G 20 und Nato billigen Wiedereröffnung der DDR

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 24.04.09 12:27
eröffnet am: 24.04.09 12:27 von: WahnSee Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 24.04.09 12:27 von: WahnSee Leser gesamt: 156
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

24.04.09 12:27
2

19512 Postings, 4378 Tage WahnSeeG 20 und Nato billigen Wiedereröffnung der DDR

Eine gute Nachricht: Nachdem das Banken-Enteignungsgesetz vom Bundesrat abgesegnet wurde, zieren sich auch die Nato und die G-20-Staaten nicht mehr. Wie vor 19 Jahren vertraglich vereinbart, darf Gesamt-Deutschland DDR werden.

Eine Ostdeutsche als Kanzlerin, das Banken-Enteignungsgesetz, die Äußerungen von Erwin Sellering: Außerordentlich schonend versucht die Politik den Bundesbürgern klar zu machen, dass sich demnächst etwas ändern wird:....Der Einigungsvertrag von 1990 enthält geheime Zusatzprotokolle, die ?Protokolle der Weisen von Bonn?. In ihnen wurde seinerzeit vereinbart, dass 20 Jahre nach der Wende wieder ein Wechsel zum DDR-System erfolgen müsse - und zwar in ganz Deutschland.

Wenn man einmal von den Freuden-Raketen Nord-Koreas absieht, reagierten Deutschlands Bündnispartner zunächst reserviert. Kanzlerin Angela Merkel konnte die Bedenken aber zerstreuen, indem sie ?feste Regeln? versprach. Hier exclusiv Auszüge aus dem so genannte 10-Monats-Plan:

....

1. Mai 2009

Mit Blech und Lametta wird der Kampf um die Macht entschieden. Nach der Verleihung des neu geschaffenen Ordens ?Verdienter Charismatiker des Volkes? an Kurt Beck und Frank-Walter Steinmeier erklärt sich die SPD geschlossen zur Blockpartei.

3. Mai 2009

Guido Westerwelle sieht liberale Grundsätze in der Transformationsphase durchaus gewahrt und kann schon links zitieren: ?Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden.? Er setzt noch eins drauf: ?Und ich denke anders, also ist auch Freiheit.? Für diesen intellektuellen Rückwärtssalto bekommt er das Ministeramt für Volksbildung. Das ist jetzt allerdings mit der Verpflichtung verbunden, das Fallschirmspringen zu erlernen.

23. Mai 2009

Ein Berliner Klub wird Fußball-Meister: der BFC Dynamo. Das wird in Absprache mit Wolfgang Schäuble in den nächsten 20 Jahren so bleiben. Bayern München heißt ab sofort nach seiner tatsächlichen Bedeutung Traktor Hintertupfing und steigt in die Kreisklasse ab.

Sommer 2009

Das Internet wird abgeschaltet und damit das Problem Kinderpornografie ein für allemal gelöst. Kinderpornos dürfen nur noch zu Forschungszwecken angesehen werden. (Diesbezügliche Anfragen bitte an Herrn Tauss von der SPD.)

Ebenfalls Sommer 2009

Die deutsche Jugend muss nicht mehr Amoklaufen oder Trittbrettfahren. Nachwuchs-Soziopathen aus Ost und West können sich auf FDJ-Versammlungen gegenseitig herrlich zur Sau machen und kommen damit zugleich einem wichtigen Auftrag nach - die Herausbildung der allseitig gebildeten sozialistischen Persönlichkeit.

Noch immer Sommer 2009

Die Treuhand meldet: Das Bundesland Nordrhein-Westfalen ist industriell komplett entkernt. Das stört niemanden, denn Autos von ähnlich zeitloser Schönheit wie die von Opel gibt?s jetzt wieder bei Sachsenring Zwickau zu kaufen. Überall blühende Landschaften mit schmucken Potemkinschen Dörfern.

1. September 2009

So ein Datum darf man nicht einfach verstreichen lassen. Es ist mal wieder an der Zeit, einen Weltkrieg anzuzetteln. Zu diesem Zweck ruft Peer Steinbrück alle hässlichen Deutschen zum Kampf auf. Aber 82 Millionen kann er nicht in das neu geschaffene Freikorps ?Furor Teutonicus? aufnehmen, deshalb ziehen nur die wirklich Potthässlichen gegen die Schweiz. Sie zerstören jede Bank auf ihrem Weg durchs Land. Sitzgelegenheiten sind danach rar. So kommt es, wie es immer kommt: Das Freikorps beendet seinen Kampf klassisch deutsch mit einem Endsieg in der Nordschweiz, der in die Annalen als ?Reinfall bei Schaffhausen? eingeht.

Oktober 2009

Bayern ist rot. Allerdings in einer nordkoreanisch angehauchten Variante, die ?Kimismus? genannt wird. Im Fichtelgebirge wird jeder Haushalt verpflichtet, sich einen Kernreaktor zu bauen. Mit dem spaltbaren Material soll die geplante Amerikarakete bestückt werden.

9. November 2009

Überall wird mit dem Bauen begonnen, keiner weiß, warum. Der Genosse Staatsratsvorsitzende dazu: ?Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!?

31. Dezember 2009

Bundespräsident Peter Sodann hat alles enteignet, was es zu enteignen gibt, inklusive der Partei der Linken und sich selbst. Da er ein ehrlicher Mensch ist und die Steuern zahlen möchte, dekretiert er die Abwrackprämie auf alles noch irgendwie Verfügbare. Fürs Abwracken der DDR 2.0 kriegt er 2500 Euro. Er überweist sie brav an das Finanzamt Halle-Neustadt.

http://www.welt.de/satire/article3511519/...ereroeffnung-der-DDR.html



Grafik: Deutsche Wertarbeit: Von dem frisch renovierten Todesstreifen zeigen sich die internationalen Staatenführer besonders beeindruckt
-----------
Angehängte Grafik:
todesstreifen.jpg
todesstreifen.jpg

   Antwort einfügen - nach oben