Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 1 von 587
neuester Beitrag: 21.09.20 20:14
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 14659
neuester Beitrag: 21.09.20 20:14 von: Exxprofi Leser gesamt: 2405505
davon Heute: 1763
bewertet mit 31 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
585 | 586 | 587 | 587   

21.12.10 10:40
31

93 Postings, 3738 Tage Salim R.Starke Zukunft für P7Sat1

Ich habe Anfang 2009 die Aktien von P7Sat1 für durchschnittlich 2€  pro Stück gekauft. Habe aber einen kleinen Teil davon zu früh verkauft,  weil ich einfach das Management nicht traute, da ich nicht wusste, ob es  sich um ein ehrliches Management handelt, oder sind Betrüger am Werk.  Den groß Teil der Aktien habe ich immer noch, und ich bereue es nicht.
Thomas  Ebeling hat mich eines besseren belehrt: Er macht alles richtig, was  ein ausgezeichneter Manager machen kann. Das Problem schnell und  Effizient anpacken. Kosten reduzieren und die Stellung des Senders in  Werbemarkt stärken. Ebeling selber bleibt bescheiden. Obwohl der Gewinn  des Unternehmens stetig steigt. Es ist kein Anzeichen der Arroganz bei  ihm zu bemerken, er hält den Ball flach ( Ein ganz wichtiges Manager  Eigenschaft nach W.Buffetts Definition).
Solange Ebeling am Steuer sitzt, werde ich keine einzige Aktie verkaufen.
Der  Sender hat eine erstaunliche Kraft Gewinne zu erzeugen, da außer RTL  praktisch kein ernst zu nehmende Fernsehsender am Werbemarkt existiert.  Die öffentlich Rechtlichen dürfen nur begrenzt Werbung machen, da sie  die Bevölkerung mit GEZ besteuern.( In Anbetracht dessen, ist doch  gerechter die Nachrichten der Privaten am GEZ Topf auch zu beteiligen.).  Ich sehe eine sehr gute Zukunft für den Konzern voraus, solange die  Wirschaftsaufschwung in Deutschland anhält, und Thomas Ebeling das  Unternehmen lenkt.

Salim R.

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
585 | 586 | 587 | 587   
14633 Postings ausgeblendet.

18.09.20 16:33

459 Postings, 1734 Tage ExxprofiAusübung von Putoptionen

Bei einem zu erwartenden Abrechnungskurs knapp unter 11 werden 7.682 Kontrakte ausgeübt - entspricht 768.200 Aktien.  

18.09.20 16:47

1849 Postings, 1163 Tage NagartierPro7 und läuft ......

Monatsmarktanteile im August.

Sat.1 legt zu, RTL nur knapp zweistellig, Allzeit-Tief fürs Erste


https://www.dwdl.de/zahlenzentrale/79179/..._allzeittief_fuers_erste/  

18.09.20 17:26

438 Postings, 143 Tage DaxHHDie tollen Quoten bringen nicht viel

Wenn ProSieben dadurch nicht mehr Werbeeinnahmen  bekommt. Conze hat sich mit den Werbekunden verkracht und deshalb gibt es jetzt trotz besserer Quoten nicht mehr Werbeelöse.  

18.09.20 17:40

1849 Postings, 1163 Tage NagartierLoL LoL LoL LoL Losiento

18.09.20 17:46

1849 Postings, 1163 Tage NagartierLoL LoL LoL LoL DaxHH

Die hellste Kerze auf der Torte meldet sich wieder. 🎂🎂🎂🎂🎂🎂🎂🎂🎂🎂🎂

Pro7 hatte im Q2 einen Rückgang der Werbeeinnahmen im TV von 34% und
unter 50% der Einnahmen von Pro7 kommen aus TV !!

RTL hatte im Q2 einen Rückgang der Werbeeinnahmen von 40% und das
wird zum größten Teil die Einnahmequelle von RTL sein.

