Geheimtipper: Evotec Zock des Tages?!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.08.06 12:07
eröffnet am: 23.08.06 09:59 von: geheimtipper Anzahl Beiträge: 16
neuester Beitrag: 25.08.06 12:07 von: P.Zocker Leser gesamt: 5001
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

23.08.06 09:59
1

854 Postings, 6713 Tage geheimtipperGeheimtipper: Evotec Zock des Tages?!

Ich bin heute mal bei 3,47 ? eingestiegen. Scheint nach dem Antstieg von gestern wieder nach oben zu gehen. Mal sehen von mein Daytrading-Wert Evotec heute landet...

Gruß

Geheimtipper  

23.08.06 10:01

14778 Postings, 5551 Tage P.ZockerIm Keller landet er :-(

Und Tschüß  

23.08.06 10:03

183 Postings, 5054 Tage SEmteXsehe ich auch so !

Finger weg !  

23.08.06 10:03

854 Postings, 6713 Tage geheimtipperNa das werden wir ja sehen zocki.

Und dafür gleich nen schwarzen. Du machst dich lächerlich ;-)

Hier was von gestern:

Im TecDAX setzen indes Evotec die steile Aufwärtsbewegung vom Montag fort und haben die Marke von 3,50 EUR im Tageshoch von 3,47 EUR nur knapp verpasst. Wie das Unternehmen im Gespräch mit Dow Jones Newswires bekräftigte, steht der Eintritt des Präparats "EVT201" in die klinische Erprobung der Phase II im zweiten Halbjahr an. "Vermutlich bauen Anleger in der Erwartung positiver Nachrichten Positionen auf", sagt dazu ein Händler. Die Aktie steigt 1,2% auf 3,40 EUR.

DJG/mpt/gos

Quelle: Börsenwelt  

23.08.06 10:06

14778 Postings, 5551 Tage P.Zocker@ geheimtipper

Du ihr macht es so und ich mache es eben so.

Weist doch ein GEBEN und NEHMEN!!!  

23.08.06 10:14

854 Postings, 6713 Tage geheimtipperja dann nehm und geh... @p.zocker

die 3,50 sind geknackt. Luft also nach oben ;-)  

23.08.06 10:21

14778 Postings, 5551 Tage P.Zocker@ geheimtipper

Ja habe nun auch ein paar Evotec. :-)

Und von geknackt würde ich nun noch
nicht reden.

Getestet hört sich besser an.

Zum Knacken fehlt noch etwas Volumen
über der 3,50. :-)  

23.08.06 10:23

14778 Postings, 5551 Tage P.ZockerDaytrading machst du mit Evo

Na dann muss sie ja noch etwas laufen als das es
sich lohnt.  

23.08.06 10:35

854 Postings, 6713 Tage geheimtippermit genügt Kapital ist das Daytrading mit jedem

Wert lukrativ. Viel spass wünsch ich dir noch  

23.08.06 10:38
1

14778 Postings, 5551 Tage P.ZockerNa ja

nun hau nicht so auf den Putz denn so
viele gingen ja nun zu 3,47 auch nicht
über den Tisch. HAHAHA

Man warum müsst ihr euch denn immer
so REICH alle darstellen??? :-(((
 

23.08.06 10:40

14778 Postings, 5551 Tage P.ZockerSoviel zum Thema durch

Realtime:
10:37:07   3,48  ±0,00%  
±0,00  
 Taxe  Stück  
Bid:   10:37:21  3,47  3.500  
Ask: 10:37:51  3,50  3.915  

Aber ihr habt es ja alle soooooo drauf. HAHAHA  

23.08.06 15:33

14778 Postings, 5551 Tage P.Zocker@ geheimtipper

Na was ist denn los ??? Mich hast du und dein
Kollege knuspri letzt angefahren weil ich
meinen Bintec Thread nicht pflegte. :-(((((((

Und warum pflegst du deinen Thread nun bitte
nicht?

Ist doch ein Daytrading was du mit viel Kapital
hier Heute durchführst!!!

Bist ja Fett zu 3,47 rein und RT nun 3,49 !!!!!

Ja ich weis ist eine "Scheiss" Nummer was ich
hier nun mache, aber genau so war eure Nummer
doch auch!!! :-(((

Ist eben immer das gleiche. Anderen etwas vor
werfen und dann 2 Tage später das gleiche
machen. :-(((

Realtime:
15:25:21  3,49  +0,29%  
+0,01  
 Taxe  Stück  
Bid:  15:28:16  3,48  8.087  
Ask: 15:25:45  3,50  3.000  

Also so viel mal zu dir und deinem Kollegen
knuspri.

Aber wahrscheinlich hast du ja ähnlich wie ich
noch anderes zu tun als in einer Tour hier zu
posten, nicht wahr!!! HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA  

23.08.06 17:24

22 Postings, 5074 Tage saudepppEvotec

Könnt Ihr Euere privaten Streitigkeiten woanders austragen?

Hoffe mal, dass Evo noch weit über die 3,50 geht ...  

23.08.06 17:59

854 Postings, 6713 Tage geheimtipper@zocki: Ich bin weiter überzeugt von Evotec

und werde die noch länger wie ein paar Tage halten, da das Unternehmen ständig gute News liefert im zukunftsträchtigen Pipeline Bereich. Auch heute wie gestern sehr sehr viele Käufer im Markt!!!

Konzentrier du dich auf deine scheiss Werte und müll meine Treads nicht zu. Danke

@saudepp: Ich bin mir sicher das Evotec weit über die 3,50 geht!!!  

