Gut fliegen mit Fraport,ohne Flugangst mit Gewinn.

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 08.07.20 16:03
eröffnet am: 14.11.06 09:34 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 121
neuester Beitrag: 08.07.20 16:03 von: Fermer Leser gesamt: 55395
davon Heute: 140
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   

14.11.06 09:34
5

17100 Postings, 5472 Tage Peddy78Gut fliegen mit Fraport,ohne Flugangst mit Gewinn.

News - 14.11.06 07:14
Fraport mit deutlichem Gewinnwachstum im dritten Quartal – Ausblick erhöht

FRANKFURT (dpa-AFX) – Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport  hat im dritten Quartal dank Sondereffekten deutlich mehr verdient als angenommen. Der Überschuss sei zwischen Juli und Ende September von 62,9 Millionen Euro im Vorjahr auf 103,1 Millionen Euro gestiegen, teilte das im MDAX  notierte Unternehmen am Dienstag in Frankfurt mit. Von dpa-AFX befragte Experten hatten im Schnitt mit 76,7 Millionen Euro gerechnet. Die Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr hob Fraport an.

Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) kletterte von 182,3 auf 198,5 Millionen Euro, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 117,5 auf 145,2 Millionen Euro. In beiden Fällen lag das Unternehmen damit über den Erwartungen der Analysten, die von 182,8 beziehungsweise 119,5 Millionen Euro ausgegangen waren. Der Umsatz kletterte von 560,3 auf 601,6 Millionen Euro. Hier hatten die Schätzungen bei 580,9 Millionen Euro gelegen.

Die Ergebnisverbesserungen begründete das Unternehmen unter anderem mit Kompensationszahlungen für das gescheiterte Terminalprojekt in der philippinischen Hauptstadt Manila, einem deutlich besseren Finanzergebnis, einer niedrigeren Steuerquote und positiven Währungseffekten. Für das laufende Geschäftsjahr gab sich Fraport bei der Ergebnisentwicklung daher optimistisch. Während sich an der Umsatzprognose (+2%) nichts änderte, geht das Unternehmen nun von einem EBITDA-Wachstum von 6-8 Prozent aus statt 4-5 Prozent. Der Überschuss soll um mehr als 30 Prozent zulegen./mf/sk

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Fraport AG Ffm.Airport.Ser.AG Inhaber-Aktien o.N. 56,96 +2,08% XETRA
MDAX Performance-Index 8.900,41 +0,05% XETRA
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
95 Postings ausgeblendet.

16.05.20 23:20
1

372 Postings, 2318 Tage 308winNachkaufen...

kann bei diesem Titel mit über zehn Euro unter Buchwert nicht verkehrt sein.
Auf die ausgesetzte Dividende kann ich gerne verzichten.
Das Leben geht weiter, langfristig steigt auch wieder der Kurs.
Sollte Corona uns alle dahinraffen, dann ist eh Wurscht in welche Titel wir investiert waren.
Daher bitte keine Panik und Ruhe bewahren.Nachkaufen und Halten!
Nur meine Meinung,einen schönen Sonntag euch allen.
Gruß
308win  

18.05.20 12:55

70 Postings, 120 Tage Loonijahab jetzt direkt

mal noch 25 gekauft. Kurse steigen und steigen  

18.05.20 14:37
1

281 Postings, 894 Tage m_rkFraport sehr günstig

Wenn wir von nem EPS von vor Krisenniveau ausgehen, hätten wir gerade ein KGV von 10. ich finde die Bewertung gerade sehr günstig, so billig war Fraport zuletzt während der Finanzkrise!  

25.05.20 10:40

70 Postings, 120 Tage LoonijaMorgen ist HV

Mal gucken was das mit den Kursen macht.
Ab Juni sollen die Flugzahlen wieder steigen, Deutschland verhandelt unter anderem mit Griechenland zwecks Urlaub.

"GRIECHENLAND: Die griechischen archäologischen Freiluft-Stätten wie die Akropolis von Athen sind wieder geöffnet. Museen sollen nach Angaben des Kulturministeriums am 15. Juni folgen. Auch Badestrände sind wieder nutzbar. Reisen in alle Landesteile sowie zur Insel Kreta sind ebenfalls erlaubt. Zu den kleineren Inseln soll man laut Regierung ab Ende Mai reisen können. Einreisende aus dem Ausland müssen derzeit in 14-tägige Quarantäne. Für Reisende aus Ländern mit niedriger Ausbreitung des Coronavirus soll das bald aufgehoben werden. Ab 1. Juli soll der Tourismus laut dem griechischen Regierungschefs Kyriakos Mitsotakis in vollem Umfang, aber unter hygienischen Auflagen neu starten. Der Tourismus ist extrem wichtig für das Land, das seine große Wirtschaftskrise erst 2018 hinter sich gelassen hatte. Zuletzt kamen im Jahr 33 Millionen Touristen."