Was hat RTL FALSCH gemacht ?  🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣  

18.09.20 17:49

438 Postings, 143 Tage DaxHH@Nagartier

Du bist einfach zu Blond um das zu verstehen und jetzt kommst du auf die Ignore Liste.  

18.09.20 17:51

1849 Postings, 1163 Tage NagartierDie Shortys ?

Kräftiger Schlagabtausch bei dem Aktienkurs von 10,75 € +/- wenige Cent.

Bei diesem Kurs wurden große Stückzahlen gehandelt.
Man kann von 400.000 bis 450.000 Stück ausgehen.
Wer bei diesem Kurs die Hand aufgehalten hat können wir nicht sehen.
Wer verkauft hat können wir am Montag nur sehen wenn es ein LV war.  

18.09.20 18:01
1

459 Postings, 1734 Tage ExxprofiSchlussauktion

Call-Optionen haben heute keine Rolle gespielt. Der Umsatz in der Schlussauktion ca. 800k, von 9-17:30 Uhr ebenfalls etwa 800k. Im Vergleich zu den Abrechnungstagen März und Juni geringe Umsätze.

Der Käufer hat den Kurs bis 17:27 Uhr bei 10,75 gehalten und dann in 3 Minuten noch einmal 200k zu niedrigeren Kursen aufnehmen müssen. Es war dann wohl inkl. Schlussauktion zuviel Druck. Schade, somit ein klarer Schlusskurs unter der Linie von 10,75, die 8 Börsentage lang gehalten hat.  

18.09.20 18:33

1849 Postings, 1163 Tage NagartierHexensabbat

Die Call Scheine spielen schon eine Rolle.

Aber erst mal zu den Put Scheinen.

Die Put Scheine zum 18.09.20 mit Basispreis 10,50 , 10,00 , 9,50 € usw sind wertlos verfallen.

Die Call Scheine zum 18.09.20 mit Basispreis 8,00, 9,00. 9,50, 10,00 und 10,50 € wurden bedient.

Auch bei Scheinen spielt die Laufzeit eine Rolle !

 

18.09.20 21:57
3

459 Postings, 1734 Tage ExxprofiEurex

An der Eurex werden keine Scheine gehandelt, sondern Kontrakte. Mein Post #14630 zeigt die Open Interest Statistik für den Verfall 18.9. per 17.9. aus.

Bei einem Abrechnungspreis von 10,64 waren 497 Calls = 49.700 Aktien und 7.682 Puts = 768.200 Aktien im Geld und konnten ausgeübt werden. Nicht berücksichtigt sind etwaige Umsätze vom 18.9.

Also hatte die Putseite eine wesentlich höhere Relevanz!  

20.09.20 08:57

527 Postings, 315 Tage LosientoPro7Sat1 läuft , läuft und läuft überhaupt nicht

https://www.dwdl.de/zahlenzentrale/79460/...omiboxen_auf_die_bretter/  

21.09.20 09:09

438 Postings, 143 Tage DaxHHSchöner Crash heute

und läuft und läuft  

21.09.20 09:32

527 Postings, 315 Tage Losiento@DaxHH

Pro7Sat1 läuft nicht, läuft nicht und läuft nicht....es ist so wie immer die Aktie wird bald wieder einstellig
sein und zwar solange bis endlich ein erfahrener Medienexperte in Unterföhring aufräumt - es liegt nur an der Führung!!!  

21.09.20 09:37

459 Postings, 1734 Tage Exxprofikurzfristige Kurspflege offensichtlich beendet

Vielleicht möchte der Erwerber der Aktien aus den Puts mit hohem Basispreis diese Aktien schnell wieder loswerden ...  

