General Electric (GE, General Electric Company)

Seite 1 von 130
neuester Beitrag: 29.05.20 09:23
eröffnet am: 16.09.08 08:35 von: Abenteurer Anzahl Beiträge: 3231
neuester Beitrag: 29.05.20 09:23 von: florida0723 Leser gesamt: 820431
davon Heute: 111
bewertet mit 23 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
128 | 129 | 130 | 130   

16.09.08 08:35
23

3982 Postings, 6109 Tage AbenteurerGeneral Electric (GE, General Electric Company)


Im Strudel der abstürzenden Finanzinstitute wurde auch General Electric abgewertet. Das Unternehmen zählt zu den 5 größten Unternehmen weltweit und hat soweit ich das sehen konnte eine stabile Basis.

Selten hat man die Möglichkeit bei einem solchen Bluechip zu derart günstigen Kursen einsteigen zu können.
Califmann3 hat mich darauf aufmerksam gemacht, ihm gebürt also die ganze Ehre!

Grüße Abenteurer


WKN: 851144
ISIN: US3696041033
Symbol: GE

http://de.wikipedia.org/wiki/General_Electric
Bild Wiki:

 
Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 17.09.08 10:14
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 
Angehängte Grafik:
450px-ge_building_by_david_shankbone.jpg
450px-ge_building_by_david_shankbone.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
128 | 129 | 130 | 130   
3205 Postings ausgeblendet.

04.05.20 20:16

1210 Postings, 2437 Tage BilderbergCorona hier und Da, ich kann es

Nicht mehr hören. Warum ist es so schwer zu erkennen, dass es nicht schlimmer ist als andere Viren?
Denke es dient als Mittel von einer viel schlimmeren Sache abzulenken.
Hier ein Prof. zu dem Thema der freundlich aber bestimmt kein Blatt vor den Mund nimmt.
https://youtu.be/PWAqJqzPyb4  

04.05.20 20:21
1

1210 Postings, 2437 Tage BilderbergIch bin hier heute rein

Vergass es hinzuzufügen.
 

05.05.20 08:57

14 Postings, 73 Tage MonkeyDonkey@Bilderberg

Genau so unnötig wie alle Möchtegern Wissenschaftler die es natürlich besser wissen...
Das doofe daran dass aktuell kein Fußball läuft ist, dass alle Möchtegern Trainer auf der Couch jetzt alle Möchtegern Wissenschaftler sind.  Das ist das was nervt, also jetzt bitte wieder zurück zu hilfreichen Posts.  

05.05.20 10:38

12184 Postings, 7451 Tage Lalapoauch

mal nei ...  

07.05.20 21:35

7523 Postings, 5491 Tage pacorubiomoin

auch seit ende april  dabei  

11.05.20 20:30

75 Postings, 3018 Tage bgld123schweizer Nationalbank kauf GE zu

https://www.loudmouthnews.com/...also-loaded-up-on-a-marijuana-stock/  

13.05.20 15:58

12 Postings, 265 Tage GEcallewas ist hier wieder los?

13.05.20 17:22

572 Postings, 5710 Tage marathonläuferhabe mal

ein Korb hingestellt,vielleicht fällt etwas für 4,95 rein  

13.05.20 18:53

636 Postings, 3284 Tage nimm2nimm4Wenn

man sich vorstellt: bei 1000 Stücken war GE vor 12 Jahren ? 50.000,? wert. Heute noch ?5.000,? Tendenz weiter fallend. Ein Trauerspiel  

14.05.20 09:10

14 Postings, 73 Tage MonkeyDonkey12 Jahre

sind auch einiges...
Mit den Standard Regeln der Börse sollte das einem aber nicht passieren ;-)

 

14.05.20 15:54
1

7728 Postings, 7517 Tage bauwiObwohl ich von CEO Larry Culp sehr viel halte, und

ein paar US-Investmenthäuser auf "Buy" hochgestuft haben, halte ich den Zeitpunkt für einen Kauf noch etwas verfrüht.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

14.05.20 16:06

547 Postings, 1032 Tage larrywilcox...

Vielleicht im späten Sommer 2020. Verpasse lieber mal 10-20% als ein zweites Alamo zu erleben.  

15.05.20 07:51

63 Postings, 2453 Tage florida0723#3218

Guter Vergleich. Und das, was nimm2nimm4 zum Kursverlauf geschrieben hat, ist erschreckend. Ich bin gestern mit einer kleinen Position zu 5,12 rein und hoffe, dass ich mich in 1-2 Jahren ärgern werde, nicht etwas mutiger gewesen zu sein.

Sobald es wirtschaftlich wieder bergauf geht und auch Boeing sich wieder etwas erholt, hoffe ich auf eine kräftige Erholung von GE.  

15.05.20 09:06
1

636 Postings, 3284 Tage nimm2nimm4Keine

Sorge. Neulich hatten wir schon Kurse von fast wieder 12 ? , jetzt ist Coronavirus. Ich denke, solche Companys ala GE sind wirtschaftliche Krisen gewohnt , machen seit einem Jahrzehnt eine strukturelle Veränderungen durch und dem Culp vertraue ich eigentlich. Seit Welch vielleicht der fähigste CEO (was ich nur mit Abstand beurteilen kann). America first könnte nach Corona noch mehr zum Credo werden und ich sehe hier schon Aufwärtspotential. Allerdings braucht man einen langen Blick. Ich bin übrigens seit 25 Jahren investiert und das ist zur Zeit auch kein gutes Investment. Übrigens: früher hat GE eine üppige Dividende von gut 4-6 Prozent gezahlt. Falls wir irgendwann dort zurückkehren, dann könnten auch die alten Kurse zurückkehren. Damit meine ich den Korridor von 8-12 ?, von mehr wage ich nicht momentan nicht zu träumen. Ich lege jeden Monat eine Hunderter nach und warte, warte, warte.  

