Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 5636
neuester Beitrag: 05.06.20 21:45
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 140898
neuester Beitrag: 05.06.20 21:45 von: Poujeaux Leser gesamt: 22297070
davon Heute: 133692
bewertet mit 167 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5634 | 5635 | 5636 | 5636   

21.03.14 18:17
167

6619 Postings, 7279 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5634 | 5635 | 5636 | 5636   
140872 Postings ausgeblendet.

05.06.20 21:30

91 Postings, 1 Tag C.Derivate88 ist ok

am Montag beim Start sicher wieder über der 90  

05.06.20 21:31
1

15 Postings, 252 Tage Florida-Philippteenbagger21

Professionell geführt bedeutet nicht nur Umsatz bzw. Gewinn zu generieren.
Der ja auch immer wieder angezweifelt wird.
Wie man bei Wirecard deutlich sieht, gehört einiges mehr dazu.  

05.06.20 21:32
2

641 Postings, 259 Tage Joel888@stockpicka

Da muss ich Dir absolut und zu 100% Recht geben.

Der Deutsche ist des Deutschen grösster Feind.

Man braucht keinen Krieg gegen sie führen, einfach Zwietracht unter ihnen säen, den Rest erledigen Sie selbst.

Deswegen hab ich auch vor 20 Jahren Goodbye gesagt.
Die Deutschen lassen sich auch von ihrem Staat gnadenlos abzocken.  

05.06.20 21:33

161 Postings, 291 Tage Trader2022Poujeaux

Trader   21:16 #140850  
dann erkläre mir bitte mal wie der Vorstand mit den zwei ?Ad Hocs? privat Geld auf Kosten der Investoren gemacht hat

Darum geht es doch gar nicht. Mit der ad hoc vom 12.3. wurden Erwartungen geschaffen, dass KPMG nichts gefunden hat und alles soweit in Ordnung ist. Danach hat die Rallye auf 140 EUR eingesetzt, bis dann der KPMG Bericht veröffentlicht wurde und der dann nicht so positiv wie suggeriert ausfiel und der Kurs auch stark gefallen ist. Da wird es dann sicherlich viele geben, die basierend auf der 12.3. ad hoc gekauft haben bei Kursen > 90 und anschliessend Verluste erlitten haben. Für solche Leute (Fonds, HF's, Private usw.) wird dann Tilp oder Anwälte die Sammelklage anbieten. Also wenn man das nicht alles durch die rosarote Brille sieht, war die ad hoc vom 12.3. schon ein Hammer und sehr geschönt durch Weglassen der Vorkommnisse während der Prüfung.  

05.06.20 21:34

343 Postings, 229 Tage PoujeauxMel Brooks

hätte Hohn und Braun reingesteckt, wär mehr ein Dialog als mit dem Dünnbrettbohrer den du nanntest, StochProtz:)  

05.06.20 21:35
2

37 Postings, 36 Tage Positivoich versteh

investierte, die bei diesem kurs ihr verluste realisieren nicht. da ist schon so viel negatives eingepreist, dass WC wirklich ohne testat und mit gefälschten Jahresbericht dastehen müsste um diesen Kurs überhaupt zu rechtfertigen.

Alles weiter was jetzt hier gerade passiert ist sehr viel heißer luft. Die schadet zwar dem Image und hilft auch sicherlich nicht den Kurs zu beruhigen, bzw. Vertrauen aufzubauen, aber ändert absolut nichts am Unternehmenwert, desen operativen Erfolg oder der Geschäftsidee.

Ich werde keine meiner aktien vor dem 18.06. verkaufen. egal welche Kurse bis dahin aufgerufen werden.

schönes Wochenende allen.  

05.06.20 21:36

207 Postings, 105 Tage Grampositiv_GP@stockpicka

Gut ich entschuldige mich, ich weis und hoffe es auch nicht, aber ich nehme stark an du bist Deutscher??  

05.06.20 21:37

343 Postings, 229 Tage PoujeauxTrader

Ein Schritt zurück bitte und überleg mal, weswegen grundsätzliche Gesetze gemacht wurden. Im Zweifel als Nichtjuridt immer überlegen, für welchen Zweck Gesetze geschrieben wurden.. damit kommt man immer sehr weit vor Gericht, wie auch mit Verträgen. Was soll geschützt werden..  

