Tritt Meyer zurück? Merkel bald allein zu haus?

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 19.12.04 21:56
eröffnet am: 19.12.04 11:23 von: satyr Anzahl Beiträge: 26
neuester Beitrag: 19.12.04 21:56 von: satyr Leser gesamt: 748
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

19.12.04 11:23
1

42128 Postings, 7691 Tage satyrTritt Meyer zurück? Merkel bald allein zu haus?

Es ist wie mit den 10 kleinen Negerlein

 

'); // --> SPIEGEL ONLINE - 19. Dezember 2004, 09:15
URL: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,333605,00.html

Meyer-Affäre
 
Maulkorb für Merkels General

CDU-Generalsekretär Laurenz Meyer verliert Rückhalt in seiner eigenen Partei. Parteichefin Merkel soll ihm verboten haben, ohne Rücksprache Statements zur Affäre um Zahlungen des Stromkonzerns RWE abzugeben. Nach SPIEGEL-Informationen soll Meyer mindestens 130.000 Mark mehr erhalten haben als er bisher angegeben hatte.

DDPLaurenz Meyer gestern beim Landesparteitag der nordrhein-westfaelischen CDU: Treffen mit einer wütenden Merkel im Restaurant "Piccolo"

Hamburg/Berlin - Schon am Donnerstagabend habe sich der Führungszirkel der CDU im Berliner Restaurant "Piccolo" getroffen, berichtet die "Bild am Sonntag". Angela Merkel sei dort von ihrem Generalsekretär abgerückt.

Neben Merkel und Meyer seien Unions-Fraktionsvize Ronald Pofalla, Bundesvorstandsmitglied Eckart von Klaeden, Ex-Generalsekretär Peter Hintze, der parlamentarische Geschäftsführer Volker Kauder und der saarländische Bundestagsabgeordnete Peter Altmaier anwesend gewesen. Ergebnis der Krisensitzung sei eine faktische Entmachtung Meyers.

Dem Blatt zufolge fiel die Entscheidung, Meyer unter die "Aufsicht" Pofallas zu stellen. Pofalla werde auch als möglicher neuer Generalsekretär für den Fall gehandelt, dass Meyer über die Affäre stürze. Meyer sei "Generalsekretär auf Bewährung", urteilt die "BamS". Noch vor Weihnachten solle eine Zwischenbilanz der Affäre gezogen werden.

CDU-Sprecher: Meyers Aussage "bleibt richtig"

Meyer verwahrt sich indes gegen die Vorwürfe, Geldzahlungen in seiner Zeit als CDU-Generalsekretär verschwiegen zu haben. Meyers Erklärung vom Freitag "ist und bleibt vollinhaltlich richtig", ließ ein CDU-Sprecher ausrichten. Die Stellungnahme beziehe sich auf die Zeit, in der Meyer als Generalsekretär der CDU Deutschland tätig war, und nicht auf die über 25-jährige vorherige Tätigkeit von Meyer im Unternehmen RWE/VEW und in dieser Zeit geflossene Leistungen.

Nach Informationen des SPIEGEL hat Meyer in seiner Erklärung von Freitagabend indes nicht alle Zuwendungen seines ehemaligen Arbeitgebers offen gelegt. So soll der CDU-Generalsekretär in der Zeit von Juni 2000 bis April 2001 nicht nur sein volles Gehalt vom Stromriesen RWE, das jährlich zwischen 130.000 und 200.000 Mark betrug, sondern zusätzlich im gleichen Zeitraum weitere Zahlungen in Höhe von mindestens 130.000 Mark erhalten haben.

Von Juli bis Oktober 2000 war Meyer Landtags-Vize-Präsident in Nordrhein-Westfalen. Anschließend wurde er zum Generalsekretär der CDU gewählt. Der Grund für die zusätzlichen Geldzahlungen, so der SPIEGEL, werde auf Veranlassung des Aufsichtsrates derzeit von der Innenrevision des Stromkonzerns geprüft.
 


© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Zum Thema:

Zum Thema in SPIEGEL ONLINE:  
· Laurenz Nimmersatt: Weitere 130.000 Mark für Meyer (18.12.2004)
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,333595,00.html





 
0 Postings ausgeblendet.

19.12.04 11:26

129861 Postings, 6113 Tage kiiwiiDas Ende der rheinischen CDU. Endlich.

MfG
kiiwii  
 

19.12.04 11:31

42128 Postings, 7691 Tage satyrDie CDU ist so langsam ganz am Ende

Das schiff treibt führunglos im Meer und kein Kapitän in Sicht.
Wobei ich mich frage was hat Meyer für die getan was 350000 Euro
wert war.  

