Gratisreisen von BMW -Staatsanwaltschaft ermittelt

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 29.06.06 19:53
eröffnet am: 29.06.06 17:06 von: lassmichrein Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 29.06.06 19:53 von: chartgranate Leser gesamt: 229
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

29.06.06 17:06
1

61594 Postings, 6177 Tage lassmichreinGratisreisen von BMW -Staatsanwaltschaft ermittelt

Donnerstag, 29. Juni 2006
Gratisreisen von BMW
Staatsanwaltschaft ermittelt

Die Münchener Staatsanwaltschaft ermittelt beim Autokonzern BMW wegen angeblicher Einladungen von Amtsträgern zu Gratisreisen.
 
Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte, geprüft werde, ob der Verdacht der Vorteilsgewährung bestehe. Untersucht werde, in welchem Umfang BMW besondere Kunden - darunter auch führende Amtsträger - zu mehrtägigen Sicherheitstrainings mit neuen BMW-Modellen in den Schweizer Nobel-Skiort St. Moritz eingeladen habe. "Wir haben das Verfahren von der Staatsanwaltschaft Bochum übernommen und prüfen, ob und gegen wen Ermittlungen zu führen sind. Wir stehen aber noch ganz am Anfang", sagte er.
 
Die "Westfälische Rundschau" berichtete, ins Rollen gebracht worden sei das Verfahren von einem Präsidenten eines Oberlandesgerichts in Nordrhein-Westfalen - einem BMW-Dienstwagenfahrer -, der eine solche Einladung erhalten habe. Er habe die Einladung abgewiesen und stattdessen die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.
 
Nach Angaben der Staatsanwaltschaft München ließen Bochumer Ermittler wegen des Verfahrens vor rund drei Wochen Büros in der Konzernzentrale von BMW durchsuchen, anschließend sei das Verfahren von Bochum an München übergeben worden. Eine BMW-Sprecherin bestätigte gegenüber Reuters das Verfahren. "Es werden Vorgänge im Zusammenhang mit Einladungen zu Produktpräsentationen an Amtsträger geprüft", sagte sie. Weitere Auskünfte gebe das Unternehmen wegen des laufenden Verfahrens nicht. "Wir arbeiten eng mit der Staatsanwaltschaft zusammen", sagte sie.
 
Vorteilsnahme ist für Amtsträger strafbar, umgekehrt ist auch die Vorteilsgewährung an solche Personen ein Strafdelikt. Bei Einladungen von Firmen an Privatpersonen wird dagegen eher überprüft, ob es sich dabei um einen zu versteuernden Vorteil gehandelt hat.

Adresse:
http://www.n-tv.de/683676.html

 

...be happy and smile

 

29.06.06 17:08

13436 Postings, 7398 Tage blindfishglaubt jemand...

wirklich, daß an den vorwürfen nix dran ist!? also ich nicht...  

29.06.06 17:10
1

61594 Postings, 6177 Tage lassmichreinglaubt jemand...

wirklich, dass es auch nur EINE Firma mit weisser Weste gibt ??? ;))


 

...be happy and smile

 

29.06.06 17:32

15281 Postings, 5643 Tage quantasSo,so in den Nobelkurort St.Moritz


Dahin werden ja nicht gerade die Armen eingeladen.

Wollte sie dort Rolls Royce oder BMW verkaufen?

War doch eine gute Marketingidee.

MfG
quantas  

29.06.06 17:34

13436 Postings, 7398 Tage blindfish@lmr...

von den dax-unternehmen und sontigen unternehmen ab einer bestimmten größe hat die bestimmt keiner...  

29.06.06 17:45

61594 Postings, 6177 Tage lassmichreinUnd UNTER dieser bestimmten größe

werden so manche Arbeiten ohne Rechnung erledigt.... Kennt man doch alles... ;)


 

...be happy and smile

 

29.06.06 17:52

10304 Postings, 7128 Tage chartgranatewillkommen im realen Leben !

Den will ich mal kennenlernen,der bei entsprechender Chance nicht auch gerne mal die ein oder andere Vergünstigung oder das ein oder andere Privileg auskosten würde......die VIP-Bereiche dieser WM z.Bsp. sind voll von solchen Menschen,mich eingeschlossen,und da muss sich auch keiner für schämen.Es muss nur alles offen,klar und sauber ablaufen (Versteuerung des geldwerten Vorteiles solcher Geschichten,Einhaltung gewisser moralischer und rechtlicher Grenzen usw usw.)....dann muss keiner ein schlechtes Gewissen haben.
Viele glauben aber immer noch,sie könnten solche Geschichten unter der Decke und auf Dauer unbemerkt durchführen und irgendwann kommt in der heutigen medialen Welt dann doch alles raus.Da sind die VW´s dieser Erde und andere vor Ihnen doch immer wieder mahnende Beispiele genug,sollte man glauben.....  

29.06.06 19:48

36703 Postings, 6210 Tage TaliskerVoll gemein!

Im ÖD darfste das nich.
Ich wollte es ja nur mal angemerkt haben...
Gruß
Talisker  

29.06.06 19:50

10304 Postings, 7128 Tage chartgranateÖD ??? o. T.

29.06.06 19:52

36703 Postings, 6210 Tage TaliskerKlar ÖDe

Öffentlicher Dienst, die mit den vielen Privilegien...  

29.06.06 19:53

10304 Postings, 7128 Tage chartgranateahhhhhhh....

stimmt,sind die allerärmsten Schweine in dieser Republik..........;-)  

   Antwort einfügen - nach oben