23.08.06 20:53

839 Postings, 5519 Tage DasorKann schon kurzfristig bis knapp unter 4 Euro

gehen.Ist aber wieder nur meine Zockermeinung :-)
 

25.08.06 12:07

14778 Postings, 5551 Tage P.ZockerNews

25.08.2006 - 10:41 Uhr
Evotec: Schlafmittel ist erster Kandidat für Auslizenzierung
DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Evotec AG, Hamburg, rechnet damit, dass ihr Wirkstoff gegen Schlafstörungen als erstes Projekt aus eigener Entwicklung auslizenziert werden kann. "Da der grundsätzliche Wirkmechanismus bekannt und belegt ist, hat dieses Projekt das geringste Risiko unter den eigenen Entwicklungen und ist zudem am weitesten fortgeschritten", sagte der Vorstandsvorsitzende des Biotechnologie-Unternehmens, Jörn Aldag, im Gespräch mit Dow Jones Newswires. Evotec will bis zum Jahresende 2008 für mindestens ein Produkt einen Partner finden.

Die Arznei EVT 201 solle "noch im dritten Quartal" in der klinischen Phase II an Patienten mit echten Schlafstörungen untersucht werden. Es stehe nur noch die endgültige Genehmigung der US-Zulassungsbehörde FDA für diese Phase aus. Die Studie könne dann voraussichtlich relativ schnell abgeschlossen werden, denn der Erfolg von Schlafmitteln, gemessen unter anderem an der verringerten Häufigkeit des Aufwachens und der gesamten Schlafdauer, lasse sich genau und objektiv messen. In den bisherigen Untersuchungen war der Schlaf gesunder Probanden durch simulierten Verkehrslärm künstlich gestört worden.

Sollte das Mittel in der Phase II ähnlich gute Ergebnisse wie in der jetzt abgeschlossenen Untersuchung an Gesunden liefern, sieht Aldag in EVT 201 ein Mittel mit deutlichen Vorteilen gegenüber bisherigen Schlafpräparaten. Das Mittel baue sich im Körper langsamer ab und soll daher ein besseres Durchschlafen ermöglichen. Gleichzeitig wirke es sanfter und sollte daher nicht vergleichbare katerähnliche Effekte haben, wie sie von anderen Schlafmitteln bekannt sind.

Die weitere Entwicklung der beiden Wirkstoffe gegen die Alzheimersche Krankheit, den beiden anderen eigenen Projekten in klinischen Studien, hängt dagegen nicht allein von Evotec ab. Denn für das Projekt EVT 101, das die Auswirkungen der Gehirnerkrankung mildern soll, hat der Pharmakonzern Roche ein Rückkaufrecht, über das die Schweizer nach dem erfolgreichen Abschluss der Studie I in den kommenden Wochen entscheiden müssen.

Übt Roche die Option aus und nimmt den Stoff zurück, ist das Projekt für Evotec erfolgreich abgeschlossen, und dem Unternehmen fließt Kapital für die Entwicklung der anderen Projekte zu. Dazu gehören Einmalzahlungen und langfristige Erfolgsbeteiligungen. Sollte EVT 101 dagegen in Hamburg bleiben, hat das Biotechnologie-Unternehmen ein aussichtsreiches Projekt mehr, muss aber seine finanziellen Ressourcen anders verteilen als bei einer Abgabe des Wirkstoffes, gibt Aldag zu bedenken.

Großes Potenzial sieht Aldag auch für das dritte Projekt, den Wirkstoff EVT 301, der nicht die Symptome der Alzheimerschen Erkrankung lindern, sondern den Verlauf der Krankheit selbst verlangsamen soll. Im Wettbewerb mit den zahlreichen Pharmakonzernen, die ebenfalls auf der Suche nach einem Mittel gegen die Erkrankung sind, sieht Aldag sein Unternehmen mit EVT 301 gut positioniert. Denn bisher gebe es keinen anderen Wirkmechanismus, der in klinischen Untersuchungen eindeutig gezeigt habe, dass er die Geschwindigkeit der Abbauprozesse im Gehirn verlangsamen könne.

Unabhängig von der Entwicklung dieser drei wichtigsten Projekte in der eigenen Pipeline profitiert Evotec nach Einschätzung von Aldag von einem Trend in der Pharmaindustrie, Forschungsleistungen dazuzukaufen. Diese Auslagerung ermögliche es den Pharmaunternehmen, ihre Kosten unter Umständen schnell zu senken. "Einlizenzierungen von Projekten der klinischen Phasen I und II haben zugenommen, das Interesse richtet sich mittlerweile auch auf Projekte in früheren Phasen", sagte Aldag.

Dabei verschwinde bei Evotec allmählich die Trennung zwischen dem Dienstleistungsangebot und der eigenen Wirkstoffentwicklung. Denn das Unternehmen sei zunehmend bereit, Umsätze aus Forschungskooperationen auch an Forschungserfolge zu knüpfen, also auch selbst Risiko zu übernehmen, statt reine Auftragsarbeiten auszuführen.

"Das könnte zwar kurzfristigen Druck auf die Margen erzeugen - bietet dafür aber langfristig höhere Chancen", erklärte Aldag. Erfolgreiche Auftragsarbeit könne mit Meilensteinzahlungen, Umsatzbeteiligungen oder regionalen Vertriebsrechten honoriert werden. Eine einheitliche, typische Struktur von Verträgen gebe es bei Evotec deshalb nicht.


 

   Antwort einfügen - nach oben