Gammelfleisch: Verdacht bestätigt

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 14.02.08 10:37
eröffnet am: 30.01.08 10:24 von: hkpb Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 14.02.08 10:37 von: Hepha Leser gesamt: 570
davon Heute: 1
bewertet mit 11 Sternen

30.01.08 10:24
11

5801 Postings, 5361 Tage hkpbGammelfleisch: Verdacht bestätigt

Da ist die Bestätigung für die Riesensauerei.

Quelle: (WB) 30.Januar 2008

Oldenburg (dpa). Der Gammelfleisch-Verdacht gegen einen Wurstproduzenten in Lohne in Niedersachsen hat sich nach Auswertung von Proben in einem Fall bestätigt. Eine von zwölf Proben mit Schweineköpfen aus dem Betrieb enthielt verdorbenes Fleisch. Die anderen elf Proben wurden nicht beanstandet. In dem Betrieb sollen seit März 2007 wöchtlich vier Tonnen verschimmelte Schweineköpfe für die Wurstproduktion zerlegt worden sein.  

13.02.08 13:08
6

741 Postings, 5202 Tage UnitedMannheim: Gammelfleisch reist durch Europa

Eine Streife des Autobahnpolizeireviers Mannheim stellte gestern um 23.00 Uhr im Rahmen der Kontrolle eines Pkws aus Norddeutschland ca. 100 kg Gammelfleisch fest. Hierbei wurden Dönerspieße von einem türkischen Lieferanten ungekühlt im Kofferraum seines Mercedes transportiert. Das Fleisch hatte der 37-Jährige angeblich als "Muster" zu einem Abnehmer in Frankreich gebracht und nun wieder zurückgeführt. "Natürlich wäre es nie in den Verkauf gelangt", äußerte der Händler gegenüber den Polizeibeamten. Eine Vernichtung der Ware durch das Veterinäramt wurde veranlasst.

Quelle: http://www.morgenweb.de/region/...r/artikel/regionalticker_16483.html

Döner habe ich schon seit Jahren keine mehr gegessen, hatte schon immer ein komisches Gefühl beim Anblick dieser Spieße...  

14.02.08 08:37
4

5801 Postings, 5361 Tage hkpbEine Strafe sollte doch abschrecken, doch diese

sind sind nicht mehr als Knöllchen für die Straftäter. - einfach unfassbar -

Quelle: (WB)14.Februar 2008

Strafbefehle wegen Gammelfleich

Melle (WB). Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat Strafbefehle gegen zwei Verantwortliche eines Kühlhauses in Melle bei Osnabrück beantragt. Das Kühlhaus soll eine zentrale Rolle in einem der größten Gammelfleischskandale gespielt haben. Die Anklagebehörde will nach Angaben einer Sprecherin, dass der Inhaber 14 000 Euro Geldstrafe zahlt, sein Sohn
12 600 Euro. Die Männer hatten aber Einsprüche eingelegt. Sie sollen 2004 und 2005 für einen bereits verurteilten Händler tonnenweise Gammelfleisch transportiert, eingelagert und umetikettiert haben.    

14.02.08 08:44
7

24273 Postings, 7589 Tage 007BondGerechtigkeit in Deutschland

könnte man heute in etwa so beschreiben:

"Die Großen lässt man laufen, die Kleinen hängt man ...."  

14.02.08 08:45

10373 Postings, 4868 Tage unruhestandist das was Neues?

-----------
Wissen ist Macht,
nichts Wissen macht auch nichts

14.02.08 08:50
3

176850 Postings, 6960 Tage GrinchGammelfleisch reist durch Europa?

Tokyo Hotel wieder auf Tournee?  

14.02.08 09:01
6

4742 Postings, 4859 Tage stan2007es ist im wahrsten sinne des wortes zum

kotzen...immer werden schärfere strafen angedroht,aber nichts passiert und wenn dann doch einer mal 50.000euro bezahlen muss,dann lacht der sich doch tot....man,man,man...aber so ist das eben,wenn an den richtigen stellen das geld fließt,dann passiert hier in der bananenrepublik deutschland nichts...  

14.02.08 09:04
5

176850 Postings, 6960 Tage GrinchIch finde die sollte man ihren Dreck fressen

14.02.08 09:07
3

664835 Postings, 4793 Tage HeulerIch würde andere Worte finden

aber in der Sache bin ich mit dir völlig einer Meinung Grinch.
-----------
AUFRUF zum BOYKOTT der Gruppen !
Heuler ist in keiner Gruppe Mitglied.

14.02.08 09:19

5742 Postings, 7911 Tage elgrecoWenn jeder wuesste, was er isst...

Nicht so kleinlich sein! Da war ein Bericht im TV ueber die armen Ritter im Mittelalter, denen ging es wirlich nicht gut, mit Ausnahmen natuerlich.

Der Sprecher hat dann gesagt: Als dann der Pfeffer und andere Gewuerze nach D kamen, konnten die Ritter endlich auch verdorbenes Fleisch essen, weil eben die Gewuerze den ueblen Geruch ueberdeckten.

Alt sind sie nicht geworden, doch das hatte viele andere Gruende.

Ob nun Gammelfleisch wirklich so schaedlich ist? Ich glaube es nicht, denn dann muessten ja schon riesige Epidemien ausgebrochen sein.

Vertraut auf die Natur, die weiss, was sie tut.

elgreco  

14.02.08 09:26
3

14382 Postings, 5179 Tage NurmalsoNaja, durch die Gentechnologie

wird man Fleisch ungekühlt bald drei Jahre frisch halten können. Mikroben sterben nach dem Genuss dann sofort ab. Für Verbraucher ist es völlig unbedenklich.

Qualität aus Deutschland! Dafür garantiert ihre CMA.  

14.02.08 09:45

2028 Postings, 4864 Tage HephaSchimmelwurst

Vielleicht wars ja Edelschimmel, oder das Schwein hatte schon graue Haare und war sozusagen  ein edles, weises Schwein :D  

14.02.08 10:08
1

1798 Postings, 7094 Tage RonMillersolange Menschen vor lauter wohlstand

frösche,schnecken,krokodile,ungeziefer aus dem meer
usw. fressen, wird gammelfleisch auch net schaden  

14.02.08 10:37
1

2028 Postings, 4864 Tage HephaSchimmliger Seetang oder

Garnelen samt Gedärm. Diese schwarze Wurst essen ja manche mit Genuss mit ;D  

   Antwort einfügen - nach oben