BMW 2.0

Seite 1 von 122
neuester Beitrag: 21.06.19 17:00
eröffnet am: 15.01.11 18:08 von: mamex7 Anzahl Beiträge: 3042
neuester Beitrag: 21.06.19 17:00 von: gdchs Leser gesamt: 568923
davon Heute: 24
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
120 | 121 | 122 | 122   

15.01.11 18:08
17

3318 Postings, 3645 Tage mamex7BMW 2.0

Dieser Tread sollte jedem dazu dienen durch Call- und Short News
den Kurs von BMW transparenter zu machen.
Das Geschäft mit Autos boomt. Weltweit wurden 2010 mehr als 60 Millionen Fahrzeuge verkauft, ein Plus von 12 Prozent zu 2009.
In Russland, Brasilien, Indien und China ist die Nachfrage nach Neuwagen groß,
wie lange noch ?

Es gibt auch andere einschätzungen:
Peking begrenzt die Zahl der Autos in der Stadt. Nur jedes zehnte wird noch zugelassen. Eine Wachstumsbremse auch und vor allem für die deutschen Autobauer. Vertreter von Audi, BMW,Daimler ...  versuchen dennoch jede Aufregung zu vermeiden. Für die Automobil-Industrie war China zuletzt der wichtigste Wachstumsmarkt.

Immer größer, immer breiter, immer schwerer: Nach 50 Jahren ist dieser Trend gebrochen. Die Autos haben ihr Limit erreicht - und werden künftig wieder kleiner. Schuld sind die verstopften Megastädte.
http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/...ss-abspecken/50214046.html

ANALYSTEN Ziele abgegeben Januar 2011:
-Credit-Suisse-Experten 70,00 Euro
-Independent Research, Sven Diermeier 65 Euro
-UBS 60 ?
-Berenberg Bank erhöht Kursziel für BMW auf ?67. Buy.
-Barclays erhöht Kursziel für BMW auf ?71. Overweight.
-equinet Accumulate ?60

http://www.finanznachrichten.de/...bmw-auf-71-euro-overweight-322.htm
http://www.finanznachrichten.de/...l-fuer-bmw-auf-67-euro-buy-322.htm
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ag-stuft-bmw-auf-neutral
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...mbh-stuft-bmw-auf-halten
http://www.finanznachrichten.de/...cus-list-bmw-durch-porsche-016.htm
http://www.godmode-trader.ch/nachricht/...-stuft-BMW-ab,a2378629.html

Wer sollte von den Analysten recht behalten in den nächsten Monaten, wir werden sehen...
Was meint Ihr, lohnt sich der einstig hier bei 60 Euro ?
Ich denke BMW-Put Optionsscheine (bei einem KURS über 60 Euro) dürften hier sehr interessant werden.
Meine einschätzung (unter anderem)  folgt diesen Artikeln:
http://www.autogazette.de/unternehmen/301063.html
http://www.focus.de/finanzen/news/...chwaecht-sich-ab_aid_587190.html
http://de.reuters.com/article/companiesNews/...ase,a2433836,b117.html

Um den KGV besser errechnen zu können sind folgende zahlen interessant:

Gewinn pro Fahrzeug 2010 ca. 2300 Euro

http://www.welt.de/wirtschaft/article10989793/...rzeug-verdienen.html
http://www.focus.de/finanzen/news/porsche_aid_123118.html
http://www.bild.de/BILD/auto/2010/07/21/...ersteller-bmw-hyundai.html

BMW St 602,0 Mio. (Stand: 18.08.10)
BMW Vz 52,2 Mio. (Stand: 18.08.10) Info www.ariva.de

2010 hatte BMW einen KGV von 13,09
http://www.boersen-zeitung.de/...p?l=0&li=5&isin=DE0005190003

Wie geht es weiter mit BMW, werden die Aussichten 2011-2012 erfüllt ?

Euere Meinung ist gefragt!
-----------
Die Gedanken hier geben nur meine Meinung wider.
Sprecht mit eurem Finanzberater darüber...
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
120 | 121 | 122 | 122   
3016 Postings ausgeblendet.

18.05.19 15:56

11539 Postings, 4383 Tage Romeo237VW macht nach wie vor auch alles richtig

19.05.19 10:54

2283 Postings, 3097 Tage Energiewende sofoKlar Romeo, das war

doch schon immer so.  

