Fresenius heißt Europa Willkommen.

Seite 1 von 71
neuester Beitrag: 15.12.19 11:06
eröffnet am: 04.12.06 12:43 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 1763
neuester Beitrag: 15.12.19 11:06 von: WALDY_RE. Leser gesamt: 452463
davon Heute: 168
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
69 | 70 | 71 | 71   

04.12.06 12:43
13

17100 Postings, 5264 Tage Peddy78Fresenius heißt Europa Willkommen.

News - 04.12.06 12:39
Fresenius-Aktionäre stimmen Aktiensplit und Umwandlung in Europa AG zu

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktionäre des Medizintechnikkonzern und Klinikbetreiber Fresenius  haben nahezu einstimmig einer Umwandlung des Unternehmens in eine europäische Gesellschaft zugestimmt. Gleichzeitig unterstützten die Aktionäre den geplanten Aktiensplit, bei dem sich die Aktienzahl verdreifachen soll. 'Mit der Europäischen Gesellschaft (SE) ermöglicht die Europäische Union seit Jahresende 2004 die Gründung von Aktiengesellschaften in den Mitgliedsländern als multinationale Rechtsform', sagte Unternehmenschef Ulf Schneider am Montag während einer außerordentlichen Hautversammlung in Frankfurt. Der Versicherer Allianz  hat seine Umwandlung in eine SE bereits im Oktober dieses Jahres abgeschlossen.

Die Umwandlung in eine europäische Gesellschaft trage der internationalen Ausrichtung des Fresenius-Geschäfts Rechnung. Gleichzeitig erlaube die neue Gesellschaftsform eine Vertretung der europäischen Mitarbeiter im Fresenius-Aufsichtsrat. Die im MDAX  notierte Gesellschaft erwartet, dass die Umstellung der Fresenius AG-Aktien auf SE-Aktien im dritten Quartal 2007 erfolgen. Insgesamt hatte Fresenius Kosten für die Umwandlung von rund drei Millionen Euro veranschlagt. Die Fresenius-Aktie verlor bis zum Mittag 1,12 Prozent auf 149,60 Euro.

KEINE ÄNDERUNG FÜR FRESENIUS DURCH UMWANDLUNG

Nach Ausführungen von Fresenius-Chef Schneider wirke sich die geplante Umwandlung von einer Aktiengesellschaft in eine Europäische Gesellschaft nicht auf die Unternehmensstruktur und die Leitungsorganisation aus. Der Unternehmenssitz bleibe unverändert in Deutschland, sagte Schneider. Des Weiteren habe die Umwandlung weder die Auflösung der Gesellschaft noch die Gründung einer neuen juristischen Person zur Folge.

Der Aufsichtsrat bleibe weiter paritätisch und unverändert mit zwölf Mitgliedern besetzt. Ohne die vorgeschlagene Umwandlung wäre Fresenius verpflichtet, den Aufsichtsrat wegen der gestiegenen Zahl deutscher Mitarbeiter auf 20 Mitglieder zu vergrößern. Die neue Rechtsform der SE ermöglicht es Unternehmen, die europaweiten Geschäfte in einer Holding zusammenzufassen, statt wie bisher für jedes Land rechtlich eigenständige Landesgesellschaften haben zu müssen. Vor der Eintragung als Fresenius SE muss nun vor allem noch ein europäischer Betriebsrat gegründet werden.

AKTIENSPLIT

'Die deutliche Kurserhöhung hat dazu geführt, dass es sich bei der Fresenius-Aktie um einen der schwersten Werte im HDAX handelt', sagte Schneider. Es gebe lediglich zwei Unternehmen, die höhere Kurse als Fresenius verzeichneten. Der geplante Aktiensplit soll den Handel in Fresenius-Aktien fördern und die Aktien auch für breite Anlegerkreise noch attraktiver machen, sagte er. Die Kurse der Stamm- und Vorzugsaktien haben sich seit Ende 2004 etwa verdoppelt. Das Grundkapital der Fresenius AG beträgt den Unternehmensangaben zufolge derzeit 131,5 Millionen Euro. Es ist eingeteilt in jeweils 25.688.455 Stück Stamm- und Vorzugsaktien.

Durch Umwandlung von Kapitalrücklagen soll das Grundkapital zunächst auf 154,1 Millionen Euro erhöht und anschließend jeweils die Hälfte in Stamm- und Vorzugsaktien neu eingeteilt werden. Der anteilige Betrag am Grundkapital wird ein Euro je Aktie betragen. Der Aktiensplit soll nach dem Eintrag in das Handelsregister im ersten Quartal 2007 erfolgen./ne/ck

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Allianz SE vink.Namens-Aktien o.N. 144,58 -0,42% XETRA
FRESENIUS AG Inhaber-Stammaktien o.N. 142,00 -1,39% XETRA
FRESENIUS AG VORZUGSAKTIEN O.ST. O.N. 148,46 -1,88% XETRA
MDAX Performance-Index 8.785,58 -0,26% XETRA
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
69 | 70 | 71 | 71   
1737 Postings ausgeblendet.

