verbreitet der ist, dass kein Betroffener darüber spricht......  

05.03.11 20:42
1

5431 Postings, 3947 Tage Tony Wonderful .Endlich mal

ne biologische Alternative zum Noppenkondom!  

05.03.11 21:04
1

27350 Postings, 3995 Tage potzblitzzzWie sieht denn sowas aus?

Dann kann ich's mal vergleichen...  
-----------
[...] Unmöglichkeiten sind Ausflüchte für sterile Gehirne. [...] Hedwig Dohm 1831-1919

05.03.11 21:07

33816 Postings, 3648 Tage NokturnalIch hab welche wie Kinderköppe...

05.03.11 21:10

8989 Postings, 4927 Tage stangi77Googelt mal Bilder, und euch wird schlecht.....

   Antwort einfügen - nach oben