aus
Corona Urlaub 2020: Bundesregierung sieht gute Chance auf Sommerurlaub in Europa | Südwest Presse Online
Sommerurlaub trotz Corona-Krise - die Bundesregierung macht Hoffnung, dass das klappen könnte.
https://www.swp.de/panorama/...f-sommerurlaub-in-europa-46396148.html
 

25.05.20 22:23

281 Postings, 894 Tage m_rkRein

Argumente momentan

- Chart sieht stark nach Bodenbildung aus
- Fluggastzahlen dürften Tiefpunkt hinter sich haben
- Erneuter totaler Lockdown mE sehr unwahrscheinlich
- Profitables Unternehmen
- in Bezug auf die betriebenen Flughäfen hat man ein unantastbares Monopol, weil das Geschäftsmodell praktisch keine Konkurrenz zulässt  

26.05.20 10:02

70 Postings, 120 Tage LoonijaFraport

macht langsam richtig power. 28 zu 38 gekauft. Wenn die auf ATH bei 95 sind gibt es ne fette Party. Bis dahin ist es noch ein weiter weg aber jede Lockerung und weitere positive zahlen pushen den Kurs nach oben. Allgemein geht die Reisebranche ab.  

26.05.20 10:20

70 Postings, 120 Tage LoonijaLink zur HV

Fraport AG | Hauptversammlung
https://www.fraport.de/content/fraport/de/...en/hauptversammlung.html
 

27.05.20 12:28

14 Postings, 249 Tage TessaigaGOLDMAN SACHS stuft FRAPORT AG auf 'Sell' - KZ 33

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Fraport von "Neutral" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von 40 auf 33 Euro gesenkt. Die Viruskrise rechtfertige bei Flughafenbetreibern ein Umdenken, schrieb Analyst Patrick Creuset in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Für bisher wichtige große Investitionsprogramme gebe es plötzlich keinen Bedarf mehr. Unter diesen Umständen wirkten Aena und Flughafen Zürich mit flexibleren Plänen günstiger als Fraport. Der coronabedingte Passagiereinbruch verschlimmere bei den Frankfurtern die strukturellen Probleme./tih/zb

Veröffentlichung der Original-Studie: 27.05.2020 / 06:10 / BST Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

www.finanznachrichten.de/nachrichten-2020-05/...t-ag-auf-sell-322.htm  

01.06.20 23:19

14 Postings, 249 Tage TessaigaBin ungern Bote von schlechten Nachrichten aber

CREDIT SUISSE stuft FRAPORT AG auf 'Underperform' mit KZ 26!
www.finanznachrichten.de/nachrichten-2020-06/...-underperform-322.htm

Kann mir aber beim aktuellen Kurs und den ganzen Lockerungen nicht vorstellen, dass der Kurs sinken wird  

07.06.20 10:45

1044 Postings, 2290 Tage OGfoxAnalysten

und gerade kostenfrei sind meistens ihr Geld nicht wert. Wenn man sich die ganzen Auswertungen mal Anschaut dann soll man nach deren Meinung meistens die Aktien gerade da verkaufen, wo sie richtig kaufenswert sind und dann 5 Monate später wieder einsteigen, wenn die Bewertung schon wieder zu weit gelaufen sind.

Was diesen Monat nachrichtenseitig viel viel interessanter ist, sind die Passagierzahlen, welche jede Woche veröffentlicht werden.

Viele Fluggesellschaften haben es abgekündigt. Ab diesen Monat dürfen wieder viel mehr Ziele angeflogen werden als noch vor einigen Woche.

Natürlich wird man nicht direkt wieder auf 70 % oder mehr Auslastung kommen aber ein Anstieg auf 30 % wäre für mich im Juni schon ein sehr positives Zeichen. Persönlich halte ich mein Fraport Aktien weiter und ich bin weiter der Meinung dass mein Einstandkurs in ein paar Jahren eine Dividende von 6 % oder mehr haben wird.

---------------
Meine aktuelles Depotupdate mit Fraport.