21.09.20 10:11
1

280 Postings, 1016 Tage Staly2015Es

sieht so aus, als wenn der Kurs eine Woche künstlich oben gehaltennwurde bis zum Verfallstag und nun kehrt die Normalität ein. Zwar geht der Markt auch mit, aber P7 treibt es mal wieder überproportional nach unten.  Schade aber erwartbar. Hätte gedacht, dass die 10 zumindest bis Mittwoch hält, aber scheinbar schaffen wir das heute noch.  

21.09.20 11:14

1849 Postings, 1163 Tage NagartierPro7 und läuft ......

http://www.quotenmeter.de/n/121484/...ger-sat-1-san-andreas-raeumt-ab

Überraschungs-Sieger Sat.1: «San Andreas» räumt ab

http://www.quotenmeter.de/n/121497/...xx-in-den-zweistelligen-bereich

NFL führt ProSiebenMaxx in den zweistelligen Bereich

https://www.dwdl.de/zahlenzentrale/

Drei technische K. o. und ein Heiratsantrag: "Das große SAT.1 Promiboxen" erreicht 5,51 Millionen Zuschauer am Freitagabend

https://www.finanznachrichten.de/...zuschauer-am-freitagabend-007.htm

 

21.09.20 11:24

25858 Postings, 3947 Tage Weltenbummlerbei ca. 11 haben wir kräftigst abgeladen

https://www.ariva.de/forum/...uer-p7sat1-428627?page=579#jump28110567

 

21.09.20 11:33

2 Postings, 20 Tage revooxProSiebenSat.1 verkauft myLoc an euro....

...Cloud-Anbieter WIIT.

Der Verkauf hat ein Gesamtvolumen in Höhe von 50 Millionen Euro.  

21.09.20 11:43

1849 Postings, 1163 Tage NagartierDie Shortys

Das Spiel der " Großen " konnte man die letzten Tag sehr schön sehen.

Am letzten Dienstag hatten wir auf XETRA noch einen Umsatz von 500.000 Aktien.
Davon kamen über 200.000 Aktien von einem LV der einen Kursanstieg Richtung 11,00 € verhindern wollte.

Am Mittwoch und Donnerstag ist der Kurs und Umsatz weiter angestiegen ohne eine Meldung über LV,s.

Am Freitag dann die erste größere Attacke mit größeren Stückzahlen,aber auch auf der Käuferseite konnte
man Paketkäufe und ein Widerstand bei 10,75 € mit gut 400.000 Aktien feststellen.

Heute nun eine weitere Attacke mit 400.000 Aktien auf XETRA in der ersten Handelsstunde.

Das es hier nicht einige Kleinanleger oder Trader geht,sollte jedem klar sein.

Hier findet jetzt die Positionierung der 3-4 Großanleger statt.




 

21.09.20 11:46

438 Postings, 143 Tage DaxHH@ revoox

Das ist schön, jetzt hat ProSieben statt 60 Millionen nur noch 10 Millionen Minus.  

21.09.20 12:31

527 Postings, 315 Tage Losiento@Nagartier

Nur die Aktie läuft nicht....jetzt sind wieder die LV schuld wie immer.
Lasse Dir bitte doch mal was neues einfallen - im Kasperletheater ist noch ein Platz für Dich frei!  

21.09.20 13:10
1

1849 Postings, 1163 Tage NagartierDie großen Player bei Pro7 ?

Bei den Umsätzen und dem Anstieg der letzten Tage suchen wir mal
die/den Käufer und die/den Verkäufer der dahinter steht.

Bei Kursen von über 10,00 € ist Black Rock und auch die LV,s die für BR arbeiten raus.
Eine Norges Bank ist im Profil mit 4,7% angegeben,liegt aber bei 2,7% da die 2% Scheine sind.

Über 3% haben wir bei den Großaktionären jetzt nach den letzten Ad-Hoc,s

Mediaset mit ca.  9%
CMI        mit ca. 10%
KKR        mit ca.  6,6%

Sieht man sich die Ad-Hoc,s und den Zeitraum an in dem die Großaktionäre gekauft haben
liegt der letzte EK von Mediaset bei Kursen von 14,00 bis 15,00 €.