29.10.19 08:03

3163 Postings, 3099 Tage QuintusFresenius

Für ein Übergangsjahr sehr solide, um nicht zu sagen "sehr gut"  

29.10.19 08:14

906 Postings, 969 Tage markusinthemarketkauft ihr dieses

übergangsjahr "argument" ab?

Was genau soll den anders werden? Wollen sie weiter  Übernahmen stämmen?  

29.10.19 08:30

116 Postings, 536 Tage KonzRTwins.

@markusinthemarket
Also du denkst, dass Fresenius jetzt nur noch 0-2% wachsen wird und der Gewinn schrumpfen wird?

Fresenius hat aktuell ein Übergangsjahr, weil FMC schwächelt und der Konzern sich neu aufstellt, um ab nächstem Jahr wieder auf den alten Wachstumspfad zurückzukehren. Es ist nur kein Übergangsjahr, wenn man erwartet, dass eine Firma jedes Jahr ohne Probleme konstant wächst.  

29.10.19 09:47

208 Postings, 1453 Tage ExxprofiGute Zahlen ermöglichen eine weitere Kurserholung

Widerstand voraus: EMA200. Oberhalb von 47 lockt das Jahreshoch bei 51/52 aus dem April.  
Angehängte Grafik:
fresenius_se___co.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
fresenius_se___co.png

29.10.19 10:14

762 Postings, 950 Tage xy0889Fresenius - ja zahlen gut, aktie gut

aber widerstände nach oben voraus .. ich kann mir eig. nicht vorstellen das wir heute über die gd200 kommen  
Angehängte Grafik:
fresenius.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
fresenius.png

29.10.19 11:02

208 Postings, 1453 Tage ExxprofiDie 47 sehe ich für heute auch noch nicht

29.10.19 14:26

2928 Postings, 657 Tage Carmelitadie amis drücken die aktie schön wieder runter

darf die aktie nicht steigen, oder was steckt dahinter?  

29.10.19 14:26

126 Postings, 62 Tage chr.123Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 07.11.19 14:29
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

29.10.19 14:29

906 Postings, 969 Tage markusinthemarketconf call

sollte ja jetztt erst beginnen.... keine ahnung..  

29.10.19 16:34
1

111 Postings, 286 Tage finanzhans2019 Nullrunde und 2020 im Plus

Fresenius hat es doch selbst vorhergesagt. Wie schön hier geschrieben wurde, befindet sich FMC im Übergangsjahr, ab kommenden Jahr sollen Synergieeffekte greifen. Dass Fresenius es trotzdem schafft, aus der 0 ein + zu machen, bestätigt mich im Investment. Fundamental stimmts für mich bei 52, und bei Gewinnwachstum größer 0 entsprechend höher.  

29.10.19 16:44

208 Postings, 1453 Tage ExxprofiDie großen Jungs veräppeln uns Kleinanleger oder

wie? Jetzt wieder 46,10 nach 44,70...  

29.10.19 19:47
2

877 Postings, 554 Tage gdchshier die Q3 2019 slides

von Fresenius , wie immer sehr umfangreich und detailliert :
https://seekingalpha.com/article/...esults-earnings-call-presentation

Ein paar positive Punkte :
- in allen Sparten hat man Umsatzwachstum (slide  9)
- bei den Biosimilars die (von Merck übernommen) tut sich mittlerweile einiges,  der rollout von Idacio (Adalimumab Biosimilar, Referenzprodukt ist der "blockbuster" Humira von Abbvie)  ist jetzt im 9 Ländern erfolgt  (slide 4);  in diesem Bereich gibt es noch viel Wachstumspotential für Fresenius
- Kabi  wächst stark in Asien, Latein-Amerika und Afrika und das bei guten Margen  (slide 12)  

31.10.19 14:41
momentan..  kommt jetzt der marsch richtung 50?  

31.10.19 19:56

877 Postings, 554 Tage gdchsIm April waren wir bei Fresenius schon über 50

und das bei größerer Unsicherheit darüber als jetzt, was denn im Gesamtjahr 2019 passieren wird.
Insofern stehen die Chancen auf 50 nicht so schlecht , wenn uns der Gesamtmarkt nicht in die Suppe spuckt.  

31.10.19 21:02

6673 Postings, 3327 Tage doschauherDa geht mit Sicherheit noch was

01.11.19 13:24

208 Postings, 1453 Tage ExxprofiEMA200 (Tag) überwunden

Gestern direkt unter dem EMA200 (47,20?) angedockt, heute deutlich drüber, wichtige technische Indikatoren zeigen alle nach Norden. Die Analystenkommentare werden auch positiver und sehen deutliches Erholungspotenzial.  