05.06.20 21:38

32 Postings, 801 Tage KlarerVerstandWirecard

Mann o Mann hat jemand  sich die Umsätze an der Börse angesehen

Xetra:            bis Handelsschluss   knapp  3 000 000 Stück
Tradegate:   aktuell                          knapp   2 500 000 Stück     Hohe Umsätze nach BaFin Anzeige

Sogar die kleinen  Buden wie L&S  knapp 500 000 und das an einem Freitag an einem späten  Abend...sogar sehr später

Die gewaltigen  ( späten ) Umsätze lassen für Montag Böses ahnen.  
Was macht noch Hoffnung für den 18.6.? Gott sei Dank  ist es ein Donnerstag. Vielleicht  bleibt  uns ein schwarzer  Freitag erspart.
Frei abgewandelt " this guys are on fire, they are walking in fire, this guys are on fire "  

05.06.20 21:38

183 Postings, 393 Tage FraserPerringWas mich inzwischen wirklich wundert...

... ist, dass wir immer noch bei 90 Euro stehen.

Der Vertrauensverlust müsste so immens sein, dass man die Aktie nicht mehr anfasst.

So unprofessionell wie das Management handelt haben sie vielleicht gar nicht mitbekommen, dass das Geld auf den Treuhandkonten weg sein könnte.

Wenn Braun seinen Pass noch hat, dann sollte er vielleicht mal auf die Philippinen fliege und sich selbst überzeugen.  

05.06.20 21:38
3

398 Postings, 38 Tage Bardolinaa.

@Numeratum - Im Kern wiederholst Du Dich. Deshalb muss ich das auch tun. Für die Negativschlagzeilen in dieser Form ist Braun nicht verantwortlich. Man hätte vielleicht früher bessere Medienarbeit leisten können aber was bspw die Transparenz betrifft hätte ich auch nichts anderes gemacht. Immerhin wurden auf diese Art und Weise Geschäftsgeheimnisse von Wirecard für die Konkurrenz sichtbar.

Dass die Medienberichterstattung ein Witz ist das ist doch jedem vernünftig denkenden Menschen klar. Hier wird bspw Braun ins Spiel gebracht aber die Meldung geht gegen die Vorstandsmitglieder. Ich weis nicht ob Du das mit Absicht machst. Für meinen Teil lasse ich mir keine externe Meinung die einen offensichtlichen Zweck erfüllen sollen aufzwingen.

Damit möchte ich nicht sagen dass Wirecard nicht auch ohne Braun könnte aber ich finde Braun einfach gut. Er ist ein Typ, ein Macher, ein cooler Hund. Wenn der ganze Schall und Rauch verzogen ist dann wird Wirecard noch immer ein höchst profitables Unternehmen sein.  

05.06.20 21:39

297 Postings, 1334 Tage MäxlJa

schon Berthold Brecht wusste :
- die im Dunklen , die sieht man nicht -
  Dreigroschenoper  

05.06.20 21:40

355 Postings, 477 Tage teenbaggerFlorida-Philipp

Was würde dich denn stören an WDI wenn du 2004 eingestiegen wärst?

Die Tatsache, das dich Markus Braun reich gemacht hat?

Was würde dich stören, ohne die Propaganda der LV, die hier 3.000.000.000? im Feuer stehen haben?

Es gab Fehler, keine Frage, wie überall.
Aber im Gesamtbild ist und bleibt es herausragend, und in Deutschland beispiellos, was bei WDI die letzten Jahre geleistet wurde.

 

05.06.20 21:40

1356 Postings, 882 Tage StochProz@stockpicka Wir Bayern halten immer zusammen!

Die Mehrzahl der Beschuldigten hat aber (Vorsicht, Klische!) die österreicherische Staatsangehörigkeit. Was das für Bayern bedeutet? Frag mal oberbayerische Orginale!  

05.06.20 21:40

76 Postings, 3118 Tage markus1212@C Derivate

Was macht dich denn da so sicher?

Ich habe heute nicht nachgekauft weil ich glaube das es mit dem Dax runter geht .

Solltest du recht behalten werde ich mich sicherlich ärgern . Aber ich glaube ich bekomme im Laufe der nächsten Woche noch die Möglichkeit mit ner 7 vorne nachzulegen  

05.06.20 21:41
1

670 Postings, 1540 Tage alwayslong1@ StochProz Bauernopfer

StochProz : @alwayslong1 Aber irgendwer muss Verantwortung
für die problematischen Ad-hoc-Meldungen übernehmen. Dazu ist doch mindestens ein personelles Bauernopfer erforderlich.

