GAZPROM Dividendenthread

Seite 1 von 12
neuester Beitrag: 24.06.19 15:04
eröffnet am: 14.05.14 20:15 von: Italymaster Anzahl Beiträge: 298
neuester Beitrag: 24.06.19 15:04 von: jameslabrie Leser gesamt: 191644
davon Heute: 11
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12   

14.05.14 20:15
6

5831 Postings, 3348 Tage ItalymasterGAZPROM Dividendenthread

Hallo zusammen,

es scheint, das Jahr für Jahr die selben Fragen bezüglich Dividende aufkommen. Ich finde, wir sollten hier folglich sämtliche Daten sammeln.

Es soll übersichtlich gestaltet sein also bitte spart euch News + Aktienmeinungsanfragen etc. Somit kann jedem Interessierten rasch geholfen werden offene Dividendenfragen beantwortet zu bekommen.

Hier ist der direkte Link auf GAZPROM Deutschland. Im Bereich "Presse-Zentrum" kann man nach Dividende suchen

http://www.gazprom.de/press/news/2014/april/article189458/

Historische Dividendenlisten

http://www.gazprom.com/investors/stock/dividends/

Und das sind Daten (ohne Gewähr) die mir mitgeteilt wurden:

2014
Ankündigung 09.05.2014
Ex Datum 04.07.2014
Zahlbar 15.10.2014

2015
Ankündigung 04.05.2015
Ex Datum 03.07.2015
Zahlbar 29.10.2015

2016
Ankündigung 02.05.2016
Ex Datum 01.07.2016
Zahlbar 27.10.2016  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12   
272 Postings ausgeblendet.

26.08.17 14:17

1351 Postings, 2092 Tage tienaxSamba4

Divi 0,176 ? vor Steuern
ausgezahlt 0,162 ? nach Steuern  

26.08.17 21:47

6586 Postings, 1170 Tage raider7Divi 2016

Stückpreis                            0,267851$

Bruttobetrag                          13392,55$

Steuern 15%                         2008,88

Emittentengebühren             1000,00

Nettobetrag                           10383,67$

2015 waren es

Stückpreis                             0,24438$

Bruttobetrag                         11485,86

Steuern 15%                        1722,88

Emttentengebühren              940,00

Nettobetrag                          8822,98$

Nächstes Jahr wird es noch mehr werden hoffe ich  

26.08.17 22:28
1

594 Postings, 842 Tage jessyKda bekommt ihr

eine Netto Divi von 4,3 % und dann jammern noch immer welche wie ungerecht die Bank ist welche die ADRs emittiert hat und wie viel Steuern doch abgezogen werden...und daß sie ihre Divi erst 2 Tage später als andere hier im thread erhalten haben....mimimimi

Ihr seid so erbärmlich.
Wenn euch alles stört, dann verkauft doch alles und legt euer Geld als Festgeld an wenn ihr da mehr bekommt...tzz.
Bin froh daß ich nicht solche Jammerlappen wie euch in der Firma an der Backe hab.

Echt jetzt :-P  

27.08.17 22:29

57191 Postings, 3699 Tage meingottMensch raider

Bei deiner DIVI Rechnung hast du wohl vergessen, dass du vor dem EX DIvi Tag deine 50 000 nochmal aufgestockt hast.....auf 110% ;))

"""Habe gestern + heute "NOCH" mal nachgekauft bei Gazprom und bin jetzt zu 110% investiert"""

http://www.ariva.de/forum/gazprom-903276-312389?page=936#jumppos23416
----------

Musst nochmal eine neue Rechnung aufstellen ;))

Wie ich immer sage...wer viel lügt muss sich immer viel merken...oder aufschreiben, wenn er zum merken zu dumm ist..;)
-----------
SW hat 99,8%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
Wie lange braucht man für die restlichen 84 M Cash

28.08.17 13:55
1

324 Postings, 3743 Tage urlauber26#270 - Umsatzsteuer auf fremde Spesen?

Das ist mir bei CortalConsors auch aufgefallen, sie berechnet "fremde Spesen" und teilt mit, dass in diesen 19% Umsatzsteuer enthalten ist und teilt die diesbzgl. USt-ID mit, bei der es sich aber um ihre eigene USt-ID handelt.
Ich könnte es mir so vorstellen. Die BNY stellt der CC als Verwalter meines Depots Spesen in Rechnung (wegen Drittlandsleistung wäre die umsatzsteuerfrei) und die CC stellt mir dann im Rahmen eines ustpflichtigen Umsatzes diese Spesen zzgl. 19% in Rechnung und teilt mit, dass dies die Gesamtsumme der Spesen sei.
Dann wären es aber aus meiner Sicht keine Fremdspesen mehr, sondern eigene Spesen und dann müssten diese in den AGBs enthalten sein. Da lese ich nur Fremdspesen.

