ING Forum 2018

Seite 1 von 11
neuester Beitrag: 28.05.20 12:33
eröffnet am: 08.03.18 21:23 von: Centime Anzahl Beiträge: 260
neuester Beitrag: 28.05.20 12:33 von: Ohdrius Leser gesamt: 64403
davon Heute: 131
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   

08.03.18 21:23
1

74 Postings, 1012 Tage CentimeING Forum 2018

Langfristig viel Potenzial
https://www.godmode-trader.de/video/...-einen-schritt-zu-weit,5789270

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   
234 Postings ausgeblendet.

08.05.20 09:18

1109 Postings, 3666 Tage pebo1ING must habe.

08.05.20 09:27
3

5750 Postings, 457 Tage GonzoderersteWarum die Ing so eingebrochen ist?

zum einen gab es eine Streichung bzw. Verschiebung der Dividende, als eines der ersten Unternehmen hat die ING hier einen Rückzieher gemacht, ob das gut oder schlecht für das Unternehmen ist sei dahingestellt, für mich als Anleger ein Teichen hier im Moment kein Geld zu binden. Zum zweiten waren die Q4 Zahlen nicht so gut, mit der Krise war zu erwarten das sich die Zahlen weiter verschlechtern, was die Krise an den Märkten verursacht hat weiss ja jeder selbst, die ING ist vorher schon nicht gut gelaufen, sollten weiterhin gute Zahlen kommen, eine Divi gezahlt werden dann ist hier enormes Aufholpotential,
sowieso eine der besten Banken in der Eurozone und nicht ganz so unterwandert wie der deutsche Sumpf der systemrelevanten Aristokraten, die trotz ihrer nachgewiesenen Betrügereien ihre Hände in Unschuld waschen.  

08.05.20 10:20
5

120 Postings, 1607 Tage OhdriusZahlen sind top

Meiner Beobachtung nach sind die Q1 Zahlen von ING die ersten Bank Q1 Zahlen, die vom Markt positiv aufgenommen werden. Der geringere Gewinn lag nur an den Kreditrückstellungen, mit denen jeder gerechnet hat. Gerade mal 1% weniger Erträge und die Entwicklung im Brokerage & bei Kundeneinlagen sieht vielversprechend aus.

Ich vergleich das hier mal mit der Société Générale, weil es sich bei beiden Banken um (vorher) profitable Häuser gehalten hat und der Aktienkurs der beiden bei fast 100% Korrelation lag:

- ING vs. Société
- Erträge: -1% vs. -17%
- Gewinn: 660 Mio? vs. Verlust 670 Mio ?
- Aktienperformance am Tag der Verkündung: +6% vs. -6%

Mit den deutschen Häusern zu vergleichen macht keinen Sinn.

ING qualifiziert sich mit den Zahlen als klarer Corona Outfperformer.

Nur meine Meinung.  

08.05.20 12:05

785 Postings, 3363 Tage fenfir123hoffen wir mal

Die Analysten schwanken zwischen 4,9? und 10?  
also nur ein Würfeln
Regierungen und EZB pumpen Mrd in das System
Dieses mal geht es nicht darum Löcher in Banken zu stopfen.
Diese mal geht es darum Geld durch die Banken ins System zu pumpen,
Da sollte auch bei den Banken etwas hängen bleiben.
Wenn jetzt viel Geld für Ausfälle zurück gelegt wird,
was passiert wenn es nicht dafür gebraucht wird?
Es fällt dann als Gewinn an
Ich verdiene 100?
Risiko Rücklage  30?
dann habe ich -30%
Brauche ich keine weitere,
dann habe ich von den 70? ausgehend einen Sprung von 43%
obwohl ich weiterhin nur 100? bekomme
wenn ich mein Einkommen um 3% steigere kommt das zu 103?
aber die Steigerung wird berechnet von Basis 70?
Kommt dann noch hinzu das ich Risikorücklagen die ich nicht gebraucht habe
auflösen kann, kommt es zu einem Riesen % Plus
Wir werden uns in dem Fall bald fragen, was sollte das mit dem Kurseinbruch  

08.05.20 12:07

220 Postings, 3124 Tage irlandshiterZahlen sind TOP...

...den Wahnsinn aussitzen und Dividende kassieren...Kurse um 10 Euro in naher Zukunft...  