19.05.19 10:59

11539 Postings, 4383 Tage Romeo237Beste Firma überhaupt

20.05.19 10:02
1

2283 Postings, 3097 Tage Energiewende sofoGenau Romeo. Abgabetrug?

War da was? Der nächste große Fehler ist eine Batteriefertigung in Deutschland. Sieht Continental genauso:
https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/...k-investieren/24358904.html

In Frankreich ist der Strom viel billiger und CO2-neutral. Daher wird PSA die Batteriefabrik bauen.

Bisher hat VW mal wieder nur die Politk hinter sich. Die gute Zusammenarbeit hat beim Dieselgate auch schon in die falsche Richtung geführt. Warum darf es keine technologieoffenen Lösungen geben?

BMW ist zu klein um hier eigene Wege gehen zu können.
 

22.05.19 17:28

136 Postings, 2883 Tage BlackBlueBernstein belässt BMW 'Market-Perform' - 85 Euro

https://www.boerse.de/nachrichten/...ket-Perform-Ziel-85-Euro/8272761  

24.05.19 22:24
1

554 Postings, 381 Tage gdchsgab in den letzten Tagen Meldungen

das Maserati (Tochter von Fiat-Chrysler)  die Technik für das autonome Fahren von BMW nutzen soll.
 

27.05.19 16:01

2283 Postings, 3097 Tage Energiewende sofoGDCHS: bei Fiat ist auch nicht mehr viel

mit eigener Technik. Auch so ein Kandidat, der auf Dauer nicht überlebensfähig ist. Das wissen sie wohl selber und wollen nun mit Renault zusammen gehen. Ein 50/50 Deal schlägt Fiat vor. Denke nicht, das Renault sich darauf einlässt. Nissan will da sicher auch noch mitreden. Fiat ist doch eine Marke, auf die in Europa keiner mehr wartet. Ist zwar historisch gesehen schade, aber die Zeiten werden härter für Autobauer. Das wird BMW auch noch stärker merken. Wenn es einen Deal geben wird, werden besonders bei Fiat viele Arbeitsplätze über Abfindungen wegfallen. Warum soll sich Remault das antuen?  

31.05.19 11:13

33 Postings, 424 Tage Trader2018BMW

Buchwert: 88?
Kurs: 61,64?

Das ist doch echt nicht mehr normal oder? -26,36?

In wie weit ist der Buchwert denn noch aussagefähig?  

03.06.19 12:45
1

652 Postings, 1977 Tage buzzlerVergiss den Buchwert momentan

Momentan zählt der Buchwert nichts.

Ich selbst habe nur einpaar Vz-Aktien, ordentlich im Minus, zum vergessen.

Wer das Dilema von BMW sehen möchte, der schaue auf die Webseite von BMW. Schon um zu den Investor Relations zu kommen, muss man viel zu oft klicken, daher hier der Link: https://www.bmwgroup.com/de/investor-relations.html

Was sehen wir da: Forschung- und Entwicklungsquote: 6% Q1/2019, noch niedriger als letztes Jahr, Zielbereich 5-5,5%.

Beschämend. Der Automobilmarkt ist im Wandel, nur wer bei der Technologie mithalten kann, wird auch in 15 Jahren noch ordentlich Geld verdienen.

Man hätte die schlechten Zahlen nutzen können und die Dividende nochviel stärker kürzen können, mit dem Geld wäre die Aquise von guten Technologie möglich gewesen... Der Kurs wäre zwar nach unten gerauscht, aber dann wäre es vorbei gewesen. Das Siechtum wird so eher einfach weiter gehen.

Zurück auf die Webseite und wir schaun uns mal an was man uns als Innovation darstellt:

https://www.bmwgroup.com/de/innovation.html

1.) Automatisches Einparken im Parkhaus - Sorry ich kann Autofahren.
2.) Lösungen zum komfortablen Parken im urbanen Raum - Jo... Davon lese ich täglich in der Zeitung, dringende Fragestellung
3.) BMW eDrive Plug-in Hybrid... Genau, das konnte man bei anderen Herstellner schon vor 10 Jahren kaufen, bis heute findet es keiner sexy...

usw....

irgendwo dann weiter Unten allgemeinses BlaBla zum Elektrofahren... wenn man dann weiter runter klickt noch was Uninspiriertes zum Wasserstoff...

