Für die alten Säcke bei Ariva ;-)

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 15.12.06 12:22
eröffnet am: 15.12.06 12:06 von: Kalli2003 Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 15.12.06 12:22 von: Cragganmore Leser gesamt: 357
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

15.12.06 12:06

58960 Postings, 6494 Tage Kalli2003Für die alten Säcke bei Ariva ;-)

Donnerstag, 14. Dezember 2006
Katharina das Große
Das ganz besondere Handy

Von Alexander Klement

Katharina die Große kennen Sie bestimmt noch. Doch kennen Sie auch "Katharina das Große"? Wahrscheinlich nicht. Denn "Katharina das Große" ist ein Handy und der Name ist Programm. Es ist riesig: Fast 18 cm lang, 7 cm breit und wiegt so viel wie ein Päckchen Butter (250 Gramm).

Klar, dass es sich hierbei nicht um die neueste High-Tech-Generation für die elektronikdurchflutete Jugend handelt. Zielgruppe des von Fitage vertriebenen Handys sind Senioren, die mit den handelsüblichen Minihandys nicht zurechtkommen. Positiv fallen gleich die großen, gut beleuchteten Tasten auf.

Mechanischer Tastaturschutz praktisch

Für die normalhandygewohnte Hand tippen sich die Tasten zu schwer, da sie nicht aus der Handyoberfläche herausragen, sondern in ihr versenkt sind. Da fehlt dann leicht mal eine Ziffer beim Tippen der Telefonnummer. Die Nummerntasten lassen sich auch durch einen mechanischen Tastaturschutz bedecken. So bleiben neben drei frei programmierbaren Kurzwahltasten noch fünf Tasten für die wichtigsten Funktionen übrig. Eine sinnvolles Feature, das auch einige Hersteller von Fernbedienungen für TV- und DVD-Geräte schon lange einsetzen.

Im Display wird die gewählte Nummer oder der aus dem Telefonbuch gewünschte Name in großen Buchstaben angezeigt. Insgesamt fällt die Displaygröße aber zu klein aus und könnte auch besser lesbar sein. Hilfreich sind hingegen zwei integrierte LEDs. Die grüne LED blinkt permanent, wenn das Handy in Telefonbereitschaft ist. Die rote LED meldet sich, wenn der Batteriestand gering ist und das Handy aufgeladen werden sollte.

Aufladen schwierig

Der Benutzer bekommt also in jedem Fall mit, wenn das Handy an den Strom muss. Das Einstöpseln des Steckers in die dafür vorgesehene Ladebuchse ist schon für durchschnittlich Begabte eine Fummelarbeit. Ein winziger Stecker muss in eine winzige Buchse, die zumal der Kopfhörerbuchse sehr ähnlich ist. Das ist großer Käse.

Ansonsten verhält sich "Katharina das Große" vom Handling her wie ein Handy Ende der 90er Jahre. Es basiert auf dem GSM-Standard, hat ein Schwarz-Weiß-Display, signalisiert in Abwesenheit eingegangene Anrufe nicht (dazu muss erst ein Untermenü geöffnet werden, zudem fehlen Anrufzeit und Datum) und verfügt lediglich über drei nur schwer erträgliche Klingeltöne. Wenn es dafür einen Markt gibt, bleibt die Frage offen, warum Nokia, Motorola und Co. nicht einfach ein Modell von vor acht bis zehn Jahren wieder auflegen. Die waren in den Funktionen ähnlich ausgestattet und konnten auch in der Größe fast mithalten.

Fazit

Alt wird jeder von uns und da sind solche Handys sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung. Dazu gehören aber neben großen Tasten ein großes Display, eine einfache Menüführung und das einfache Laden des Akkus. Ebenso sinnvoll wäre eine Notruftaste mit Satellitenortungsmöglichkeit. Fitage hat schon weitere Auflagen von Seniorenhandys angekündigt. Vielleicht werden die Kritikpunkte ja aufgegriffen.

Katharina das Große ist im Handel für rund 250 Euro ohne Vertrag erhältlich.
















dat dingen is so jross, dat entv sogar 2 Bilder draus machen muss...


So long (oder doch besser short?)  

Kalli  

 

15.12.06 12:10

5256 Postings, 5412 Tage CragganmoreHast Du es schon getestet? Kannst Du es den

anderen alten Säcken bedenkenlos empfehlen? Ist es wasserdicht (falls mal ein Gläslein Kölsch drüber geschüttet wird)?

 

15.12.06 12:16

58960 Postings, 6494 Tage Kalli2003nicht getestet

komme noch mit meinem (herkömmlichen) zurecht...

So long (oder doch besser short?)  

Kalli  

 

15.12.06 12:18

5256 Postings, 5412 Tage CragganmoreDas kann sich schnell ändern...

15.12.06 12:22

5256 Postings, 5412 Tage CragganmoreDenk dran: o. T.

 
Angehängte Grafik:
attachment2.jpg
attachment2.jpg

   Antwort einfügen - nach oben