Oder sind staatsanwaltliche Ermittlungsverfahren gegen den Gesamtvorstand für Dich akzeptabel in einem DAX-Unternehmen? Fürchtest Du keinen Reputationsschaden? Muss WDI nicht endlich raus aus den Negativ-Schlagzeilen?

Status quo wird wohl nicht reichen, um WDI wieder zum Phönix zu machen..."



Also als erstes muss mal geprüft werden, ob die denn tatsächlich wirklich so problematisch sind. Aus dem Bericht selbst, den ich eben nochmals gelesen habe, geht das nicht direkt hervor. Außerdem kam der Bericht am 28.4. und die erste Ad-hoc datiert auf den 12.3. d.h. da bestand gegenüber der Informationslage wahrscheinlich eine ganz andere Situation vor.
Mit der Ad-hoc 22.4. sind wir zeitlich schon näher dran aber problematisch????
Was wir alle natürlich nicht wissen,
-welche Kommunikation gab es intern und mit wem? Bei KPMG heißt es, dass ausschließlich an den AR berichtet wurde.
-hat der AR dem Vorstand „vergessen“ alles zu sagen was für die Ad-hoc wichtig gewesen wäre was vielleicht noch als offen diskutiert wurde … usw.
Wie du richtig sagst „Ermittlungen“ das ist noch lange keine Anklage und noch weniger eine Verurteilung. Weiterhin heißt es derzeit noch – gegen den Vorstand nicht gegen einen bestimmten Namen.
Also -  time will tell – und klar könnte ich mir was Schöneres vorstellen als diese Situation. Klar ist auch, dass es schon einen Reputationsschaden gibt und dass das ein Ende finden muss.
Aber Bauernopfer? Das sind meist die schlechtesten Lösungen, da es oft den/die falschen trifft. Sollte es Braun treffen, wäre für mich Wirecard passe. Ich würde mir das sicherlich noch eine Weile anschauen, wie ein ev. neues Team die Firma führt, wenn das aber nur ein verwalten wäre und nicht weiter nach vorne getrieben würde – tja dann bye. Das Thema Wasserstoff ist auch interessant, da tummle ich mich eh schon seit Jahren als die Teile sehr billig zu haben waren.
 

05.06.20 21:42

344 Postings, 2452 Tage ConsorTenFee ihor

Leihgebühr­ im Schnitt bei 17.5% steigend - kein Wunder dass die Attacke nachbörsli­ch kam -

Für das xetra Handelsvol­umen wäre der finanziell­e Aufwand zu hoch und um KO Scheine zu killen und paar Stop loss zu reißen reicht auch Tradegate.­

Menno jetzt bin ich doch stark dazu verleitet das Urlaubsgeld umzuschichten am Montag in WDI
 

05.06.20 21:42

1356 Postings, 882 Tage StochProz@stockpicka Suchwort: Österreicherwitze... ;)

05.06.20 21:42

261 Postings, 450 Tage Numeratum@Bardolinaa: .

Sorry, aber wenn der Unternehmensführer unschuldig sein soll, dann kommt ernsthaft bei mir die Frage auf, ob es dann generell eine Unternehmensführung geben sollte.

Verantwortlichkeiten sind dafür da, Verantwortung zu tragen.

Eine einfache Einsicht In die aktuelle Rechtslage zeigt auf, welche Rechte und insbesondere Pflichten  ein Vorstandsvorsitzender hat.

 

05.06.20 21:43

1031 Postings, 727 Tage gdchs@Thomas

>Ja, ich finde es einfach nur mehr zum Lachen, da gibt es in Deutschland ein erfolgreiches Tech->Unternehmen, welches Arbeitsplätze schafft, Steuern zahlt und was macht der Staat/Behörden?

Das in Deutschland erfolgreiche Tech-Unternehmen (Biotech/Internet/Fintech usw.)  staatlich geschädigt werden und/oder für nen Appel ins Ausland verhökert werden, das hat Tradition,  und Traditionen sind uns AN DIESEM PUNKT mal wichtig .

>Da man auf die Leerverkäufer und die FT-Journalisten auf der britischen Insel keinen Zugriff hat, >muss man eben im Inland Stärke demonstrieren, zum Schaden der eigenen Wirtschaft und >Bevölkerung.

