Grüne gegen Steuerentlastung

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 08.11.11 11:39
eröffnet am: 07.11.11 15:53 von: Andi.H. Anzahl Beiträge: 107
neuester Beitrag: 08.11.11 11:39 von: mod Leser gesamt: 910
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   

07.11.11 15:53
5

3365 Postings, 4046 Tage Andi.H.Grüne gegen Steuerentlastung

auch die Arbeiterpartei ist gegen eine Steuerentlastung der Arbeiter......

http://www.focus.de/finanzen/news/...ckieren_aid_681996.html#comments  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
81 Postings ausgeblendet.

07.11.11 17:56

129861 Postings, 6153 Tage kiiwiiwas soll ich dem erzählen ?

-----------
"Life is a mountain, not a beach"

07.11.11 17:57

9279 Postings, 6097 Tage Happydepotfragt sich bloß wer hier....

vom Thema abweicht..näh Mouton
-----------
SOLIDARITÄT für alle auf dieser Welt,Deutschland zahlt schon !!!

07.11.11 17:57

5772 Postings, 4946 Tage Moutonin #67 net

erst in #71.  

07.11.11 17:58

5772 Postings, 4946 Tage MoutonGut Happy

darfst dann alleine weitermachen.  

07.11.11 18:00

9279 Postings, 6097 Tage Happydepotwarum waren doch bei der Steuersenkung....

nicht um Frauen oder Hessen...oder sonst für Ratespiel.
-----------
SOLIDARITÄT für alle auf dieser Welt,Deutschland zahlt schon !!!

07.11.11 18:20
2

51340 Postings, 7398 Tage eckiBaWü-Landes-CDU gegen Steuersenkungen auf Pump

http://www.swr.de/landesschau-aktuell-bw/-/...ideo/nid=98428/1mpiqsd/

Kann ja AndiH. gemeinsam mit Kiiwii gegen die CDU pöbeln.  

07.11.11 18:50

14716 Postings, 4365 Tage Karlchen_VIst doch klar. Die Länder müssten doch bekloppt

sein, Steuersenkungen zuzustimmen. Nun ja - und wenn die CDU des noch einigermaßen reichen BaWü nicht mitspielt, könnte es auch daran liegen, dass sie dem Bundeshosenanzug das Wasser abgraben wollen.  

07.11.11 18:56

25086 Postings, 3374 Tage Lumberjack77bin auch für steuerentlastungen.

auf die paar milliarden, kommts doch eh nicht an. wenn jucken die. wenn morgen eine bank ein paar billiönchen brauchen, zahlt doch der staat auch gerne.

allerdings die steuerentlastungen werden wir bürger ohnehin nicht arg spüren. haben wir halt 8,50 euro mehr auf dem konto.

das die grünen dagegen sind wundert mich nicht. die sind sowieso gegen alles.

sollen selbst mal ein halbwegs vernünftigen vorschlag machen.  

07.11.11 19:02
1

3365 Postings, 4046 Tage Andi.H.@ Ecki

ich hoffe Du kannst mir die Frage noch beantworten, die ich Dir auf Deinen Einwand gestellt habe.


Wer soll das Grundeinkommen bekommen ? Alle Bürger
Und wie hoch soll der Betrag sein!  

07.11.11 19:16
1

7114 Postings, 6988 Tage KritikerDer "intelligente" Bürger

verzichtet auf 1 Paar Würstchen, - nur - weil sein Nachbar 2 Paar bekommt.

Dumm - dümmer - deutsch !

Wir bleiben stur! -  Hauptsache: Es lebe der NEID !

Oder: lieber für 2 Std zu 4,25 arbeiten, als ? 8,5o geschenkt bekommen! = ?  

07.11.11 20:00

51340 Postings, 7398 Tage eckiAndiH., hier gibts alle paar Monate mal einen

Grundeinkommen Thread. Bitte da nachschauen.
Es braucht auch nicht so viel Geld extra: Die ganz armen haben ihr Grundeinkommen sowieso. Aber wenn das Auskommen bereits gesichert ist, kannst du auch kleine Arbeitseinkommen  besteuern. Und dann eben nicht mit 18% sondern stärker.
Man kann vieles rechnen, aber nicht hier.
Hier geht es doch eher drum, ob Schwarz gelb jetzt Schulden auf Pump verstärlen will und was andere dazu meinen.  

07.11.11 22:35

3365 Postings, 4046 Tage Andi.H.ecki

wie immer Ausflüchte
oder kannst du mir nicht mal zwei Zahlen nennen =?  

07.11.11 22:54

3963 Postings, 3645 Tage wonghoEcki, gib auf. Du bist nicht so sehr neben dr Kapp

07.11.11 23:13

51340 Postings, 7398 Tage eckiIch halt mich heut an Strobl von der CDU.

STUTTGART
„Eine Steuerentlastung auf Pump kommt nicht in Frage“

Schwarz-gelbes Geschenk kommt im Südwesten nicht gut an

(lsw) Das schwarz-gelbe Steuergeschenk kommt im Südwesten gar nicht gut an. Nicht nur Grün-Rot fasst es mit spitzen Fingern an, sondern auch die Landes-CDU und die Kommunen.
usw....

http://www.mainpost.de/regional/main-tauber/...Frage;art21526,6412475

Ihr seid schon arm dran, Leute. Und voll neben der Kappe.  

07.11.11 23:26

3365 Postings, 4046 Tage Andi.H.der grüne Ecki

der von dem bedingungslosen Grundeinkommen träumt.. ein Garten Eden.....

Doch selbst wenn es das geben würden, würden die  Grünen dagegen sein !
Vergiss nicht, Du bist in der dagegen Partei !!