19.12.04 11:31

129861 Postings, 6113 Tage kiiwiiBoch besser: Der rheinischen Republik.

Dieses elende Gekungel - egal welcher politischen Farbe - ist eine rheinisch-katholische
Unart. Das muss ein Ende haben. Östlicher - evangelischer und etwas "deutscher" - die SPD ist das ja schon; die CDU wird es jetzt.

MfG
kiiwii  
 

19.12.04 11:32

129861 Postings, 6113 Tage kiiwii"Noch", nicht boch. Allenfalls "Boche".

MfG
kiiwii  
 

19.12.04 14:09


...be happy and smile

Absoluter Neuling           

 

19.12.04 14:20

9279 Postings, 6057 Tage Happydepotdiese Schandtaten der Politiker hören ...

erst auf wenn man Ihre Immunität aufhebt ,und sie wie normal Bürger zur Rechenschaft gezogen werden.  

19.12.04 14:45

12104 Postings, 6718 Tage bernsteindem moralapostel meyer

hätte ich diese linken dinger am wenigsten zugetraut.man was sind einige poliker
bloß für koruppte brüder.  

19.12.04 14:49

33546 Postings, 7287 Tage DarkKnightschäbige 60.000

der Meyer kann nur blöd sein. Unter einer Million sollte man nichts anfassen. Der sollte sich mal ein Beispiel an den SPD-Brüdern nehmen.

Aber es war von Anfang an klar: die Merkel kann nur Dümmere um sich scharen, um sich am Ende selbst zu retten.  

19.12.04 15:18

19716 Postings, 6846 Tage lehnaHappy...

hättest du von deinem Ex-Arbeitgeber noch nachträglich Kohle kassiert,wärst als normaler Bürger von allen noch auf die Schulter geklopft worden.
Gut gemacht,Junge...
Also spiel hier nicht den edlen Moralapostel.
Bei Politikern sind solche Zahlungen natürlich gefährlich deswegen war Meyer dumm und blöd,korrupt glaub ich nicht.
Dass sowas rauskommt ist gut,unsere Demokratie funktioniert...
 

19.12.04 15:27

42128 Postings, 7691 Tage satyrFrage Welche Arbeit hat Meyer geleistet für die

Kohle?Was konkret?
Hat er den Hof gefegt?
Oder wollten die Konzerne durch flächendeckende Bestechung,die Vorraussetzungen
schaffen um ihr Monopol richtig auszunützen.
Und wer steht stand noch auf der Gehaltsliste?
Wieviel Kohle gibt es Cash auf die Hand?

Wie weit sind wir noch weg vom Italienischen Modell,wo bekanntlich
ein Gefallen ein Gefallen ist?

 

19.12.04 15:36

19716 Postings, 6846 Tage lehnaHmmmm,aussitzen oder abtreten...

Diese Frage ist berechtigt,bitte die Nächste...  
Angehängte Grafik:
meyer.jpg
meyer.jpg

19.12.04 15:53

129861 Postings, 6113 Tage kiiwiiMeyer hat eben "Drittmittel" erhalten...

..ist doch z.B. an deutschen Unis nicht nur gang und gäbe, sondern ausdrücklich erwünscht...

Und ausserdem gehts nicht um Arbeit; RWE hat die politische Landschaft ein wenig gepflegt. Auf einer Wiese wachsen eben viele Blumen .... das macht ja den Reiz aus, oda?


MfG
kiiwii

ariva.de
 

19.12.04 16:32

42128 Postings, 7691 Tage satyrJa wir wissen seit Kohl was Bimbes ist

und wie die Bimbes Republik funktioniert ,wie man aussitzt verschleiert und
verdummt.  

19.12.04 16:44

129861 Postings, 6113 Tage kiiwiiBei Dir scheint Kohl

tatsächlich Spuren hinterlassen zu haben.

MfG
kiiwii

ariva.de
 

19.12.04 16:48

19716 Postings, 6846 Tage lehna100% kontra,satyr...

In deiner Bimbes-Republik wären die Kohlschen Machenschaften niiie rausgekommen.
Also liegst du hier voll daneben,zum Glück herrscht bei uns Pressefreiheit.
Käm sowas nicht raus,dann hätten wir eine "Bimbes-Republik",was immer das heissen soll...  

19.12.04 17:03
2

645 Postings, 5990 Tage malakaGenosse satyr (seit über 30 Jahren)

Das (30 Jahre) hat satyr in einem Thread von sich behauptet.