Von mir aus kann man ja den LiIO-Hype mit Zukauf versuchen mitzugehen, aber spätestens beim H2 sollte man doch bitte wieder dabei sein, aber nein, nichts.

Und nun kann man die Gedanken zum Buchwert getrost einstellen.

 

03.06.19 19:00

251 Postings, 3098 Tage jmiconorsSehr richtig

Stattdessen wird den Klassikern hinterhergehechelt: Dividende, gewinn, etc. Schöne einprägen lassen auf der deutschen Bwler Schulbank, und immer von oben herab gelächelt auf alle..bezos ("nur umsatz"), zuckerberg, Googles und co. Jetzt Grad ist musk an der reihe mitm belächeln. Nur schaffen die Jungs da drüber systeme und Märkte und werden alle zuletzt lächeln. Vielleicht hat kühnert gar nicht unrecht. Eine genossenschaft würde evtl. systemischer denken als die (gross) aktionäre und deren buben im management.

...nur meine meinung  

03.06.19 19:08

2124 Postings, 111 Tage GonzoderersteJa eine Schande

eine Milliardärsfamilie und ein Konzern der denkt die Welt in all ihren Facetten nicht nur verstanden zu haben sondern auch maßgeblich zu lenken, eine Arroganz sondergleichen begründet auf nichts, tolle Firmendeals gemacht, die Bundesregierung ausgestattet, klar da haben für ein paar Jahren die Zahlen gestimmt, die Zukunft ignoriert und nieder geredet, das ist nun die Rechnung, mein Bmw Anteil liegt momentan auch bei gut  -32 % vielen Dank liebe Familie, liebes Management und schämen, ach ihr seid doch die grössten, spenden nicht vergessen und schön bauen und Stueerrückzahlungen im 9 stelligen Bereich kassieren, so funktioniert Wirtschaft, die dummen die Aktionäre..... und die Steuerzahler ........

tolle Familie  

04.06.19 12:57
2

47 Postings, 770 Tage Threelions)

Leute jetzt dreht mal nicht durch. Zugegeben der Kurs der letzten Wochen und Monate hat mir auch kein Spaß gemacht aber man muss jetzt nicht so tun, als ob BMW mit Pferdewagen durch die Gegend fährt.

Selbstverständlich spielt der Buchwert eine Rolle, hier ist eine Unterbewertung für jeden offensichtlich.
Selbstverständlich spielt die Börse die Zukunft und ja, hier fehlen gerade die großen Kurstreiber aber in meinen Augen die Situation dann gerade eher eine Chance für Anleger und kein Grund hier depressiv zu werden und alles bei BMW schlecht zu reden.
BMW steht auf sehr soliden Beinen, die werden sich die Butter nicht vom Brot nehmen lassen. Wenn die positiven Meldungen zu Forschungserfolgen kommen, ist es evtl zu spät einzusteigen..  

05.06.19 19:46

554 Postings, 381 Tage gdchsKooperation mit Jaguar Land Rover

bei E-Antrieben  wurde jetzt angekündigt  (und vor kurzem gab es ja schon die News das Maserati  die Technik von BMW für das autonome Fahren nutzen will).
Sieht also so aus als ob andere Firmen im "high-end" Autogeschäft durchaus BMW als Partner zu schätzen wissen.  

05.06.19 21:42

1268 Postings, 455 Tage neymarbmw

BMW entwickelt mit Jaguar Elektroantrieb

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...ckeln-a-1271072.html  

07.06.19 23:04

554 Postings, 381 Tage gdchsBMW i3 im Mai 2019

bei den Elektroauto-Zulassungen in Deutschland vorne (wenn auch nur knapp vor Renault Zoe)
siehe auch :

https://emobilitaet.online/news/wirtschaft/...to-zulassungen-mai-2019

(insgesamt fällt aber die niedrige Zahl der reinen E-Autos auf, keines kommt über 1000 Stück im Mai bei den Zulassungen)  

08.06.19 09:23

554 Postings, 381 Tage gdchssieht jetzt so aus als ob die Mexiko

Zölle doch nicht kommen, die Trump in den letzten Tagen ins Spiel gebracht hat.
Die Strafzölle wären sonst am Montag in Kraft getreten, und BMW hat ja grade ein neues Werk in Mexiko (San Luis Potosí)  eröffnet welches (u.a.) den US Markt beliefern soll, das wäre dann in Zukunft auch betroffen gewesen.
Im neuen Werk werden in Zukunft   3er BMW gebaut  (Investitionssumme soll über 1 Mrd. Dollar sein).  

