Fusionsgespräche lässt Singulus explodieren !!!!!!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 17.02.00 13:54
eröffnet am: 16.02.00 12:14 von: Steven Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 17.02.00 13:54 von: gtx1 Leser gesamt: 1540
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

16.02.00 12:14

61 Postings, 7619 Tage StevenFusionsgespräche lässt Singulus explodieren !!!!!!

Hallo !

Gestern habe ich aus 4. Hand erfahren, dass Singulus aufgrund der hohen finanziellen Möglichkeiten eine Fusion mit Steag Hamatech nicht ausschließen um Marktführerschaft auch in Zukunft abzusichern. Es handelt sich hier lediglich um ein Gerücht. Das will ich ausdrücklich betonen und niemanden deshalb zum Kauf raten. Wer Aktien aber von Singulus besitzt, rate ich bis zur Veröffentlichung der Quartalszahlen und die damit verbundene Pressekonferenz die Aktien zu halten.

tschau  

16.02.00 12:42

882 Postings, 7757 Tage gtx1Diese Gerüchte sind ja nicht neu

und wurden auch schon diskutiert.
Ich sehe SINGULUS im Moment eher als "sicheren Hafen" wenn man von einer Marktkonsolitierung ausgeht.
Der Anstieg von Singulus war im Vergleich zu anderen Aktien relativ verhalten, wenn man die Empfehlungen bedenkt.
Einen Anstieg über 100E halte ich jederzeit für möglich, ist sowieso sozusagen meine Lieblingsaktie, die ich immer wieder kaufe, da ich von einem langfristigen Aufwärtstrend ausgehe, DVD gewinnt immer mehr an Marktbreite auch in Europa.
Man muß sich einmal ansehen, wie billig DVD Player für PC geworden sind. Ich bin davon überzeugt, in PC sehr bald DVD Player standartmäßig eingebaut werden und daher die Nachfrage nach Rohlingen steigt. Weiters sollte man einmal bewußt in eine Videothek gehen, da bemerkt man immer mehr Verleihfilme auf DVD und wenn die wiederbeschreibbare DVD auf den Markt kommt ( entwickelt ist sie bereits ) stirbt der Kasetten-Videorekorder. ( man denke an den Durchbruch der CD im Vergleich zur LP )

Das einzige Problem, daß SINGULUS im Moment hat, ist, daß einige Aufträge gar nicht mehr angenommen werden könne, da sie total ausgelastet sind.
Eine Erweiterung der Fertigungskapazität ist aber meines Wissens ja in Arbeit.

Grüße gtx  

16.02.00 13:45

882 Postings, 7757 Tage gtx1KZ bis 120, aus finance online

Singulus in Gunst der Analysten


Erneut in der Gunst der Anleger stehen die Papiere der Singulus Technologies AG. So überraschte der Hersteller von Anlagen zur Produktion von CD-R und DVD-Anlagen in jüngster Zeit mit prall gefüllten Auftragsbüchern und über den Erwartungen liegenden Zahlen.

Das Unternehmen ist im DVD-Markt bereits Weltmarktführer mit einem Anteil von ca. 50%. Singulus erwartet in diesem Markt in den kommenden Jahren dreistellige Wachstumsraten.

Erneuten Aufschwung erlebt die Singulus-Aktie besonders durch positive Analystenstimmen, Kursziele reichen hierbei bis zu 120 Euro. Alleine in den letzten Tagen schneiten Kaufempfehlungen von beispielsweise Hornblower Fischer, der WestLB oder dem Bankhaus Metzler herein.

Singulus zählt zu den "Oldies" am Neuen Markt, binnen 2 Jahren konnte sich der Titel nun nahezu verzehnfachen. Aktuell gewinnt Singulus 6,80% auf 95,00 Euro.

 

16.02.00 20:34

61 Postings, 7619 Tage StevenHallo gtx!

Hi !

Leider habe ich nicht die Zeit, jeden Tag am Board zu lesen was hier schon besprochen wurde und was nicht. Habe auch nicht damit gerechnet, dass das hier schon aktuell ist, da ich die Nachricht erst heute gehört habe oder bzw. Gerücht. Jedenfalls weiß ich dazu, dass Singulus eine Menge Geld zur Verfügung hat und sie es nicht in Form einer Dividende oder Gratisaktien ausgeben wollen. Es gibt mehrere Übernahmekandidaten wie ich gehört habe darunter war wohl auch Steag Hamatech - was genau passiert wird erst auf der nächsten Pressekonferenz veröffentlicht. Ob eine Übernahme eine Fusion oder eine Beteiligung ansteht. Eines ist sicher es wird etwas in dieser Richtung passieren bei Singulus denn die sogenannte Kriegskasse ist voll. Darum ist das Unternehmen auchg zum Handeln gezwungen.

