Gedanken zum Montag

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 18.12.06 10:35
eröffnet am: 18.12.06 10:28 von: Happy End Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 18.12.06 10:35 von: ottifant Leser gesamt: 182
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

18.12.06 10:28
2

95440 Postings, 7268 Tage Happy EndGedanken zum Montag

Wenn ich so gemächlich vor mich hin denke, dann denke ich oft: "Mein Gott, was für ein wunderbarer Gedanke!" Und während ich dessen Leichtigkeit und Anmut bestaune und mich daran erbaue, was für einen herrlichen Gedanken der Schöpfer mir geschenkt hat, vergesse ich in meiner Freude häufig den Gedanken, den ich anfangs eigentlich gedacht hatte. Doch dieses bekümmert mich nicht. Weil mir gleich darauf ERneut ein beschwingter, schöner Gedanke in den Sinn kommt. Und zwar denke ich darüber nach, wie unser himmlischer Vater es wohl anstellt: Lässt ER mir meine göttlichen Gedanken genau in dem Augenblick zuteil werden, in dem sie mir bewusst werden? Oder hat ER sie mir allesamt ganz zu Anfang in meinen Kopf hineingetan und ich kann sie von dort hervorholen, wann immer ich sie brauche? Im selben Moment denke ich auch an die Menschen, die diese Frage für müßig halten und muss lächeln. Denn wenn es so wäre, warum ließe mich Gott dann diesen Gedanken denken?! Und mich überkommt eine große Dankbarkeit, wie viel Sorgfalt und Mühe der Herr auf mich, doch nur eines seiner zahllosen Geschöpfe, verwendet. Natürlich weiß ich, dass Gott nicht all seinen Kreaturen ein solches Ausmaß an Fürsorge zukommen lassen kann. Das mag uns traurig stimmen. Doch liegt darin zugleich auch etwas Tröstliches: Und so schließe ich ergeben und freudig, eben weil ich es vermag, alle die andern in meine Gedanke ein. Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit.

Ihr Peter Hintze
 

18.12.06 10:35

21368 Postings, 7098 Tage ottifantMeine Gedanken am Montag

.  
Angehängte Grafik:
HBOFH388_Pxgen_r_180xA.jpeg
HBOFH388_Pxgen_r_180xA.jpeg

   Antwort einfügen - nach oben