Wichtig wäre:
Sind bei den anderen, die nicht bei CC sind, bzgl. der Spesen in der Abrechnung auch 19% USt ausgewiesen ???
 

28.08.17 14:53
2

95 Postings, 1474 Tage TheUcdenRussische Quellensteuer

Wisst ihr wie aufwändig es ist, die Quellensteuer aus Russland wieder zu bekommen?  

28.08.17 17:15
1

132 Postings, 831 Tage Mercedes16onvista

Noch immer nichts auf dem Konto bei Onvista
 

28.08.17 18:55
1

324 Postings, 3743 Tage urlauber26OnVista wurde

doch von comdirect gekauft und sollte auf diese verschmolzen werden. Das ist bestimmt schon durch, die gibt es also im Grunde gar nicht mehr. Die haben da sicherlich jetzt viel mit der Migration zu tun.

https://www.comdirect.de/cms/ueberuns/de/.../cori1059_0055_adhoc.html
 

28.08.17 19:31
1

1 Posting, 831 Tage HighlightBoyDividende und Gebühren

Hallo Leute,
also ich bin mir ziemlich sicher, dass die Gebühr im Bereich zwischen 1,6 und 1,7 Cent ausgehend von der bruttodividende pro ADR liegt. Für jeden, weil ich teilweise den Eindruck gewinne, für einige gelten diese Regeln nicht. Ansonsten ist der Abzug der Quellensteuer eine Sache des Doppelbesteuerungsabkommens USA/DEUTSCHLAND. Die Quellensteuer kann nur im Wege der eigenen Einkommensteuererklärung   zurückgeholt werden, per Anrechnung auf die deutsche Einkommensteuer, hier in Form der Abgeltungssteuer.

Was bisher mal so in den Raum gestellt wurde: die Sanktionen und Abschnitt 241 (u.a.), vgl. Beitrag von mtng. Vielleicht sollte man mal ein bisschen differenzierter hierüber reden. Wie wahrscheinlich, wie schaut das juristisch aus,wer hat gegen wen Ansprüche nach welcher Anspruchsgrundlage etc.? Und in der Tat, wie verhält sich das mit dem Zusammenspiel zwischen ADR und eigtl Aktie?! Warum ist der Kurs bei drohender politischer Gefahr nahezu identisch?

Die Antworten würden einige sicher ein bisschen beruhigen bzw. bekräftigen. Möglichst wertneutrale Informationen wären hilfreich. Und getreu dem Motto "Wenn-man-keine-ahnung-hat..." bitteschön!

Beste Grüße!  

28.08.17 20:32
1

57191 Postings, 3699 Tage meingottDie Russiche Quellensteuer

wird bereits in Russland einbehalten.
Russland zahlt die Divi in Rubel...
Von 1000 Rubel werden gleich mal 150 Rubel von denen einbehalten..damit hat die Mellon nichts zu tun und dort kommt auch keine Quellensteuer an.
Hier handelt es sich mal um eine Quellensteuer, die Ihren Namen gerecht wird und auch direkt an der Quelle abgezogen und einbehalten wird.
Dann wird der Restbetrag umgerechnet in US Dollar und in diesem Zuge an die Mellon gesendet, die wiederum die Divis an die Zuständigen verteilt, nachdem die Divi in Euro gewechselt worden ist
Wenn Ust auf eine Gebühr verrechnet wird, dann muss diese auch an den Staat angeführt werden, egal ob Sach-o Dienstleistung.  
-----------
SW hat 99,8%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
Wie lange braucht man für die restlichen 84 M Cash

29.08.17 09:13

8712 Postings, 2515 Tage BÜRSCHENKlatsch und schon wieder bei 3,30 !

29.08.17 09:37
1

10260 Postings, 1720 Tage MissCashja und?

verstehe nicht warum man jeden Tag auf dem Kurs schaut  

29.08.17 10:51

1025 Postings, 1453 Tage stksat|228920714heute ist alles rot

Schaut euch andere Titel an - schade, dass GAZ so mitgezogen wird, aber finde ich nicht weiter schlimm, denn die Aktie wird bis Ende des Jahres meiner Meinung nach an der 4 kratzen :)  