Hätte man schon, dazu gibt es genug internationale rechtliche Abkommen,  aber ist politisch nicht gewollt und würde viel Arbeit machen, also neeee besser nicht.

>Die Hedgefonds decken sich gemütlich ein und transferieren ihre fetten Gewinne Richtung >Großbritannien und die USA, zahlen dabei keinen Cent Steuern, da diese Gewinne direkt auf >irgendwelche Briefkastenfirmen auf den Kanalinseln (Cayman-Islands) fließen.

Klaro,  bei solcher Unterstützung kannst du als Groß-shortie ganz entspannt sein,  zudem kommt
noch dazu  das  vermutlich der DAX nach der Ralley der letzten Tage auch mal korrigieren wird, und
vor dem 18.6.  gibt es jetzt sicher viel  Verunsicherung ob die jüngsten Entwicklungen Probleme beim Termin bedeuten - also alles bestens im shortie-Paradies BRD !

>Weiters verdienen Goldman Sachs, Morgan Stanley & Co mit ihren KO-Produkten prächtig, die haben >heute bestimmt wieder Milliarden verdient, alleine durch die ausgeknockten Zertis.

Sind halt Dienstleister, die wollen halt auch leben :-) !  

05.06.20 21:43

328 Postings, 3265 Tage mrymenBardolinaa: Siehst Du nicht die gefajr

dass durch die ständig negative PR Großkunden abspringen? Neue Kunden erst gar nicht aufspringen? Es gibt ja auch andere Dienstleister wie wdi.
Sollte Z. B. Aldi abspringen oder nur Andeutungen machen, gib es wieder einen starken Rücksetzer...
Auf solche Ereignisse warten doch die LVs...  

05.06.20 21:44

91 Postings, 1 Tag C.Derivateam Montag sicher Kurse um die 90

da hat es dann auch der letzte Trottel begriffen das es nicht um die Firma Wirecard geht.

Und am besten geht auch gleich der CEO dann haben wir am Montag sicher Kurse über 100
da endlich wieder große Investoren zugreifen Innovativ  ist er ja aber als CEO nicht zu gebrauchen  

05.06.20 21:45

166 Postings, 1059 Tage blink_19Keine Veränderung der fundamentalen Bewertung

Die heutigen Ereignisse haben mittel- bis langfristig keinerlei negativen Effekt. Die guten Aussichten für die nächsten Jahre haben sich nicht geändert, egal was bei der Untersuchung herauskommt, denn:

- aktuell mehr als 313.000 Kunden, stetig steigend
- ein Wachstumsmarkt der seines gleichen sucht und stetig wächst (genug Platz für mehrere Big Player)
- eine Beschleunigung der Digitalisierung allgemein und speziell des digitalen Bezahlens durch Corona
- stetige Ausweitung der Partnerschaften und auch Kooperationen ergeben fantastische Skalierungsmöglichkeiten
- Die Vision 2025 ist somit für mich äußerst konservativ.
- Auch die Leerverkäufer werden irgendwann weiterziehen, wenn der Marktmeinung wieder umschwenkt  und werden dann die Aufwärtstrend  durch Aktieneindeckung verstärken

Wieso sollte ich also meine Aktien verkaufen? Ich habe heute wieder einmal das Gegenteil gemacht. Wer langfristig denkt, kann so immer wieder - wie ein fleißiges Eichhörnchen:) - günstig einsammeln.  

05.06.20 21:45

25 Postings, 31 Tage Aktienfan2020Glaube nicht das die Statsanwaltschaft

ein Verfahren eröffnet. Vielleich zahl der Vorstand ein paar Tausend Euro und gut.
Ich hab eher schiss das EY das Testat nicht uneingeschrenkt erteilt.
Das dauert alles viel zu lang.
Gut das bisher keine Ad-hoc Mitteilung kam aber ich würde lieber vor dem 18.6. aussteigen.
Hab aber zu hohe Verlusste mit WDI.  

05.06.20 21:45

343 Postings, 229 Tage PoujeauxMäxl

Die im Dunklen.. dazu bitte Tom Waits? musikalische Hamburger Interpretation :)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5634 | 5635 | 5636 | 5636   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: butschi, sharpals, thetom200, RobinHood1907, S3300, Stronzo1, Talismann, Tobi.S