04.11.19 19:00

877 Postings, 554 Tage gdchsFresenius tätigt kleinen Zukauf

in Kolumbien, es geht um Cedimed, sind wohl die hier :  https://cedimed.com.co/en
Es wird ein Preis von rund 40 Millionen Euro berichtet. Der Zukauf hat wohl gut 300 Angestellte und ist im Bereich medizinischer Diagnostik tätig.
Nachricht hier :  https://www.fresenius.de/7910

 

07.11.19 18:20

6673 Postings, 3327 Tage doschauherSchöne Schlussauktion

heute auf Xetra mit über 500K Stücke. Vielleicht kommt ja doch bald die 50. Schön wärs.  

19.11.19 14:26

1534 Postings, 2873 Tage jensosKursverlauf

...sehen wir hier noch ein Jahreshoch über 52??

Klettert ja endlich wieder die Aktie...aber hier ist auch enormer Nachholbedarf...  

25.11.19 21:56

208 Postings, 1453 Tage ExxprofiBei positiver Grundtendenz steht dem nichts im Weg

außer zu viele Verkäufer :-)

Bleibt die Aktie im Trendkanal, könnte schon Ende der Woche (Oberseite) oder im Verlauf des Dezembers (Unterseite) zum Test der April/Mai-Hochs kommen.

 
Angehängte Grafik:
fresenius_se___co.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
fresenius_se___co.png

30.11.19 13:23

762 Postings, 950 Tage xy0889Fresenius

der Schwung nach oben scheint aber erstmal weg. Ich hab meine Position ein wenig reduziert und hoffe auf Kurse 46,xx  ..
Wie ich mich kenne werde ich aber schon bei 47, xx wieder schwach .. Da ist Disziplin leider nicht meine Stärke.  
Angehängte Grafik:
fre.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
fre.png

03.12.19 14:03

72 Postings, 2447 Tage WhoDaresWinsJPs Wunsch

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Fresenius SE auf "Overweight" mit einem Kursziel von 59,40 Euro belassen. Investoren stellten derzeit viele Fragen rund um die Kapitalverwendung des Medizinkonzerns und daraus resultierende Kurspotenziale, schrieb Analyst David Adlington in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Sein Wunsch wäre, dass das Unternehmen den Rückkauf eigener Aktien gegenüber groß angelegten Zukäufen priorisiert.

Hoffentlich nicht!! Es muss nicht sein, dass FRE Geld verpulvert, damit Banken und Fonds ihre billig gekauften Aktien in den Markt schmeißen können, ohne, dass Kursrückgänge ausgelöst werden - da ja zurückgekauft würde.

Erst mal soll der Laden konsolidieren. In der jetzigen Phase braucht es ohnehin keine Zukäufe, denn die stellen größtenteils "Investitionen" in den Goodwill dar. Sind also Auszahlungen in die Bilanzverlängerung.  

11.12.19 17:06

1081 Postings, 1676 Tage phre22Fresenius

mit einem neuen Update, es werden die fundamentalen Aussichten sowie der Chart besprochen!

https://modernvalueinvesting.de/...ilever-visa-johnsonjohnson-update/

 

13.12.19 10:33

2016 Postings, 1725 Tage WALDY_RETURNFällt die 52 Euro Marke ..........

wird FRESENIUS einen Sprung machen wie AURUBIS .


......................... wird auch Zeit !  Verdammt noch mal *ggggggggg*

Ps,

Schaut Euch mal den Chart an und fangt an Nachzudenken !!!!

51,00EUR               +0,58EUR             +1,15%                           10:31:38
      TGT  

15.12.19 11:06

2016 Postings, 1725 Tage WALDY_RETURNFresenius-Aktie: Vierter Tag in Folge Gewinne

Das 52-Wochen-Hoch der Fresenius-Aktie wurde am 05.04.2019 notiert. Derzeit handelt die Börse den Anteilschein 3,8 Prozent unter dem Hoch. Mit 40,46 Euro war das 52-Wochen-Tief am 09.10.2019 erreicht worden.


Auf 80,6 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Dabei wurden 1.584.028 Papiere gehandelt. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit 1.330.765 Papiere im Wert von 56,3 Millionen Euro gehandelt.

https://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/...2-2019_id_8963167.html


                                            Fresenius-Aktie: Vierter Tag in Folge Gewinne

Die Aktie des Unternehmens liegt derzeit 3,69 Prozent unter ihrem 52-Wochen-Hoch, das bei 52,81 Euro lag. Das 52-Wochen-Tief des Anteilsscheins betrug 40,48 Euro.

https://www.welt.de/finanzen/boerse/...-hinter-Fresenius-zurueck.html



                                                                           #1762     !  
                                                   52 +  und can see the deep blue sky  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
69 | 70 | 71 | 71   
   Antwort einfügen - nach oben