Eine CMI kommt auch aus dem Medienbereich und würde ich weniger als " Zocker " sehen.
Bei CMI liegt wohl der niedrigste EK bei der Pro7 Aktie ab 11,00 €.

Bei KKR liegt der EK ab 3% auch bei einigem über 10,00 €.
Nur bei den Aktien unterhalb der Meldeschwelle (3%) könnte KKR einen EK von unter 10,00 € haben.
Da KKR seinen Anteil an Pro7 sehr zügig auf 6.6% erhöht hat,gehe ich davon aus das man diese
nicht abbauen sondern weiter ausbauen möchte.

Ich gehe davon aus das die größeren Attacken nur von den größeren Aktionären kommen können.

Meine Vermutung geht ich die Richtung das Mediaset auf der Verkäuferseite steht und versucht
den Kurs zu drücken um an weitere günstige Aktien von Pro7 zu kommen.

Sollte auf der Käuferseite eine KKR einsammeln oder eine anderer auch neuer Großaktionär stehen
dürfte schon jetzt Bunga Bunga den kürzeren ziehen.

Bunga Bunga kann über einen LV seine Aktien einsetzen ohne sofort einen Verlust aus dem Verkauf auszuweisen.
Für die Verkäufe der letzten 4 Tage haben wir aber keine Meldung im Bundesanzeiger was die Vermutung
nährt das Bunga Bunga aus seinem Bestand Aktien von Pro7 mit Verlust verkauft um den Kurs zu drücken.
Sollte eine KKR diese Aktien einsammeln wird es für der Mailänder 2021 nicht so angenehm.

Seine Mediaset ist in den wirtschaftlich schwachen Südländern tätig was auch auf die Einnahmen drücken dürfte.
Muss er dann für 2020 noch einem Verlust durch " Zocken " in die Bilanz einbauen wird das dem Mediaset Kurs
am meisten treffen.


































 

21.09.20 18:51

527 Postings, 315 Tage Losiento@Nagartier

Schreib mal was vernünftiges und nicht immer den gleichen Quatsch vor allem wenn es DEINE Vermutungen sind!!!  

21.09.20 19:04

58 Postings, 177 Tage Withuc@Nagatier

Zählt man die Anteile von KKR, CMI und Norges Bank zusammen, ergibt das ca. 20 % (genauer; 19,3 %).

Ich glaube diese Anteile hätte der Berlusconi gerne gehabt, auch angesicht seines Einkaufkurses. Mit seinen Aktienanteilen von 9 % und den
Instrumenten (ca. 15%) hätte er die Mehrheit praktisch in der Tasche bzw. wäre ca. 6% davor gewesen.

Ich glaube auch, dass Berslusconi inkl. LVs und Co. sich verspekuliert haben. Sie haben nicht damit gerechnet, dass so viele Großaktienäre angesichts der
relativ günstigen Bewertung einsteigen würden.  

Tja, wäre Berlusconi nicht Berslusconi, sondern Jemand Anders.  

21.09.20 20:14

459 Postings, 1734 Tage Exxprofi@Withuc

Ich verstehe Deine Aussage nicht, dass "soviele Großaktionäre ... einsteigen würden".

Es haben sich nur KKR und Kretinsky zuletzt neu eingekauft. Norges Bank hat nur aufgestockt. Andere wie Capital Management oder Union Investment sind raus oder deutlich unter 3%.

Warten wir mal ab, was die CS dieses Jahr noch so treibt mit ihren Call Instrumenten.

Die Terminbörse, die am Freitag die Tendenz dominiert hat, wird erst wieder am 18.12.20 das Geschehen dominieren. Auch dort wird auf der Put Seite nach heutigem Kursniveau und dem open interest einiges ausgeübt werden können.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
585 | 586 | 587 | 587   
   Antwort einfügen - nach oben