Mach bitte auch einmal Dein linkes Auge auf:

Nach den bisherigen Erkenntnissen hat RWE dabei keineswegs nur Unionspolitiker gepäppelt.
Vor allem bei der SPD wechselten ehemalige Betriebsräte, die immer noch freigestellt sind - und damit weiter ihr Gehalt beziehen -, in die Parlamente.
aus:
http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,333593,00.html
 

19.12.04 17:14

13393 Postings, 6100 Tage danjelshakehieß es nich vor kurzem

das die cdu/csu nun entlich geschlossen vorgeht und es keinen zoff mehr geben wird??

wenn die so weitermachen, haben die bis zur nächsten btw keine politiker mehr :o)

mfg ds
 

19.12.04 17:21

2576 Postings, 7212 Tage Hungerhahn@danielsnake

Das ist auch so. Die CDU geht jetzt geschlossen in den Untergang.  

19.12.04 17:27

29 Postings, 6213 Tage MankeyAltes vom "Kein-zweiter Fehlgriff-Meyer"

Als Laurenz Meyer ernannt worden war, höhnte er ? gefragt nach seiner voraussichtlichen Amtsdauer ? , Frau Merkel könne sich nicht noch einmal einen Fehlgriff leisten wie bei der Auswahl seines Vorgängers; inzwischen fragt man sich, ob dies für ihn oder gegen Frau Merkel spricht.

Robert Leicht 05/2001 in "Die Zeit"

......
NWZ: Ihr Vorgänger galt als Fehlgriff als Generalsekretär. Sind Sie ein Glücksgriff?
Meyer: Das müssen Sie sinnvollerweise die Parteivorsitzende fragen. Ich mache meine Arbeit mit Engagement und auch mit Freude. Es ist eine hoch spannende Aufgabe gerade in dieser Zeit.

Mit Generalsekretär Laurenz Meyer sprach Gunars Reichenbachs. In: Nordwest-Zeitung vom 12.08.2003.


Auch "alt", aber immer noch wahr:
http://www.zeit.de/archiv/2001/10/200110_robertleicht_0302.xml  

19.12.04 18:05

9279 Postings, 6057 Tage Happydepot@lehna zu.10

wie lange schläfst Du schon in deinem Winterschlaf.Demokratie gibt es seit 1982 nicht mehr,seit anfang der Ära Kohl.Schröder widerum hat es auch versäumt dem Volk an der Politik teilnehmen zulassen.Von den Parteien wird doch nur alles über unsere Köpfe hinweg entschieden sobald wir die Wahlurne verlassen haben.
Das was Merkel,Stoiber,Schröder oder wie sie alle heißen mit uns machen ,hat nichts mit Demokratie zu tuen.  

19.12.04 21:03

42128 Postings, 7691 Tage satyr@Lehna Dass ab und zu solche Sachen wie mit

Meyer rauskommen ,hat nichts aber auch gar nichts mit Demokratie zu tun.
Jeder der heute in einer Partei ein pöstle hat,bekommt im Lauf der Zeit
Informationen,die werden gesammelt und will man einen weghaben,holt man
die Infos raus gibt sie an die Presse und schon isser weg.
Ganz einfach.
Die Infos über Kohl wurden gezielt an die Presse gegeben,von Parteifreunden
um ihn abzuschiessen,so ist das halt wenn man zuvielen auf die Füsse tritt.

Dasselbe wird auch noch Merkel blühen,ich bin nach wievor überzeugt,
dass Frau Merkel aus DDR-Zeiten ,die eine oder andere Leiche im Keller hat
und die wird rausgeholt wenn man sie braucht.

Dass aber hier keine Irrtümer aufkommen ,das funktioniert auch bei den anderen
Parteien genauso.  

19.12.04 21:08

21368 Postings, 6988 Tage ottifantIrrtum Satyr

Bei der PDS nicht!!  

19.12.04 21:11

42128 Postings, 7691 Tage satyrOtti da funktioniert es genau gleich ,Gregor Gysi

war und ist ein gutes Beispiel.Nur hier ging der Schuss nach hinten los
man hatte das einzige Zugpferd abgeschossen.  

19.12.04 21:16

21368 Postings, 6988 Tage ottifantAber der kommt wieder!

19.12.04 21:56
1

42128 Postings, 7691 Tage satyrJa Otti er kommt zurecht wieder weil er klasse

hat,was das Politikgeschäft anbetrifft,ich schau mir gerne Talkshows mit
Gysi an ,auch die eine oder andere Rede.
Vielleicht der einzige Politiker in Deutschland,der rhethorisch,Harald S.
ebenbürtig oder manchmal sogar überlegen ist.  

   Antwort einfügen - nach oben