29.08.17 11:18
2

10260 Postings, 1720 Tage MissCashIst doch perfekt

um aufzustocken :)  

29.08.17 12:28

266 Postings, 912 Tage Crazysurfer_SGDOnvista

29.08.17 15:01
1

430 Postings, 1124 Tage Sylar88habe ebenfalls

heute erst die Dividende gutgeschrieben bekommen. Bis jetzt habe ich leider nur die Gutschrift (250,62€) und noch keine komplette Abrechnung der Kosten (Steuer usw.) erhalten.
Falls Gazprom nächstes Jahr mindestens die gleiche Dividende pro Aktie ausbezahlt, würde ich schon den doppelten Betrag bekommen.
Hoffe immer noch auf die 3,0x oder 2,xx. Dann würde ich nochmal richtig nachkaufen.

Leider habe ich bis jetzt keine Lösung wegen den Aktien gefunden. Ein Rubel/Dollar - Konto kann man relativ leicht ohne viel Aufwand eröffnen. Einen neuen Broker zu finden, bei dem man Aktien von Gazprom direkt an der Börse kaufen kann ist schwieriger. Bei den osteuropäischen Anbietern sind die Kosten anscheinend ziemlich hoch. (Ankauf/Verkauf + Depotgebühr)  

10.05.18 06:25

1 Posting, 576 Tage Vordenkeralle Jahre wieder

dieses Jahr steht wieder eine Dividendenzahlung von Gazprom an. Aktuell bin ich mit meinen Aktien bei der Commerzbank und frage mich, ob die Commerzbank mit dem Thema russische Quellensteuer vernüftig umgeht. Kann mir jemand sagen, ob man bei der Commerzbank vorher eine Vollmacht bezgl. DBA ausfüllen muss und dann nur 15% statt 30% Quellensteuer abgezogen werden? Überlege notfalls meine Aktien zur ING Diba zu schieben oder kennt jemand eine bessere Alternative?

Vielen Dank im Voraus!  

02.08.18 16:19

1 Posting, 1059 Tage benentDividende 2018

Hat jemand schon eine Meldung des Brokers bekommen?  

02.08.18 16:33

6586 Postings, 1170 Tage raider7NS2

wird nun anders gebaut und deshalb braucht man nun nicht mehr die Genemigung Dänemarks

NS2 wird nun gebaut und wird ende nächsten Jahres Gas nach Europa liefern

Im übrigen hat OMV ++++ Gazprom zusammen schon zirka 5 Mrd? in diese Pipline investiert

Das Pipline bauen und fertig stellen wird dann nochmal 4,5 Mrd? kosten

Quelle::: Ariva news  

02.08.18 19:45
1

298 Postings, 1192 Tage TalleMit große Schrott Aktie...

aufgrund Kurs Verlauf
Wenn nicht sogar Die größte...schlimmer gehts fast nicht mehr.  

05.08.18 13:24
Hey,

die Divi wird, wie übrigens jedes Jahr, erst gegen Ende August gutgeschrieben.
Ich freue mich schon drauf und bin gespannt was unter dem Strich übrig bleibt.

Schönen Sonntag noch!

Cheers
C

 

19.06.19 18:08

154 Postings, 175 Tage Frischling77Dividende 2019

Guten Tag.
Ich bin seit Montag 17. Juni 2019 bei Gazprom investiert.
Bitte um eure Rückmeldung ob ich bereits Anspruch auf die Dividende  habe. Besten Dank für Eure Einschätzung.  

19.06.19 19:12

21 Postings, 888 Tage Malex1zu 295

22.06.19 15:48

68 Postings, 290 Tage ViagraFallsIch habe

einen Einstandskurs von 3,70. Bei gleich bleibenden Gewinnen, und einer Ausschüttungsquote von 50 % des Gewinns komme ich auf ca. 25% Dividendenrendite. Davon habe ich schon immer geträumt. Gazprom hat Gas für 100 Jahre, d.h. 20 Jahre kann man locker investiert bleiben. oh je, ich freu mich so...nur müssen diese verdammten 50 % Ausschüttungsquote her, die ja der russischen Ausschüttungspolitik halbstaatlicher Konzerne entsprechen...
 

24.06.19 15:04

479 Postings, 3347 Tage jameslabriewieviele hast du

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12   
   Antwort einfügen - nach oben