HH: 58 % der Häftlinge sind Ausländer

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 29.04.18 11:53
eröffnet am: 27.04.18 09:13 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 12
neuester Beitrag: 29.04.18 11:53 von: Rubensrembr. Leser gesamt: 910
davon Heute: 1
bewertet mit 7 Sternen

27.04.18 09:13
7

43504 Postings, 4546 Tage RubensrembrandtHH: 58 % der Häftlinge sind Ausländer

Der Bevölkerungsanteil dürfte erheblich niedriger liegen.

https://www.abendblatt.de/nachrichten/...Hamburg-sind-Auslaender.html

58 Prozent der Häftlinge in Hamburg sind Ausländer
Hamburg. In keinem anderen Bundesland ist der Ausländer-Anteil unter den Gefängnisinsassen so hoch wie in Hamburg. Das zeigt eine Abendblatt-Umfrage bei den Justizbehörden der 16 Länder.  

27.04.18 09:19
6

4200 Postings, 1043 Tage clever und reichJup aber trotzdem sinkt laut Statistik die

Kriminalität durch Ausländer in Deutschland...Volle Knäste und vermeintlich sinkende Kriminalität...LOL Kein Widerspruch in Merkeldeutschland. Klingt komisch und ist auch komisch. Selbst wenn irgendwann 100% der Knastinsassen Ausländer wären, auch dann würde die offizielle Ausländerkriminalität weiter sinken...Fast wie in der DDR...  

27.04.18 09:20
6

40521 Postings, 6421 Tage rotgrünDa gewinnt

die Definition des Wortes Facharbeiter an Bedeutung.Zum Glück ist laut Statistik die Kriminalität um 10 % zurück gegangen. Puhhh haben wir ein Glück, denn die Statistik lügt niemals...
-----------
Toleranz vor der Intoleranz ist die Kapitulation des Verstandes vor den Tatsachen.

27.04.18 09:21
6

40521 Postings, 6421 Tage rotgrünDas einzige was sinkt

ist Deutschland.
-----------
Toleranz vor der Intoleranz ist die Kapitulation des Verstandes vor den Tatsachen.

27.04.18 09:24
5

7990 Postings, 3733 Tage mannilueNun sind sie halt mal da

und damit sind´se halt Inländer.....spricht sich : im ländle....

Mein Vorschlag aus früheren Jahren war ja nicht so populär.... nähmlich die deren Haftstrafe in ihren Heimatländern absitzen zu lassen.......
Haftstrafe soll ja eine irgendwie geartete Abschreckung haben....
und... ist das beim deutschen Knast gegeben?

Ich denke..Michel würde dafür gerne zahlen..
wird ja auch billiger....
also..müßte Michel noch Geld zurückbekommen.....so der mathematischen Logik nach....  

27.04.18 09:28
9

7990 Postings, 3733 Tage manniluekein Widerspruch in sich!

aus#2
Selbst wenn irgendwann 100% der Knastinsassen Ausländer wären, auch dann würde die offizielle Ausländerkriminalität weiter sinken.

ist doch logisch...wenn alle bösen Buben und Mädels im Knast sitzen..ist keiner mehr draußen...der kriminalstatistisch aktiv sein kann !

Anteil der Ausländer an der Kriminalität dann = 0%
Integration gelungen !

Das ist das Paradies...das grüne Paradies.  

27.04.18 09:30
4

7990 Postings, 3733 Tage mannilue#5

sorry...wer nämlich mit h schreibt ist dämlich.....

versuche mich zu bessern....

mannilue...auf dem Wege zur Vervollkommnung  

27.04.18 09:33
5

40521 Postings, 6421 Tage rotgrünNicht tragisch

hier schreiben sogar Lehrer nach dem Komma ein das und niemand meckert :-))
-----------
Toleranz vor der Intoleranz ist die Kapitulation des Verstandes vor den Tatsachen.

27.04.18 10:02
7

17630 Postings, 3189 Tage tirahundWenn Hamburg

jetzt noch absteigt, dann ist das Drama perfekt.

Ansonsten: Weitermachen für das Land und die Politiker.  

27.04.18 10:20
5

4200 Postings, 1043 Tage clever und reich"Ausländerkriminalität" ist auch eine verwirrende

Kiste, beinhaltet natürlich nicht die Kriminalität der Migranten mit deutschen Pass...  

29.04.18 11:06
1

43504 Postings, 4546 Tage RubensrembrandtAkute Platznot in deutschen Gefängnissen

www.welt.de/politik/deutschland/...rrscht-akute-Platznot.html

In deutschen Gefängnissen herrscht akute Platznot
... Zudem wächst die Zahl der Angriffe auf das Gefängnispersonal stetig.....Eine Gruppe von Gefangenen ? Islamisten ? bereite dem Justizvollzug besondere Sorgen, heißt es in dem Medienbericht weiter. In Hessen etwa habe sich ihr Anteil seit 2013 nach Auskunft der Behörden mehr als verdreifacht.  

29.04.18 11:53

43504 Postings, 4546 Tage RubensrembrandtStrafrabatt für Ausländer?

Nichtmehrverfolgung bestimmter Straftaten wie Drogenkriminalität hat anscheinend noch nicht geholfen, um die Statistik aufzubessern. Wie wärs mit Strafrabatt für Ausländer?

https://www.welt.de/politik/deutschland/...sind-alle-gleich-Oder.html

Vor dem Gesetz sind alle gleich. Oder?

Die ursprünglich verhängte Gefängnisstrafe von dreieinhalb Jahre reduzierte das Amtsgericht Zwickau um ein ganzes Jahr, weil der Vielfachtäter geständig war - und wegen seiner ausländischen Herkunft. Zieht man das Gesetzbuch zu Rate, wem Strafrabatt zustehe, bekommt der Fall geradezu absurde Züge. ?Mangelnde Vertrautheit mit der deutschen Sprache und Kultur? kann demnach einem Angeklagten zugutegehalten werden. Auch einem Algerier, der sich schon sechs Jahre in Spanien aufhielt? Oder ?fehlende familiäre Kontaktmöglichkeiten beim Vollzug der Freiheitsstrafe? bei einem, der in die Illegalität abtauchte?

 

   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch