Gerhard Schröders 100-Tage-Programm

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 17.09.05 13:35
eröffnet am: 13.09.05 09:19 von: schnecke33 Anzahl Beiträge: 21
neuester Beitrag: 17.09.05 13:35 von: kiiwii Leser gesamt: 545
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

13.09.05 09:19

1298 Postings, 5583 Tage schnecke33Gerhard Schröders 100-Tage-Programm

Schröder verspricht Hundert-Tage-Programm

Die SPD hat nach Angaben von Bundeskanzler Gerhard Schröder ein Sofortprogramm in der Schublade, das in den ersten Wochen nach der Wahl umgesetzt werden könnte.

Münster - Bundeskanzler Gerhard Schröder hat im Fall eines Wahlsiegs ein Hundert-Tage-Programm angekündigt. "Natürlich gibt es ein Programm, es liegt schon längst in der Schublade", sagte Schröder am Montagabend vor Journalisten im westfälischen Münster.

Weitere Einzelheiten nannte er allerdings nicht. Schröder betonte , dass er bei einem Wahlsieg für seine Politik einen erheblichen Zuwachs an Legitimation erhalten würde.


---------------------------------

warum legt er es nicht auf den tisch?
was steht drin?

 

13.09.05 09:22

61594 Postings, 6244 Tage lassmichreinNach hundert Tagen wieder Neuwahlen !!

13.09.05 09:28

6506 Postings, 7044 Tage Bankerslastist Nachfolgendes der Inhalt des

100-Tage-Programm?


Autoren von Eichels «Streichliste» drohen Strafen

Berlin (dpa) - Die angebliche «Streichliste» von Bundesfinanzminister Hans Eichel (SPD) hat knapp eine Woche vor der Bundestagswahl heftigen Streit zwischen der Union und der SPD ausgelöst.

Das Bundesfinanzministerium bemühte sich am Montag, die von der Union losgetretene Diskussion über ein 30-Milliarden- Sparpaket der rot-grünen Bundesregierung einzudämmen. Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) sagte am Abend in einer TV-Diskussion der Spitzenkandidaten, er verberge eine solche Liste nicht.

Wie Finanzminister Hans Eichel (SPD) äußerte Schröder in der ARD die Vermutung, der CDU nahe stehende «fleißige Beamte» hätten die Liste aus Parteiinteresse hergestellt. CSU-Chef Edmund Stoiber griff daraufhin den Kanzler heftig an und erinnerte an die Situation vor der Wahl 2002, als die Bundesregierung die Lage der Haushalte ebenfalls geschönt habe: «Ich habe das alles schon erlebt.»

Der Sprecher des Finanzministeriums, Stefan Giffeler, sagte, nahe liegend sei, dass es sich bei den Autoren der Kürzungsliste um CDU- nahe Beamte handele, die «in vorauseilendem Gehorsam» oder in Erwartung eines Wahlsieges der Union tätig geworden seien. Klar sei, dass es sich um massive dienstrechtliche Verstöße handele. «Und dem gehen wir mit aller Schärfe und Vehemenz nach», sagte Giffeler. Die Untersuchungen hätten aber gerade erst begonnen. Die Union sprach von einem «lauwarmen Dementi» des Ministeriums und sah darin ein Indiz dafür, dass im Finanzministerium «aktiv an einer geheimen Streichliste für den Tag X gearbeitet wird».

In Medien waren am Wochenende angebliche Kürzungspläne aus dem Ministerium aufgetaucht, die die Union Ressortchef Eichel zuschrieb. Die Union hielt Eichel und Schröder deshalb «Wahlbetrug» vor. Giffeler betonte jetzt noch einmal, dass die Kürzungsvorschläge - wie beim Arbeitslosengeld II, bei Verkehrsinvestitionen und der Kulturförderung - nichts mit der Politik der rot-grünen Regierung zu tun hätten.

Der stellvertretende CDU/CSU-Fraktionschef Ronald Pofalla forderte Eichel auf, persönlich Stellung zu der «Giftliste» zu nehmen. «Es ist absonderlich, dass der Bundesfinanzminister ... einen Sprecher vorschickt.» Der CDU/CSU-Haushaltspolitiker Steffen Kampeter meinte unter Hinweis auf eine unwahre Aussage des ehemaligen DDR- Staatsratsvorsitzenden Walter Ulbricht: «Eichel folgt Ulbricht.» Dieser habe auch gesagt: «Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen.»

Der stellvertretende SPD-Fraktionschef Joachim Poß sagte, die CDU bestelle «bei ihren Parteigängern im Bundesfinanzministerium eine Einsparliste und vermarktet sie dann als Eichels «Giftliste», um von ihrem auch in den eigenen Reihen umstrittenen Finanzexperten Paul Kirchhof abzulenken.

12.09.2005 21:21
 

13.09.05 09:30

61594 Postings, 6244 Tage lassmichreinWarum legt Schröder die Karten nicht auf den Tisch

Will er von den Wählern einen Blankoscheck ???? Tztztz *Kopfschüttel*  

13.09.05 09:33

6506 Postings, 7044 Tage Bankerslast@lassmichrein, weil sein gesamtes Kartenhaus

seit 1998 auf wackligen Beinen und auf "Blenden" steht. So ist er halt, der Schaumschwätzer.  

13.09.05 09:37

61594 Postings, 6244 Tage lassmichreinAchso... Danke für die Info, Bankerslast :)

13.09.05 09:41

129861 Postings, 6216 Tage kiiwii'ne giftige 100Tage Streichliste in der Schublade?

-- die auch noch auf Kauders Wunsch von CDU-nahen Beamten ohne Wissen des Chefs im roten Eichel-Ministerium erstellt wurde, denen jetzt disziplinarische Maßnahmen drohen....


Ihr könnt mir was vom Pferd erzählen!


Oder ist das 100Tage Programm die Agenda 2020 ? oder 4711 ? oder 08/15 ?

oder ganz geheim ?  So geheim, daß sie der Kanzler noch nicht mal kennt ?

Weiß er wenigstens, in welcher Schublade ? Weiß es vielleicht Doris ?



MfG
kiiwii  

13.09.05 09:45

1298 Postings, 5583 Tage schnecke33nun seid doch mal nicht gleich wieder so polemisch


oder macht euch einen eigenen thread auf, wo ihr so richtig ablästern könnt - falls es da nicht schon genug von gibt....


ich wollte in erfahrung bringen, was da drin steht - weiß da jemand was?


satyr, verdi, ihr habt doch einen direkten draht zu eurem idol - oder täusche ich mich da?  

13.09.05 09:49

2691 Postings, 5772 Tage slimmydas kommt daher dass der sch. lügt

Ein kleiner Kommentar. Keiner scheint mehr sachlich und kritisch  das Gehörte zu verarbeiten. Schröder sagt in jeder Fernsehdiskussion, dass seit April täglich 135000 versicherungspflichtige Jobs entstanden seien. Alles nickt andächtig.. und schluckt die Lüge ? wie Medizin. Wenn nur einen Monat lang diese Entwicklung angedauert hätte, wären über 4 Millionen Arbeitsplätze besetzt worden. Es gäbe keinen Arbeitslosen mehr. Der Blick aus dem Fenster wird jedoch jedem die Lüge aufdecken. Die Deutschen gucken aber nur noch ins Fernsehen.  

13.09.05 09:54

1298 Postings, 5583 Tage schnecke33jo slimmy

das hast du nun bald in jeden tread kopiert heute - is angekommen

kannst dich wieder hinlegen  

13.09.05 10:26

1298 Postings, 5583 Tage schnecke33wie jetzt?


das war's vom 100-tage-programm?

ziemlich dünn!  

13.09.05 10:32

18637 Postings, 6787 Tage jungchenob nun 100

oder 1000 tage... schroeder koennte irgendwie die wahl wohl doch gewinnen... aber hat er damit ploetzlich die zustimmung des bundesrats? noe!
die einzig logische wahl kann doch fuer alle (selbst fuer unentschlossene leute, die nicht so riesen fans von cdu und merkel sind) nur sein, die cdu zu waehlen, damit bundestag und bundesrat mal an einem strang ziehen.

sonst ist eh wieder blockade und dat land kommt doch nicht ausm quark...
ist schroeder handlungsfaehiger, wenn er sich wieder knapp zum kanzler schummelt? noe! also wieder ne verfassungsrechtlich heikle vertrauensfrage, weil er keine noetige unterstuetzung hat? ist doch alles lachhaft.

der mann faehrt mit seinen genossen in 7 jahren den wagen voll gegen die wand.. und die deutschen waehlen ihn doch wieder... dann ist dem land auch nicht mehr zu helfen  

13.09.05 10:37

1298 Postings, 5583 Tage schnecke33darum gehts ja jetzt gar nicht


ich meine, wenn er wirklich ein 100-tage-programm in der schublade hat, natürlich geprägt von "sozialer gerechtigkeit" - versteht sich von selbst - dann könnte er es doch auf den tisch legen...

immerhin könnte es evtl. die fehlenden prozente bringen - warum verschenkt er dieses potential? läßt sich eigentlich nur damit erklären, daß einige kröten zu schlucken sind, wenn es auf den tisch kommt - oder?

 

13.09.05 11:42

61594 Postings, 6244 Tage lassmichreinTja schnecke. Wie Sigmar Gabriel so schön sagte:

?Die Wahrheit vor der Wahl - das hätten Sie wohl gerne gehabt.?

Das sagt doch wohl alles, oder ?!?  

13.09.05 11:46

129861 Postings, 6216 Tage kiiwiiTja,ich will jetzt mal ne richtige BundesKanzlerin

...wir sind doch ein modernes Land, odda..?

MfG
kiiwii  

13.09.05 11:51

4048 Postings, 6090 Tage Heimatloser@slimmy

Durch ständige Wiederholung wird die Aussage nicht richtiger.  

13.09.05 11:51

61594 Postings, 6244 Tage lassmichreinkiiwii - Du verwechselst modern mit marod !! o. T.

13.09.05 14:29

1298 Postings, 5583 Tage schnecke33sickert schon was

durch?

oder ist die schiblade abhörsicher?  

15.09.05 12:24

1298 Postings, 5583 Tage schnecke33da tut sich was ;-)


erste info's über das 100-tage-programm von schröder sickern durch:

19.-30. september: allgemeine gartenarbeiten in hannover
1. - 15. oktober  : kurzurlaub in der toskana

(to be continued)  

17.09.05 13:30

1298 Postings, 5583 Tage schnecke33und weiter

16. - 31. oktober: probezeit bei ... (wird noch nicht verraten) :-)  

17.09.05 13:35

129861 Postings, 6216 Tage kiiwiiMerrill Lynch, hört man so...

...oder Goldman S.  (Fischer-Achleitner-Connection))

MfG
kiiwii  

   Antwort einfügen - nach oben