 

07.06.20 11:01

397 Postings, 1125 Tage HansiSalamiBin auch sehr interessiert an fraport.

Haette schon lange zugeschlagen aber zum tief nicht flüssig.
Jetzt spekulieren ich auf einen downer.
Aber bei fraport kann man meiner Meinung nach nicht viel falsch machen. Wie immer keine kaufemphelung  

08.06.20 22:37

580 Postings, 5751 Tage marathonläufer@hansi...

"nicht viel falsch machen"
ist das eine,wenn sie aber 30% tiefer stehen ,sieht man es eventuell anders.
Heute hat Markus Koch bei N-TV gesagt,der "Panikkaufindex" von irgendeiner US Bank steht so hoch wie kurz vor dem platzen der Tech Blase.
Ich werde meine wahrscheinlich  bei 55,- werfen.
Die Wirtschaft wird gerade erst hochgefahren und wir stehen nur noch 1000 Punkte unter dem Allzeithoch.
Ob das vernünftig ist muss jeder selbst rausfinden  

09.06.20 07:48
1

1044 Postings, 2290 Tage OGfoxsolange

die wöchentlichen Passagierzahlen die erholen weiter stützen halte ich einen größeren rücksetzer bei fraport erstmal für ausgeschlossen.

"Vom 1. bis 7. Juni zählte der Flughafenbetreiber Fraport an Deutschlands größtem Airport 111 823 Fluggäste und damit 92,4 Prozent weniger als ein Jahr zuvor, wie der MDax-Konzern (MDAX) am Dienstag in Frankfurt mitteilte. Das waren gut 36 500 Passagiere mehr als in der Woche zuvor, als der Rückgang im Jahresvergleich 94,7 Prozent betragen hatte."

viel wahrscheinlicher halte ich die Möglichkeit, dass die Aktie auf einem bestimmten Kurslevel eine längere pause einlegt und erst wieder steigt wenn wieder 40 % des Jahres Niveaus erreicht wurden.

Ich habe Fraport bei 45 € eingesammelt und wüsste aktuell nicht warum ich mich jemals wieder von ihr trennen sollte. In einigen Jahren wird sie sicherlich wieder eine schön Dividende zahlen und diese dürfte deutlich sicherer sein als bei den meisten anderen deutschen Unternehmen. Bei einem Rücksetzer würde ich eher nachkaufen

----------
Mein ganzes Depot mit aktueller Entwicklung

 

09.06.20 13:39

70 Postings, 120 Tage Loonija@OGfox

So ist es bei mir auch 30x zu 38 und jetzt lass ich bis ca. 60 Euro die Sparpläne laufen. Denke auch, dass wir schnell nochmal bisschen anziehen und uns dann aber erstmal einpendeln für mindestens nen halbes Jahr bis die Zahlen wieder stabil sind.  

17.06.20 20:42
1

791 Postings, 219 Tage kfzfachmannSchaut Mal !

Norwegian Air shuttle legt los!!

https://www.aero.de/news-35865/...r-schraubt-Angebot-wieder-hoch.html  

20.06.20 18:53

901 Postings, 4235 Tage Leverage1Fraport

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...eigenen-finanzen-8992371

Etwas ausführlicher und bereits bekannte Eckdaten, aber trotzdem interessant finde ich.

Leverage  

23.06.20 09:31

1044 Postings, 2290 Tage OGfoxsehr gute Kommunikation aber...

für die wöchentlichen fluggast und Frachtzahlen muss man fraport echt loben. man kann praktisch zusehen wie sich der Flugverkehr wieder erholt.

Mit der letzten Meldung hat man "schon" wieder über 10 % des Vorjahreslevels erreicht.

"Vom 15. bis 21. Juni zählte der Flughafenbetreiber Fraport an Deutschlands größtem Airport 161 482 Fluggäste und damit 89,4 Prozent weniger als ein Jahr zuvor, wie der MDAX-Konzern am Dienstag in Frankfurt mitteilte. Das waren fast anderthalb Mal so viele Fluggäste wie in der Vorwoche, als der Rückgang im Jahresvergleich 92,8 Prozent betragen hatte."

man darf das vorjahreslevel aber nicht als das zu erreichende Maximum ansehen damit der Flughafen Betreiber wieder Gewinne schreibt. Sondern eher als Maximum, wenn man einen neuen Rekordgewinn sehen will.

Daher macht mich auch folgender Satz hinter jeder dieser Meldungen leicht sauer.

"Branchenvertreter erwarten jedoch, dass der Passagierverkehr erst in einigen Jahren wieder das Niveau aus der Zeit vor der Coronavirus-Pandemie erreicht."

Zum einen hat man das auch nach 09/11 gedacht und der Verkehr hat sich deutlich schneller erreicht. Zum anderen sollten auch 70 % zum Vorjahr für deutlich schwarze Zahlen sorgen und damit Puffer für eine mögliche Dividende geben. natürlich wird die erst mal deutlich unter 2 € pro Aktie liegen. aber uns ein nettes Beiwerk sein.