 

16.02.00 20:55

206 Postings, 7886 Tage joachimRe: Fusionsgespräche lässt Singulus explodieren !!!!!!

By the way, üblicherweise steigen die Kurse eines "kleineren" Übernahmekandidaten, was heute bei STEAG nicht der Fall war,
da einige mal wieder nur auf Singulus zu setzen scheinen.
Da wir nicht von der Telekom reden, ist die Frage der sogen.
"Kriegskasse" nicht unerheblich.
Jede Fusion/Übernahme verursacht Kosten, die zu finanzieren
sind. Dieses sieht ein Anleger eigentlich nicht so gerne, es
sei denn der mittlerweile übliche Aktientausch im Rahmen gegen-
seitiger Beteiligungen wird vorgezogen.
Wenn also eine Vernunftehe zwischen z.B. STEAG u. Singulus zu-
stande käme, sollte der kleinere Partner kurstechnisch davon
profitieren. Meine Schäzung der Kurse bis Ende 03/2000: STEAG
60- 70, Singulus ca. 110 .  

17.02.00 13:54

882 Postings, 7757 Tage gtx1SINGULUS Kauf, DG- Bank

17.02.2000
Singulus kaufen
DG Bank  



Harald Schnitzer, Aktienanalyst bei der DG Bank, stuft die Aktie der Singulus Technologies AG (WKN 723890), einer der weltweit führenden Produzenten von Anlagen zur Produktion optischer Speichermedien wie CD (Compact Disc) und DVD (Digital Versatile Disc), unverändert auf "Kauf".

Für das abgelaufene Geschäftsjahr 1999 prognostizieren die DG Bank-Experten einen Netto-Umsatzanstieg um 53 Prozent auf 290 Mio. DM. Deutlich überproportional dürfte sich das DVFA-Ergebnis je Aktie erhöht haben. So werde für 1999 von einer Stückgewinnverbesserung um 77 Prozent auf 1,10 Euro ausgegangen. Generell könne festgehalten werden, daß alle Produktsegmente von der starken Nachfrage nach optischen Speichermedien profitiert hätten. Verantwortlich für den immensen Gewinnzuwachs sei der verbesserte Produktmix zugunsten der besonders profitablen Segmente DVD und CD-R.

Äußerst positiv verlaufe die Entwicklung der Nachfrage nach DVD-Anlagen. So habe Singulus nach der bedeutenden Fachmesse Replitech in Asien Ende 1999 einige Großaufträge für dieses Speichermedium verbuchen können. Der DVD-Boom in den USA breite sich nun allmählich auch in Europa aus. Dies führe zu einer weiteren Verbesserung des Produktmix bei Singulus.

Auch technologisch nehme der Konzern eine Spitzenstellung ein. Dies verdeutliche der mit 3DCD unterzeichnete Vertrag für die weltweite Lieferung von Produktlinien für Hologramm CD-ROMs. 3DCD stelle ein Joint Venture zwischen Technicolor und Applied Holographics Plc. dar. Diese Gesellschaft besitze Patente, die als beste Technik für Antipiraterie-Maßnahmen bei CDs gelten würde. Singulus liefere nun in diesem Zusammenhang exklusiv Maschinen für die Herstellung von "Vollflächen-Hologrammen" auf optische Discs. Darüber hinaus finde vor allem die weltweite Abgabe an von Microsoft lizenzierte Hersteller besondere Erwähnung. Zwar umfasse der Auftrag nur ein Volumen von 30 Mio. DM, jedoch bestehe eine große Chance für Nachfolgeaufträge.

Für die Geschäftsjahre 2000 und 2001 müßten die Umsatz- und Ertragserwartungen deutlich erhöht werden. So liege der Netto-Umsatz für das Jahr 2000 vermutlich bei 470 Mio. DM im Gegensatz zu vorher prognostizierten 443 Mio. DM. 2001 betrage dieser Wert 580 Mio. DM im Vergleich zu einstmals 550 Mio. DM. Das DVFA-Ergebnis je Anteilsschein für die Geschäftsjahre 2000 und 2001 müsse von 1,69 Euro auf 1,86 Euro bzw. von 2,18 auf 2,34 Euro angehoben werden.

Aufgrund der ungebrochenen Dynamik der Geschäftsentwicklung und wegen der vermutlichen Verschiebung des Produktportfolios zugunsten der margenstarken DVD-Linien empfiehlt der Aktienanalyst Harald Schnitzer Investoren, den Titel der Singulus Technologies AG zu kaufen.
 

   Antwort einfügen - nach oben