Grosse Neiddebatte

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 29.07.08 12:49
eröffnet am: 29.07.08 12:36 von: zombi17 Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 29.07.08 12:49 von: bernstein Leser gesamt: 215
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

29.07.08 12:36
3

59073 Postings, 6931 Tage zombi17Grosse Neiddebatte

29.07.2008    10:58 Uhr

Managergehälter

Linke greifen Porsche-Chef an

Porsche-Chef Wiedeking verdient und verdient und bringt Gewerkschatsbund und Linkspartei in Rage. Sie fordern Begrenzungen wie in Japan.

Die Linkspartei und der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) haben erneut eine Begrenzung von Mangergehältern gefordert. "Die große Koalition ist unfähig, diesem schamlosen Treiben der Manager-Selbstbedienung ein Ende zu setzen.

Sie ist zu sehr mit den Spitzenmanagern verbandelt", sagte Linken-Chef Oskar Lafontaine der Berliner Zeitung. Die Linke wolle Managergehälter auf das Zwanzigfache des Durchschnittverdienstes begrenzen - so wie es in Japan üblich sei.

http://www.sueddeutsche.de/finanzen/63/304041/text/  

29.07.08 12:37
4

12911 Postings, 5376 Tage Woodstore"Manager-Selbstbedienung "

Nur bei Wiedeking sind es Beteiligungen, die ihm
die enormen Verdienste (oder besser Gewinne) bescheren!
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

29.07.08 12:41

12104 Postings, 6451 Tage bernsteindat iss mir völlig wurscht

ob nun fünf mill.oder 100,alles gleich.lässt wenistens noch eine teilhabe zu.
 

29.07.08 12:43

326160 Postings, 4445 Tage Holgixywas kostet eigentlich ein porsche

in der herstellung ?
der verkaufspreis scheint ja so ziemlich gewürfelt zu sein.

100 moi. unglaublich.
-----------
Schade.

29.07.08 12:44
3

3429 Postings, 5235 Tage gifmemoresehe ich auch so....

nach der fussball-em scheinen die manager der deutschen wirtschaft teilweise deutlich unterbezahlt, wenn man überlegt, welche verantwortung diese leute haben und wieviele menschen abhängig von deren entscheidungen sind.

solange ein unternehmen sich gut entwickelt, da ist es nur konsequent, dass die leitung auch dementsprechend entlohnt wird.

wobei ich glaube, dass die arbeitnehmer bei porsche für das was sie da tun auch ganz gut bezahlt werden.


 

29.07.08 12:45

326160 Postings, 4445 Tage Holgixy@gif... irgendwie hast du schon recht,

aber 100 mio sind doch völlig daneben !!!
-----------
Schade.

29.07.08 12:47
2

11123 Postings, 5264 Tage SWayJa und ? Der Mann hat Porsche schliesslich auch

dorthin gebracht wo Porsche nun ist. Ohne ihn gäbe es die Firma vermutlich gar nicht mehr...

Ich vermute viel eher das der nationale Sozialist nur neidisch ist weil er weiß das er niemals lange genug leben kann um auch soviel zu verdienen. *hahahahaha*



-----------
Sollten Ihnen meine Aussagen zu klar gewesen sein, dann müssen Sie mich missverstanden haben.
Alan Greenspan.

29.07.08 12:48
3

12911 Postings, 5376 Tage WoodstoreJeder, der auch nur eine einzige

Aktie hält,von welchem Unternehmen auch immer, sollte bei der
Diskussion Porsche/Wiedeking mal schön den Ball flach halten!

@bernstein
Wenn du dir eine ein Unternehmen kaufst, weil es
grade günstig (um nciht zu sagen Bankrott) ist, und
du die 7,23 ? über hast, dann würdest du dir 15
Jahre später auch nicht so blöd kommen lassen
nur weil aus dem Unternehmen, dank dir und deiner
Kohle, jetzt ein Milliardenschweres Börsennotiertes-Unternehmen
geworden ist!

Gegen Warren Buffet und Kostolany wettert(e) doch auch
niemand nur weil sie "mit Aktien" Milliarden verdienten....
...ist am Ende mit Wiedeking nix anderes...

Neid, Neid und nochmals Neid....außerdem lenkt dieses
Debatte schön fein von anderen Problemen unserer
achso hochqualifizierten und dementsprechend bezahlten
Politiker ab!
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

29.07.08 12:49

12104 Postings, 6451 Tage bernsteinuns könnten se keine 100 geben

entweder klappse oder tot umfallen.  

   Antwort einfügen - nach oben