GB hat Angst vor 5000 Flüchtlingen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.08.15 19:00
eröffnet am: 02.08.15 21:16 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 03.08.15 19:00 von: Rubensrembr. Leser gesamt: 612
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

02.08.15 21:16
2

44384 Postings, 4735 Tage RubensrembrandtGB hat Angst vor 5000 Flüchtlingen

http://www.tagesschau.de/ausland/eurotunnel-121.html

Gestern hatte die britische Innenministerin Theresa May mit ihrem französischen Amtskollegen Bernard Cazeneuve über die Lage in Calais beraten, wo bis zu 5000 Migranten gestrandet sein sollen. Sie verabredeten, dass der bestehende Zaun verstärkt und ausgebaut, mehr Videokameras installiert und mehr Hunde eingesetzt werden sollen. Und beide Länder wollen, nach den Worten Mays, die Anreize für Migranten und Menschenschmuggler verringern: "Wir haben verabredet, dass wir zusammenarbeiten, um Flüchtlinge in ihre Heimatländer zurückzuschicken, insbesondere nach Westafrika", sagte sie. "Damit die Menschen dort sehen, dass es ihnen eben nicht möglich ist, einfach nach Europa zu kommen und hier zu bleiben."  

02.08.15 21:20
3

44384 Postings, 4735 Tage RubensrembrandtWie wärs mit Abschiebung nach BW zu

Kretschmann, Grüne, den Erfindern der Willkommenskultur?

http://www.ariva.de/forum/...nge-nach-BW-zu-Kretschmann-Gruene-526064  

02.08.15 21:34
4

8140 Postings, 5729 Tage checkerlarsenEins ist mein Reden, einfach nachmachen!

Bei denen quackt auch keiner deppert umeinander.Checkt da jeder das es eine nicht willkommen Kultur braucht. Kapier ich nicht das wir nicht genauso regiert werden.
Hier wird nen TilmSchwaiger gepostet der nen Heim hochzieht als Heilsbringer ohne zu checken das er das Teuer an den Staat vermietet. Und mit seinen Kumpels nur ne Geschäftsadresse hat weit weg von seinem Zuhause.
-----------
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht."

02.08.15 21:37
1

108743 Postings, 7753 Tage seltsamalles Nazis, Fremdenfeinde und Hasser....

ach, stopp, das sind ja unsere Verbündeten, auf die wie uns im Notfall verlassen...
Jaaa dann...  

03.08.15 19:00

44384 Postings, 4735 Tage RubensrembrandtStaatliche Hilfe sofort gestrichen

http://www.welt.de/politik/ausland/...nicht-mit-Gold-gepflastert.html

Das bedeutet, dass künftig auch Familien, deren Asylantrag abgelehnt worden ist, das Recht auf staatliche Hilfe mit sofortiger Wirkung verlieren. Bislang wurden Familien, die gegen ihren Abschiebebescheid Berufung einlegten, mit wöchentlich knapp 37 Pfund pro Mitglied unterstützt.  

   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, Drattle, Fernbedienung, Fillorkill, fliege77, Grinch, qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ, Woodstore