Gewalt gegen deutsche Lehrer...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.05.18 23:16
eröffnet am: 02.05.18 21:45 von: clever und r. Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 02.05.18 23:16 von: clever und r. Leser gesamt: 787
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

02.05.18 21:45
4

4185 Postings, 1036 Tage clever und reichGewalt gegen deutsche Lehrer...

"Jede-vierte-Schule-berichtet-ueber-Angriffe-auf-Lehrer"
War das früher eigentlich auch schon so? Ab 2015 also, mmmh. Wir schaffen das? Wo ist eigentlich Talisker wenn man ihn einmal braucht? Tali kommst Du bitte relativieren?

"Jede-vierte-Schule-berichtet-ueber-Angriffe-auf-Lehrer
Rund 20 Prozent der befragten Schulleiter gab an, dass die Schulverwaltung sich des Themas nicht ausreichend annehme, ein Zehntel sagte gar, die Meldung von Vorfällen sei von den Schulbehörden nicht erwünscht. Seit 2015 haben wir in einigen Bundesländern einen deutlichen Anstieg von Gewalt an Schulen.? Diese betreffe auch Lehrer. ?Das Problem ist allerdings kein flächendeckendes, sondern konzentriert sich vor allem auf Brennpunktschulen.?

/Gewalt-an-Schulen-Jede-vierte-Schule-berichtet-ueber-Angriffe-au­f-Lehrer.html
https://www.welt.de/politik/article176006563/...riffe-auf-Lehrer.html

 

02.05.18 21:56

4185 Postings, 1036 Tage clever und reichDie Kommentare unter dem Artikel sind interessant

02.05.18 21:59

6969 Postings, 1089 Tage Val VenisSzene könnte es dir erklären

aber du schließt ihn ja aus...  

02.05.18 22:07
1

102713 Postings, 7557 Tage seltsamnatürlich war Gewalt an Schulen schon immer...

ein Beispiel aus meiner Schulzeit: wir gingen in Massen, normal, die Treppe zum Klassenzimmer und grüßten unsere Lehrer. Ich grüßte mit "moin" und wurde zurückgeschickt, um ordentlich zu Grüßen. Nachdem mir das dreimal passierte, war ich schon sehr sauer, weil ich "Guten Morgen" sagen sollte.
Also, eine gewisse Gewalt bestand auch früher  

02.05.18 22:12
1

4185 Postings, 1036 Tage clever und reichJa ich bin früher auch hin und wieder einmal

zu spät gekommen, ich denke das ist auch eine gewissen Form von Gewalt. Mich würde auch einmal das Phänomen interessieren, dass es mir so scheint als ob seit zwei, drei Jahren permanent Rettungskräfte behindert oder bedrängt werden...Feuerwehrleute, Sanitäter etc. Ob es zu den Lehrern da einen Zusammenhang gibt?  

02.05.18 22:13
1

4185 Postings, 1036 Tage clever und reichVal Er hat mich zuerst ausgeschlossen,

ich denke Du solltest das verstehen. Sein Ausschluss ist mir aber leicht gefallen, ich mag diesen User nicht besonders.  

02.05.18 22:21
1

102713 Postings, 7557 Tage seltsamdoch, doch, clever und reich, das gab es schon.

ich las vor wenigen Jahren (den Artikel suche ich jetzt nicht) von einem Deutschen, der sein Auto dem Rettungsfahrzeug in den Weg stellte, weil diese die Einbahnstraße beim Einsatz von der "falschen" Seite befuhren. Und er, dieser Deutsche, wollte einfach nicht den Weg freigeben.
Du siehst, der Aufmüpfige ist überall und immer dar.  

02.05.18 23:16

4185 Postings, 1036 Tage clever und reichseltsam Tatsächlich gab es diesen einen Vorfall?

Mir erscheint aber inzwischen das dieses Phänomen seit 2015 überhand nimmt, aber bestimmt nur unbedeutende Einzelfälle...(-:  

   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung