GEMA kassiert auch Kindergärten ab

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 12.11.11 18:17
eröffnet am: 12.11.11 13:55 von: potzblitzzz Anzahl Beiträge: 16
neuester Beitrag: 12.11.11 18:17 von: Evermore Leser gesamt: 302
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

12.11.11 13:55
3

27350 Postings, 3966 Tage potzblitzzzGEMA kassiert auch Kindergärten ab

heise online - Gema verhandelt mit Ländern über Pauschale für Kindergärten
Viele vorschulische Einrichtungen könnten ab Anfang 2012 von der Aufgabe befreit werden, das Kopieren von Noten und Liedtexten an die Gema zu melden.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/...-Kindergaerten-1377873.html
Es ist schon ein Wahnsinn, was wir dieser Behörde erlauben...  

12.11.11 13:55
1

27350 Postings, 3966 Tage potzblitzzzUps

Hab ich Behörde geschrieben? Ist ja nur ne Privatfirma...  

12.11.11 14:01

3365 Postings, 4047 Tage Andi.H.zahlst Du GEZ ?

12.11.11 14:02

27350 Postings, 3966 Tage potzblitzzzJa, zahle ich

12.11.11 14:03

27350 Postings, 3966 Tage potzblitzzzHat das irgendwas mit der GEMA zu tun,

die sich Geld durch Kindergärten holt?  

12.11.11 14:04

3365 Postings, 4047 Tage Andi.H.nö, aber auch Kindergärten müssen GEZ zahlen

wenn sie ein entsprechendes Gerät besitzen.  

12.11.11 14:09
1

27350 Postings, 3966 Tage potzblitzzzJa, das ist auch schlimm

Kindergärten sind eine soziale Einrichtung. Dort sollten solche Gebühren überhaupt nicht anfallen dürfen.
Immerhin zahlen ja schon die Eltern zuhause für den Haushalt die GEZ. Wären die Kinder zuhause, müssten sie also nichts bezahlen. Somit empfinde ich solche Gebühren als asozial, eben weil die Kinder minderjährig sind.  

12.11.11 14:20
1

3365 Postings, 4047 Tage Andi.H.ich finde die GEZ Ansicht für nicht

gerechtfertigt...  

12.11.11 14:32
2

25086 Postings, 3375 Tage Lumberjack77das ist mir neu-der absolute wahnsinn-die

haben den knall nicht gehört.

gez genauso-find diese gebühr eine unverschämtheit - meiner meinung nach rechtlich nicht haltbar-es kann doch nicht sein, dass ich für ne leistung zahlen muss-welche ich gar nicht nutze nur weil ich ein fernsehapparat oder radiogerät besitze.

da ich nur die privatenprogramme nutze ist eine gebühr meiner meinung nicht rechtens.  

12.11.11 14:39
3

24972 Postings, 4887 Tage zockerlillyfinde ich genauso bekloppt,

wie die bestimmung, dass feuerwehr, polizei und krankenfahrdienste wie johanniter GEZ bezahlen sollen.  

12.11.11 14:50
2

25086 Postings, 3375 Tage Lumberjack77könnt man doch bestimmt mal klagen. aber das

haben doch bestimmt schon andere versucht und sind wohl auch nicht durchgekommen  

12.11.11 14:52

36711 Postings, 6215 Tage TaliskerYo,

is an der Zeit für eine neue Subvention.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

12.11.11 15:18
1

69017 Postings, 6167 Tage BarCodeLaut einem GEZ-Merkblatt der Kirche:

"Bestimmte Einrichtungen wie Kindertagesstätten, Krankenhäuser,
Behindertenwerkstätten etc. werden auf Antrag von der Rundfunkgebührenpflicht
befreit."
http://www.bistum.net/downloads/...t_zur_Rundfunggebuehrenpflicht.pdf

Gut, dass ich Internet hab. Solltet ihr euch auch anschaffen! Ist hilfreich! Da kann man Vieles finden, wenn man was nicht genau weiß...
-----------
Große Verbindlichkeiten machen nicht dankbar, sondern rachsüchtig. (Nietzsche)

12.11.11 15:27
2

27350 Postings, 3966 Tage potzblitzzzDas gilt aber anscheinend nicht für private KiGä

http://www.babyzimmer.de/showthread.php/...GEZ-Gebühr-im-Kindergarten  

12.11.11 16:35

3365 Postings, 4047 Tage Andi.H.gut das ich GEZ zahle... ha ha

12.11.11 18:17
2

4343 Postings, 3525 Tage EvermoreWenn man schon GEZ-Gebühren zahlt,

sollte der Einfluss der Politik und anderer Gruppen (z.B. Kirchen) auf das Programm komplett ausgeschlossen sein. Die Rechtfertigung für dieses Gebührenmodell ist ja die Staatsferne, die dadurch angeblich möglich wird. Das ist doch durch den Rauswurf Brenders endgültig widerlegt worden.

Aber man muss das Beste aus der Situation machen: Ich persönlich schaue öffentlich-rechtliches Fernsehen gerade weil es so staatsnah ist und die Polit-Propaganda im Wochenschau-Stil als "Nachrichten" verkauft. Meistens erkennt man an der Propaganda in der Tagesschau recht schnell was die Politik ausheckt.  

   Antwort einfügen - nach oben