Gleichzeitig ist Ecki gegen eine Steuerentlastung von 6 Milliarden Euro für die Bürger
Den Bürgern will er kein Geld geben!

Die Bürger belasten mit bis zu 2 Milliarden Euro Strafzahlung (Stuttgart 21)

Also Geld für nichts... dafür ist Ecki

Du bist geistig arm dran, ...!  und sozial ist etwas anderes!  

07.11.11 23:35

51340 Postings, 7398 Tage eckiIch bleib Ja-Sager, weißt du doch,

ariva.de

Und die Volksverdummung kannst du dir sparen.  

08.11.11 09:31
1

51340 Postings, 7398 Tage eckiSteuersenkung entlastet Gutverdiener am stärksten

Jaja, denkt mal an den einfachen Arbeiter.......

Steuerzahlerbund
07.11.2011
Steuersenkung entlastet Gutverdiener am stärksten

Gutverdiener profitieren nach neuesten Berechnungen am meisten von der angekündigten Steuersenkung der Koalition. Sie könnten hunderte Euro sparen.

Die von Union und FDP angekündigten Steuersenkungen entlasten Gutverdiener ab 2014 am stärksten.

Nach Berechnungen des Steuerzahlerbundes können Bürger mit einem jährlich zu versteuernden Einkommen ab 56.000 Euro mit einer Ersparnis von 652 Euro rechnen.
usw....

http://www.welt.de/wirtschaft/article13703414/...r-am-staerksten.html

So macht man das.

 

08.11.11 09:48

50457 Postings, 6147 Tage SAKUDiese "Steuersenkung" ist ein Rettungsschirm...

für die EffDeePee.
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

08.11.11 09:51

51340 Postings, 7398 Tage eckiGeschwätz vom einfachen Arbeiter. Warum als FDP

nicht dazu stehen, die Gutverdiener entlasten zu wollen?
Bei den Arbeitern reissen sie eh nichts und mehr als 3% die ordentlich verdienen gibt es durchaus. Da muss man nur wieder den Egoismus herauskehren und anstacheln.

Die Schulden zahlt schon irgendjemand, irgendwann, vor allem später.  

08.11.11 10:38
1

3365 Postings, 4046 Tage Andi.H.Grünen die Partei der Reichen

Sicher kannst Du dich nicht mehr erinnern, wie die grün rote Regierung den Höchststeuersatz von 53 auf 42 Prozent gesenkt hat.

Nein so etwas vergisst Ecki ganz schnell und pöbelt lieber.......
die Grünen und Roten haben damit den wirklich Reichen sehr sehr viel Geld geschenkt. Die Kleinverdiener wurden dafür an der kalten Progression geschröpft.

sozial ist etwas anderes !  

08.11.11 11:12

51340 Postings, 7398 Tage eckiSchon schwer beim Thema zu bleiben, AndiH.

Du bist ein Grünenhasser, sonst gar nichts. Alles andere Staffage.

Und wenn die Argumente mal wieder ins leer laufen, dann wird wie immer nicht geantwortet und abgelenkt.

Was ist jetzt mit dem einfachen Arbeiter?

Der ist dir doch Schweißegal, wenn man so schön die Grünen hassen kann.
Kannst einem echt leid tun.  

08.11.11 11:15
1

23050 Postings, 7273 Tage modErhöhung des

Grundfreibetrags und die Wirkungen:

(Nach den Plänen der Koalition soll der jährliche Grundfreibetrag von  derzeit 8004 Euro in zwei Schritten um insgesamt etwa 350 Euro steigen.)

Konkret heisst das, die Kurve der ESt-Belastung verschiebt sich nach rechts.

Wer profitiert wohl davon am meisten?

-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod
Angehängte Grafik:
est-belastung.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
est-belastung.jpg

08.11.11 11:22
1

3365 Postings, 4046 Tage Andi.H.Ecki

warum schon wieder persönlich beleidigend ?

Wo laufen die Argumente denn ins leere?
Die Grün Roten haben damals den Spitzenseteuersatz gesenkt, das ist Fakt

und damit hat sich auch die Progession von kleinen Gehältern erhöht.

Fakt ist, die Grün Roten haben in ihrer Regierungszeit die Reichen entlastet.
Und heute gehen die Grün Roten auf Blockadekurs, wenn die CDU die Bürger entlasten wollen.

Kannst mich ruhig weiter beleidigen, dennoch bleibt es Fakt!  

08.11.11 11:29
1

3365 Postings, 4046 Tage Andi.H.Ecki findet es witzig

das ist also alles, was Du für die kleinen Bürger übrig hast?!

Wieso gehen denn die Grün Roten auf Blockade, wenn die Bürger entlastet werden ?

Wieso haben die Grünen und Roten als sie in der Regierung waren den Spitzensteuersatz gesenkt.
Wieso haben sie die Körperschaftsteuer reformiert, so das die Firmen keine Steuern mehr bezahlt haben und die Städte kein Geld mehr hatten, so dass Schwimmbäder, Bibliotheken etc. schließen mussten?

Wieso haben sie damals nicht die Bürger entlastet.....
Wieso sind sie jetzt dagegen die Bürger zu entlasten ?  

08.11.11 11:39
2

23050 Postings, 7273 Tage modDie ESt- und KSt-Reform

damals von Rot-Grün hat eindeutig die sehr hohen Einkommen
und die grossen Unternehmen (Kapitalgesellschaften) begünstigt.
Den Kommunen brachen damals als Folge daaus die KSt-Einnahmen weg.

Damals habe ich dazu nichts Kritisches von ecki gehört.

Merke: Alles was Grün-Rot macht, ist gut, denn
das sind die besseren Menschen.
-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
   Antwort einfügen - nach oben