15.05.20 17:03

3542 Postings, 4030 Tage karassGE

da kann man eigentlich nur hoffen, dass das mit GE am Ende nicht so kommt, wie es mit GM
gelaufen ist. "Ich denke, solche Companys ala GE sind wirtschaftliche Krisen gewohnt".
Man fliegt ja nicht so oft aus dem Dow Jones raus. Glaub mit GE sind jetzt alle raus, die schon vor
100 Jahren drin waren.  

17.05.20 11:16

13 Postings, 54 Tage particle21hi

weiß jemand wie hoch die Verschuldung von GE ist? danke  

18.05.20 14:50
5

1955 Postings, 2718 Tage Kasa.damm@particle21

GE hat einen Jahresumsatz von etwa 82Mrd.$ und eine Verschuldung für 2021 von etwa 24Mrd$. Das Ebitda soll sich in 2021 auf etwa  8,6Mrd.$ und das Ebit auf 6,6Mrd.$ belaufen. Durch den Verkauf von Biopharma könnendie geplanten Restrukturierungsmaßnahmen gestemmt werden, doch zum Schuldenabbau sind wieder steigende Gewinne nötig. Läuft alles nach Plan, kann CEO Culp wieder etwas optimistischer in die Zukunft blicken. Dann wären auch Kurse von 10-12$ wieder möglich.  

18.05.20 20:45

3416 Postings, 937 Tage KörnigBleibt der Kurs über 6 US $ könnte ich mal OS kauf

denke ich. Aber erstmal muss ich morgen schauen wie mein OS auf Walmart läuft. Habe ein 10er Hebel. Bin recht zufrieden wie es momentan läuft und hier ergibt sich eine gute Chance mal Kasse zu machen  

19.05.20 13:00

Clubmitglied, 16583 Postings, 3603 Tage duftpapst2bin Freitag raus

da ich vermute das die nächsten @uartalszahlen wegen Corona übelst  werden.  

19.05.20 13:33

63 Postings, 2453 Tage florida0723#3225

Was war denn dein Einstiegskurs?  

19.05.20 15:04

Clubmitglied, 16583 Postings, 3603 Tage duftpapst2florida0723:

EK war 5,80 , somit incl. Gebühren bei 0 raus  

19.05.20 15:23

63 Postings, 2453 Tage florida0723#3227

Ich bin momentan 11,9% im Plus, bin bei 5,12 rein. Sollte es noch weiter abwärts gehen, würde ich natürlich gerne Gewinne mitnehmen, statt hoffen zu müssen, wieder mit +/- 0 dazustehen. Aber wie weit kann der Kurs denn tatsächlich noch absacken? Derzeit wird auf Schreckensmeldungen teilweise mit deutlichen Kurssprüngen reagiert, angeblich soll vieles eingepreist sein. Ich denke, dass bei derzeitigen Kursen auch schon tatsächlich vieles abgebildet wird. Aber bei einer Dividendenrendite von nahezu 0 ist die einzige Rendite auf absehbare Zeit ein möglicher Kursgewinn. Mag vielleicht auch daran liegen, dass ich kurz entschlossen eingestiegen bin, aber ich bin weniger überzeugt von der Aktie als von den anderen in meinem Depot. Deshalb möchte ich mir einerseits mögliche Gewinne nicht entgehen lassen, bin aber wohl andererseits auch weniger geduldig, wenn es heißt, Schwächephasen durchzustehen. Wäre naürlich schön, auf 5 Jahre gesehen wieder Kurse von 15 zu sehen, während gleichzeitig wieder Dividende gezahlt wird. Was meint ihr, ist das angesichts der Herausforderungen realistisch? Ich muss zugeben, der Vergleich mit GM hat etwas Angst in mir geweckt.  

27.05.20 22:33

13 Postings, 565 Tage der_börsianerKurse steigen heute kräftig

Nachdem GE heute bekannt gegeben hat, dass es sein Lichtgeschäft an Savant Systems verkauft ist der Kurs bis zur 6,75 ? Marke gestiegen. Die Lighting Division geht bis zu Edison´s Erfindung der Glühbirne zurück, wo der historische Grundstein der GE gelegt wurde. Der Abschluss der Transaktion wird für Mitte 2020 erwartet.  

28.05.20 08:25

63 Postings, 2453 Tage florida0723Zukunft?

Ich frage mich so ein bisschen, wie GE die Zukunft gestalten will.

Logisch, die Verschuldung ist immer noch deutlich höher als bei Wettbewerbern und die letzten Verkäufe haben dem Management wahrscheinlich etwas Luft zum Atmen gegeben und man konnte wieder mehr agieren als reagieren in Bezug auf die Rückzahlung. Und Cash wird für den Umbau auch benötigt. Aber wenn man margenstarke Bereiche wie Healthcare verkauft (zur Lichtsparte selbst habe ich noch nicht recherchiert) und Problemfelder wie Aviation behält, bleibt man doch am Ende mit etwas weniger Schulden und defizitären Bereichen zurück, oder wie seht ihr das?  

29.05.20 09:23

63 Postings, 2453 Tage florida0723hm

hätte wahrscheinlich gestern verkaufen sollen  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
128 | 129 | 130 | 130   
   Antwort einfügen - nach oben