Persönlich steht die Aktie ganz oben auf meiner persönlichen nachkaufsliste für mein langfristiges Depot. Wenn das erste mal die 33,3 % vom Vorjahr erreicht wurden mache ich mir ein lecker Steak.

-------------------
Mein ganzes langfristiges Depot.

 

30.06.20 08:03

1044 Postings, 2290 Tage OGfoxes geht weiter

in der letzten Woche wurden 11.000 Passagiere mehr abgewickelt, als noch vor zwei Wochen. Das von 161k ging es auf deutlich übe 172 k. Leider kommen wir immer noch von einem sehr niedrigen Level. Allerdings beginnen gerade deutschlandweit die Sommerferien.

Auch in meinem privaten Umfeld werden in den nächsten Woche sehr viele Bekannte in den Urlaub fliegen. Natürlich starten nicht alle vom Fraport, aber für Anwohner gibt es meistens gar keine andere Wahl.

Daher schätze ich das wir in drei Wochen wieder deutlich über 200.000 wöchentliche Gäste sehen und damit ein erster Meilenstein erreicht wird. Daher werde ich morgen einen meiner monatlichen freebuys nutzen um Fraport aufzustocken.

Ich spekuliere hierbei nicht auf eine schnelle Kurserholung auf den ausgangswert, sondern auf eine Dividendenerholung. Normalerweise bekam man bei fraport nur Einstiegsdividenden zwischen 2 und 3 %. Beim aktuellen Kurs und einer angenommen Dividende von 2 € ist dies eine Rendite von über 5 %. Auch bei der davor gezahlten Dividende von 1,50 sind wir bei knapp 4 %.

Bis auf eine Pandemie konnte fraport auch in der Vergangenheit nichts stoppen und die Dividende wurde vorher nie gesenkt. Daher erhalte ich diese hier deutlich sicherer als bei vielen anderen deutschen Werten. Allerdings muss auch sagen, dass fraport in der Vergangenheit nicht jährlich erhöht hat, sondern alle paar jähre mal ein gutes Stück und dieses dann gehalten hat.

Wer 3+x Jahre mitbringt kann mit diesem Titel im Depot sehr glücklich werden.

------------------
Mein letztes Depotupdate mit allen Käufen.

 

07.07.20 09:58

1044 Postings, 2290 Tage OGfoxpassaigerplus von 74.000

und trotzdem steht die aktie heute weit über 2 % im minus. persönlich freue ich mich über den Umstand. evtl komme ich dann nochmal zum Zug.
Dadurch würde Fraport zu den größten Positionen in meinem Depot werden.
letzte Woche konnte ich für 37,74 nachkaufen. Eine Taxierung darunter würde mich zu einem weiteren Nachkauf bewegen.

Ich glaube zwar nicht, dass die Passagierzahlen weiter jede Woche um diesen Wert steigen aber die Profitabilität wird zur Zeit wieder mit großen Schritten näher gekommen.

------------------
Mein Depotupdate vom Juli

 

07.07.20 10:08

397 Postings, 1125 Tage HansiSalamiLiege hier auch auf der lauer.

Ist ja nur ne frage der zeit, bis es fast wieder normal laeuft.
Gutes Crv scheint vorhanden.vermute nur weitere absacker des Gesamtmarkt in den naechsten drei monaten  

07.07.20 15:13

926 Postings, 256 Tage Michael_1980Gedanken

Persönliche gedanken

Fraport mit nur 25% EK ist aus meiner sicht Unterfinanziert.
Vorstand meinte das die Krise 10% EK kosten wird.

Auslands Beteiligungen werden kein cash beitragen.
 

08.07.20 10:08

56 Postings, 3810 Tage FermerDa sind 2 Anleihen anonciert?

Ist das jetzt Zufall , dass da morgen 2 Anleihne über 800 Mio zu circa 2% plaziert werden sollen?  

08.07.20 10:09

56 Postings, 3810 Tage FermerHier der Link zu der Anleihe.

Fraport Frankfurt Airport Services Worldwide-Anleihe: 2,125% bis 09.07.2027
https://www.finanzen.net/anleihen/...rport-services-worldwide-anleihe
und noch ne zweite.  

08.07.20 10:22

12401 Postings, 7492 Tage LalapoKauf ...

mehr unter 35 ....

falls ...  

08.07.20 16:03

56 Postings, 3810 Tage FermerAber das Fremdkapital ist extrem günstig verzinst

Erstklassiger Schuldner. Systemrelevant. Obwohl sie jetzt mit 2% verzinsen müssen! Und vorher auch schon mit 2,6% , falls richtig überschlagen. (nix genaues steht da nicht. https://www.finanzen.net/anleihen/...rport-services-worldwide-anleihe )  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
   Antwort einfügen - nach oben