10.06.19 08:11

4992 Postings, 373 Tage DressageQueenKeine Zölle gegen Mexico

Sollte morgen @ Xetra generell die nächste Zeit positiv sein @Bmw.  

10.06.19 10:03

47 Postings, 770 Tage Threelions)

https://youtu.be/9rx7-ec0p0A  

10.06.19 11:29

4992 Postings, 373 Tage DressageQueenhaha geniale Werbung

13.06.19 21:56

554 Postings, 381 Tage gdchsläuft gar nicht schlecht für BMW

4,6 Prozent Plus im Mai, auf 181.888 Fahrzeuge :

https://www.ariva.de/news/...ert-absatz-starkes-plus-in-china-7638693

da sehen andere PKW Anbieter aktuell alt aus dagegen.
(Tesla im Vergleich, da liest man von ~ 24000  im Mai
https://seekingalpha.com/article/...tesla-80000-units-within-sight-q2
)  

17.06.19 12:09

531 Postings, 1503 Tage phre22Ein neues Update zu BMW

Ich bin investiert!

https://youtu.be/KN3T8NswAHs  

17.06.19 12:34

652 Postings, 1977 Tage buzzlerMan ruft schon...

wieder nach dem Staat...

Das ist soooo peinlich... der Staat soll investieren... Ladesäulen... blablabla...
Tesla kann das auch ohne Staat, aber BMW nicht?

Wenn das Produkt gut und sexy ist, dann kaufen die Kunden es auch. Hierauf sollte man sich konzentieren. Gefühlt währt an jeder Ecke ein Tesla mittlerweile rum, auch ohne staatliche Ladesäulen und Parkplätze.
Ergo muss man sich anstrengen, die Infrastruktur kommt dann von alleine. Immer mehr Firmen setzten sich z.B. Ladesäulen auf den Parkplatz, weil es einfach "schick" im Moment ist. Erst fährt das Management elektrisch vor, dann das Mittlere Management, zum Schluss der Projektleiter. Es wird immer so sein...
Mir wäre ja H2 lieber, aber es geht nicht nach mir.

BMW: Hört auf zu Weinen und baut super Autos... Das könnt Ihr besser.  

18.06.19 18:18

3 Postings, 338 Tage kahagoMan kann es ja mal versuchen...

... mit dem Rufen. Es hat das ein oder andere Mal ja schon geklappt. Klar ist das irgendwie peinlich, aber wenn es hilft...
Vielleicht ist ja aktuell noch Geld aus der G5-Lizenzversteigerung über?

Tesla wuppt es nicht wirklich, das Unternehmen hat schon dermaßen viel Geld verbrannt, dass es weh tut. Die Investoren schießen halt immer wieder nach, um nicht alles zu verlieren. Ausserdem MUSS Tesla in die Infrastruktur investieren, sonst können sie schwerlich Autos verkaufen.  

19.06.19 10:22
1

652 Postings, 1977 Tage buzzleraha

Siehst du, du sagst es selbst: Man muss selbst was machen.
Im Gegensatz zu Tesla verdient BMW aber Geld und kann somit auch entsprechende Konzepte verfolgen.
Wer die entsprechenden Idee hat, bekommt das Geld der Investoren.

Man könnte ja auch kooperieren... z.B. Bei den Ladesäulen und Steckersystemen, dann sind die Kosten auch im Griff zu halten.

 

21.06.19 17:00

554 Postings, 381 Tage gdchsIm Juli soll der Mini Electric

vorgestellt werden, Auslieferung dann vorraussichtlich nächstes Jahr. Geht also in kleinen Schritten voran mit den E- Autos bei BMW.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
120 | 121 | 122 | 122   
   Antwort einfügen - nach oben