08.05.20 12:10

5750 Postings, 457 Tage Gonzoderersteich denke die Divi

08.05.20 12:13

5750 Postings, 457 Tage GonzoderersteDividendenstreichung? Auf Empfehlung?

ING streicht Dividende – so reagieren Commerzbank und Deutsche Bank - DER AKTIONÄR
Die konkreten Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Wirtschaft sind noch kaum abzuschätzen, doch die Angst vor einer neuen Finanzkrise ist groß. 30.03.2020
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...sche-bank-20199100.html
 

08.05.20 12:47

36 Postings, 31 Tage NullPlan520Entwicklung der Rückstellungen wegen Corona

Mal sehen wie schlimm es langfristig wird?! Der eine und andere Ausfall eines Darlehen wird passieren. Daher sind die Rückstellungen kein Luxus sondern eine Notwendigkeit. Es ist jedoch nicht absehbar was angemessen wäre. Hoffen wir mal alle auf eine Eindämmung des Virus sowie eine schnelle Erhohlung der Wirtschaft. Dann können die langfristigen Anleger von der Auflösung der Rücklagen profitieren. Ich hoffe auf einen Kurs von 7.50 E bis 12.2020 trotz Rückstellungen.  

08.05.20 12:53

220 Postings, 3124 Tage irlandshiterNullPlan...

...das erwarte ich auch...machen wir uns keine Sorgen und warten ab !  

08.05.20 14:41

71 Postings, 435 Tage Search9Zahlen keine Überraschung...

was sollen auch die Q1 Zahlen für Überraschungen gebracht haben? Der reduzierte Gewinn entspricht den gestiegenen Rückstellungen, und nach einem Monat Corona (März) war auch nicht zu erwarten das bereits massiv Kredite ausfallen. Spannender werden die nächsten Quartale, daher bleibt für mich der Push unter bisherriges Jahrestief weiterhin auf dem Programm, sofern die Märkte nochmal um 10 Prozent korrigieren sollten.  

08.05.20 16:16
1

785 Postings, 3363 Tage fenfir123#243

wenn alles Gut geht, dann könnte am Jahresende doch eine Dividende gezahlt werden.
Die zahlen ja auch eine Zwischen Dividende. Die könnte höher ausfallen.
Dann bin ich mal Mutig und sage zum Jahresende über 10?  

08.05.20 19:17
2

1109 Postings, 3666 Tage pebo1Outperform?

komisches KZ
RBC belässt ING auf 'Outperform' - Ziel 4,90 Euro  

08.05.20 21:41
1

220 Postings, 3124 Tage irlandshiterpebo1...

...in Canada sind die nur bekifft...!  

09.05.20 18:24
1

5750 Postings, 457 Tage Gonzodererstealso für mich ist

die ING immer noch die erste Wahl, bin nun seit einigen Jahren mit vielen Produkten dabei und muss sagen das sie vieles besser machen als die deutschen Aristokraten. Ich kann nur hoffen dass das viele erkennen werden und die ING an Markanteilen gewinnt, beste Internetpräsenz von allen, höchste Transparenz, einfache Handhabung, meist den besten Zins für Bau und Privatkredite, freundliches Service und Hotlinepersonal, ok hier und da wie bei allen bleibt mal dies und das liegen oder dauert etwas zu lang ( zb. Wertpapierorder) dafür gefällt mir die sofortige steuerliche Aufarbeitung.

Die Aktie ist stark unterbewertet hat überproportionale Einbrüche in Folge der C. Krise hinnehmen müssen, und hat vorher schon den kalten Wind der Bankenrezession gespürt, Zeit für einen Ausbruchwein persönliches Kursziel liegt jenseits der 10, nach oben natürlich :-))  

11.05.20 12:50

71 Postings, 435 Tage Search9Kurs auf Jahrestief...

sieht aus als würden wir nun den Kurs auf das Jahrestief genommen haben; natürlich nur, sofern auch der Gesamtmarkt "mitspielt" und um 10 Prozent korrigiert. Denke, der Besuch da unten könnte aber ein Befreiungsschlag werden, nachdem wir dann zumindest den Bereich um 6,30-6,70 EUR in Angriff nehmen.

An Kurse über 10 EUR glaube ich allerdings nicht mehr dieses Jahr. Wird ganz schwer da wieder hochzukommen... die 10 EUR haben wir nicht mal stabil halten können als die Dividende stets zuverlässig gezahlt wurde und wir jährlich 4 MRd. netto verdient haben. Da braucht es ein paar Jahre, um wieder Vertrauen zu gewinnen... Bereich um 6,30-6,70 ist aber ein gutes und machbares Ziel :) werde daher beim Push unter die 4,20 EUR massiv nachladen mit dem Ziel 6,30-6,70 EUR; der Rest (was ich schon habe) bleibt Langfristanlage.  

