Frauen sind doof

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 04.07.04 20:05
eröffnet am: 03.07.04 14:03 von: Happy End Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 04.07.04 20:05 von: Happy End Leser gesamt: 385
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

03.07.04 14:03

95440 Postings, 7313 Tage Happy EndFrauen sind doof

;-)


"Das ist aber ein komisches Urteil."

Harald verdrehte die Augen. Natürlich, er hatte nicht im Ernst angenommen, dass jemand wie Sylvie verstehen würde, wieso dieses Urteil alles andere als komisch, wieso es vielmehr sinnvoll, wohl überlegt und richtungsweisend war. Aber dass der Einwand so prompt kam, war dennoch überraschend. Er sehnte die Zeiten zurück, als Sylvia noch mit Kittelschürze und Staubtuch im Haar durch Wohnzimmer, Küche und Bad sauste und ihre Erfüllung darin lag, nicht nur gute Muffins mit Rosinen und Schokolade zu backen sondern vielmehr von ihren Schwiegereltern ein "hier sieht es aber hübsch aus". zu erhaschen Mittlerweile musste er sich schon mal selbst Muffins backen. Und damit nicht genug - der Computer, seine Domäne, sein treuer Begleiter, der noch vor einiger Zeit als Inbegriff der "Technik - und Du weißt ja, damit habe ich es nicht so" angesehen wurde, war mittlerweile für Sylvia das virtuelle Zuhause geworden.

"Wie sieht es eigentlich mit Kaffee aus?" meinte Harald ablenkend.

"Mit immer gut." entgegnete Sylvie lässig. "Machst Du welchen?"

Er stand seufzend auf und trabte zur Küche während er Emanzipation, Internetkurse für Frauen und nicht zuletzt den Unfall verfluchte, der Sylvie, unfähig etwas großartig anderes als herum zu sitzen zu tun, letztendlich an den Computer geführt hatte.

"Wieso findest Du das Urteil komisch?" fragte er, als er mit den zwei Kaffeebechern zurück kam. "Ist doch sinnvoll. Es geht doch wohl nicht an, dass jemand von dem guten Ruf Dortmunds lebt. Und dass man, wenn man unter tauchschule-dortmund.de schaut, auch die größte Tauchschule Dortmunds finden will, ist doch mehr als verständlich."

Er redete sich warm und nippte nebenbei am Kaffee.

"Weißt Du, Sylvie - ich finde es ja löblich, dass Du Dich jetzt mit dem Computer und dem Internet beschäftigst, ehrlich. Aber gerade das Marken- und Domainrecht ist nichts, was man so einfach ad hoc lernen könnte, Schatz. Da bedarf es schon langer intensiver Beschäftigung, bevor man zu einer Koryphäe auf diesem Gebiet wird, oh ja."

Er warf sich ein wenig in Positur. "Ich selbst habe ja auch erst durch meine jahrelange Beschäftigung mit Dingen wie dem Ludwighafener Area Network", er lächelte "übrigens abgekürzt LAN, mit dem Internet und all seinen Feinheiten wie IRC, Chat, AIM, IP-SEC, DRM, TCPA, IPs, XHTML, HTTPS und CSS all das gelernt, was mich heute zu einem Experten auf diesem Gebiet gemacht hat."

Sylvia schlürfte ebenfalls ihren Kaffee. "Aber nur weil irgendjemand meint, dass tauchschule-deutschland.de automatisch die größte Tauchschule dort ist, kann man doch nicht verlangen, dass der Mann diese Domain aufgibt. Ich meine, hätte jemand penis-frankfurt.de, dann würde ich doch auch nicht davon ausgehen, dass er den größten Penis von Frankfurt hat."

Harald tat noch etwas Zucker in seinen Kaffee und sehnte sich noch mehr nach der guten alten Zeit, als Männer noch die einzigen waren, die von Penis, Schwanz und Möse sprachen, als ob sie Autonamen meinten. Die Frauen heutzutage waren einfach alle so ordinär, redeten über ihre Männer, als ob sie über die neue Kosmetikserie sprachen. Eine Verrohung der Sitten sondergleichen.

"Und wieso schadet es dem guten Ruf, wenn jemand eine tauchschule-dortmund.de-Domain im Internet hat?"

"Sylvie", Harald holte tief Luft. "das OLG hat so entschieden und Du wirst ja wohl nicht von Dir behaupten, dass Du klüger als die Richter am OLG sind."

Sylvie murmelte etwas von gesundem Menschenverstand und Logik, doch er überging diese für eine Frau ja wohl völlig unpassende Bemerkung.

"Dort sind hochkaratige Experten, die sich umfassend mit der Thematik befasst haben. Koryphäen auf ihrem Gebiet. Eben Leute, die wissen, worum es geht. Ich nehme an, es gibt dort auch nur Männer." meinte er mit süffisantem Lächeln. "Und es geht eben um den gesunden Menschenverstand, der uns bei tauchschule-dortmund an die größte Tauchschule Dortmunds denken lässt. Das leuchtet Dir sicherlich nicht ein, Schatz", er tätschelte ihr die Schulter. "aber das macht ja nichts."

Sylvia starrte auf den Monitor und klickte ein wenig hin und her. Hm, wenn sie das richtig sah, waren nicht alle Haralds Meinung, aber es waren ja auch nicht alle eine Koryphäe wie er.

Als Harald sich nach einem halbstündigen Vortrag über das Markenrecht ("Und ich finde, wer heutzutage bei Schokolade und Kinder nicht an Kinder-Schokolade denkt, der ist weltfremd" - Sylvie dachte bei Schokolade und Kinder eher an die Flecken auf dem Sofa, die sie nicht heraus bekam "... bei wdr.org denke ich natürlich an den Sender, wo sollte ich diesen denn sonst finden?") mit einem verzeihenden Lächeln zu ihr beugte, ihr einen raschen Kuss gab und "Schätzchen, das muss Dir nicht peinlich sein, dass Du das nicht verstehst, für eine Frau bist Du doch mittlerweile schon ganz clever." Da tippte sie ein paar Buchstaben ein und wartete.

Erstaunlich - ein 404-Fehler.

Dabei hatte sie gedacht, dass sie Harald endlich verstanden hatte.

Bezeichnung X plus Ortname Y = Größter X in Y

Aber dann hätte sie unter www.schwafler-hannover.de doch eigentlich etwas über Harald finden müssen...
 

04.07.04 20:05

95440 Postings, 7313 Tage Happy EndWas´n das für´n Schleimi?

   Antwort einfügen - nach oben