Glückspilze 2006

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.12.06 15:33
eröffnet am: 21.12.06 15:25 von: MaxGreen Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 21.12.06 15:33 von: Canon Leser gesamt: 231
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

21.12.06 15:25

8298 Postings, 7086 Tage MaxGreenGlückspilze 2006

aus http://shortnews.stern.de
Glück im Unglück: Aufprall aus 4.500 Metern bei 150 km/h überlebt
Michael H. hatte Glück im Unglück, als er einen Sturz aus ca. 4.500 Metern mit einem gebrochenen Knöchel und einer punktierten Lunge überlebte. Als sein Fallschirm sich nicht öffnete, blieb er anfangs erstmal ruhig. Es war nicht das erste Mal.
Als er allerdings merkte, dass er sich nicht vom Fallschirm befreien kann und sich dadurch der Rettungsschirm nicht öffnen konnte, wurde ihm der Ernst der Lage bewusst. Der Skydiver hat bereits über 7.000 Sprünge hinter sich.
"Als der Rettungsschirm sich bei 1.000 Fuß nicht öffnete, dachte ich mein Leben sei vorbei", erklärt Holmes. Die beiden Schirme bremsten seinen Sturz auf ca. 150 km/h, als am Boden ein Brombeerbusch seinen Aufprall abfing.
 

21.12.06 15:33

1624 Postings, 5098 Tage CanonHoppala......


Bin auch mal mit 180 gegen die Wand und habs
auch noch überlebt......

....aber ne Schlagzeile hab ich nie bekommen(seufz)....


Warn Scherz (lach).......Man was son Brombeerbusch alles
                           aushalten muss!?!?

Aber_________
            alles wird gut...!!!  

   Antwort einfügen - nach oben