Gewaltverherrlichende Spiele

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 23.11.06 21:41
eröffnet am: 23.11.06 11:10 von: Happy End Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 23.11.06 21:41 von: jensen_sdt Leser gesamt: 601
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

23.11.06 11:10
2

95440 Postings, 7203 Tage Happy EndGewaltverherrlichende Spiele

die demnächst verboten werden


Der niedersächsische Innenminister weiß es genau: Nicht individuelle Verrohung, miese Umstände oder seelische Verwahrlosung sind die Gründe für den Amoklauf ins Emsdetten, sondern brutale Games. Die sollen per Bundesratsinitiative jetzt endlich aus dem Verkehr gezogen werden. Wir stellen vorab die schlimmsten Spiele vor.

 




Anno 1989:

Inhalt: Schlecht gekleidete Menschen hocken auf einer Mauer und verlangen nach Bananen.

Aufgrund seines desillusionierenden Charakters führt das Game zu Abstumpfung, Arbeitslosigkeit und ? im Osten ? zu Haarausfall und Ausländerallergie.



Wetten, dass...?:

Inhalt: Ein schlecht gekleideter Moderator zwingt Millionen von Fernsehzuschauern, sich die dämlichsten Altherrenwitze anzuhören. Kandidaten stellen hirnverbrannten Unfug an. Robbie Williams muss schnell wieder weg, um den Flieger zu kriegen.

Vor allem die Auftritte von Musiktötungsmaschinen wie Rod Stewart stellen eine ernste Gefährdung für die Jugend dar.





Bundesligaspiele des FSV Mainz 05:

Inhalt: Ein kriminell desorientierter Haufen lässt sich freiwillig abschlachten, Woche für Woche.

Die Kombination aus Karneval, Klatsche, Klopp und Kloppe ist einfach nur pervers. Kinder und erwachsene Männer weinen.

 

23.11.06 11:21

6506 Postings, 6986 Tage Bankerslastgestern bei Hart aber Fair

auf WDR waren sich alle einig. Verbot von Killerspielen.

Ist ja auch richtig. Wer braucht so nen Mist.  

23.11.06 21:16

95440 Postings, 7203 Tage Happy EndDann sind wir uns ja bei den 3 o.g. einig

23.11.06 21:29

2142 Postings, 6117 Tage andreHannibalDie Prohibition

Also ich bin auch für ein Verbot von Killerspielen. Denkemal das dann noch viel mehr gespielt wird!!!

Töten lernen am PC ------> ganz schlecht, nur böse

Töten lernen mit echten Waffen bei der Bundeswehr -------> Pflicht für alle Männer

André  

23.11.06 21:35

2595 Postings, 5337 Tage PlatschquatschMeine Schlußfolgerung zum Killerspielverbot

Ein Verbot von Rennspielen ala Formel 1 bzw. ein Autoscooterverbot aufm Rummel
schützt Jugendliche davor potentielle Autobahnraser zu werden.  

23.11.06 21:39

2142 Postings, 6117 Tage andreHannibalDa kenne ich genau das richtig Spiel für dich!

Autobahnraser

Bei dem Spiel fährt man Rennen auf der Autobahn im realen Strassenverkehr. Jetzt kommt der Hammer, dass sind nicht irgendwelche fiktiven Autobahnen; Das sind echte deutsche Autobahnen. Leider hatten sie damals die Strecke Köln-Bonn rausgenommen.

André  

23.11.06 21:41
2

188 Postings, 5229 Tage jensen_sdtdas ist doch alles aktionismus!

wenn man diese art von spiele verbieten würde, müsste man im gleichen zuge tv,musik,internet etc. verbieten. gewalt im tv,gewalt in musik(rap) oder diverse videos aus dem internet. Warum verbietet man nicht, die talkshows, die den ganzen tag laufen. verdummung der bevölkerung als grund müsste doch reichen...
man muss nicht diese spiele verbieten, sonst sicher stellen, dass sie an die richtigen personen, sprich erwachsene, geraten. ab dem 18ten lebensjahr ist man selbstbestimmt und sollte nicht, wie auch in vielen bereichen des zivilen lebens, beschnitten werden durch staatliche eingriffe. einzelne politiker nehmen dies zum anlass sich mal wieder provellieren zu müssen!!
 

   Antwort einfügen - nach oben