11.05.20 12:55

71 Postings, 435 Tage Search9Neue Realität könnte werden...

... dass wir künftig durch massiven Wettbewerbsdruck, Abschreibungen in Folge der Corona Krise und der Zinspolitik den Gewinn pro Jahr bei rund 2-3 Mrd. EUR halten statt bisher 4 Mrd.
Was wäre dann ein angemessener Kurs? Für mich der Bereich um 6,50 EUR und höher erst dann wieder, wenn wieder 4 Mrd. verdient werden bzw. es durch entsprechende Quartalsgewinne absehbar wird. Für mich erstmal auf längere Sicht mehr als Unwahrscheinlich... das Ziel sollte sein, die anstehende Konsolidierung in Europa "zu überleben", da hat die ING gute Aussichten wegen ihrer Kostenbasis. Dort wird es aber heißen, kaufen oder gekauft werden - oder aber im Mittelmaß versinken. Keine einfache Sache... ich erinnere an das COBA-Interesse der ING. Da kann man schnell auch tief in die Scheisse greifen :(  

13.05.20 18:52

71 Postings, 435 Tage Search9Banken bilden Rückstellungen...

Gut zu sehen heute bei der Commerzbank: wer vorher schon kaum Geld verdient hat, den werden nun die zu bildenden Rückstellungen in die Verlustzone drücken. Wer allerdings eine solide Gewinnstruktur hat wie die ING, die wird auch trotz hoher Rückstellungen noch (relativ) üppige Gewinne einfahren - ein Vorteil in der nun anstehenden Konsolidierungswelle der Bankenlandschaft. Bevor der Dicke mager wird, ist der Magere krepiert...

Bei der ING macht mir das Türkei-Engagement etwas sorgen. Dort brennt es lichterloh... die ING wollte das Geschäft dort ja Einstampfen - welche Abschreibungen hätte das zur Folge?  

15.05.20 23:44

10 Postings, 1174 Tage AlatseeNachgekauft

Ich hoffe, dass so langsam ein Boden gefunden wurde und habe gestern noch einmal nachgekauft. Auf Dauer sollte sich ING mit seiner Kostenstruktur im Bankenmarkt durchsetzen können und langfristig auch deutlich bessere Kurse sehen. Gespannt bin ich, was es mit der Dividende gibt - zunächst ja auf Wunsch der Aufsicht ausgesetzt, aber m.W. noch nicht für das Gesamtjahr entschieden.  

20.05.20 17:55
1

590 Postings, 1449 Tage Der clevere Investo.Kontogebühren

Die ING führt jetzt für Privatkunden auch Kontogebühren ein. 4,99? pro Monat auf Girokonten - wenn es nicht als Gehaltskonto genutzt wird.

Blöd nur wenn man sein Depot bei der ING hat das Girokonto aber nicht nutzen möchte.  

20.05.20 18:01
1

5750 Postings, 457 Tage Gonzodererstefalsche Aussage sorry der clevere

zum Depot bei der Ing  gehört ein so genanntes Extrakonto, kein Girokonto, und eben dieses bleibt nach wie vor Gebührenfrei!  

21.05.20 21:14

36 Postings, 31 Tage NullPlan520Auch Nachgekauft

Sicher wird die Corona Krise uns noch länger beeinträchtigen und dann noch einige Jahre nachwirken. Aber der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Wenn wir uns alle Virusgerecht verhalten sollte es auch bald wieder aufwärts gehen. Sollten die Rückstellungen reichen wird es in 1 bis 3 Jahren vermutlich auch wieder eine Div. geben. Ohne Corona hätte die bei 0.69 Euro gelegen. Wo liegt denn dann der faire Wert der Aktie. Auf dem Sparbuch gibt es keine Zinsen. Solange die Ing. keine Leichen im Keller hat bleibe ich hier Superlong und hoffe auf eine baldige Div. Zahlung mit einer Rendite über 10 %.  

22.05.20 12:05

3010 Postings, 1025 Tage CoshaDie zwei Sorgen der ING

mal ein paar Tropfen Wasser in den Wein...

https://finanz-szene.de/digital-banking/...-zwei-sorgen-der-ing-diba/  

27.05.20 09:56

2189 Postings, 3773 Tage ZeitungsleserBottom fishing

Verdammt ich lieb dich, ich lieb dich nicht. Verdammt ich will dich, ich will dich nicht. ..ich will dich nicht verlieren. Die ING Groep NV ist aktuell mein bester Wert im Portfolio. Irre. Hätte ich nicht für möglich gehalten.  

27.05.20 11:30

186 Postings, 4489 Tage chuchowas ist los?

Weiss jemand was? Finde keine Informationen die zu dem starken Anstieg in den letzten 24 Stunden Gründe liefern. Auch nicht auf holländischen Seiten. Vielleicht wird ja die Dividendenzahlung wieder aufgenommen?  

28.05.20 12:33

120 Postings, 1607 Tage OhdriusKeine besonderen Gründe

Man merkt dass Corona Highflyer die letzten Tage underperformen, während Aktien von Unternehmen, die noch deutlich unter Pre Corona Kursen sind ein bisschen Boden gut machen.

Hier ist trotz Anstieg noch viel Luft nach oben, zu früh Gewinne mitzunehmen würde man hier bereuen, meiner Meinung nach.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   
   Antwort einfügen - nach oben