Frankfurter Börsentag 2005

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 29.10.05 13:48
eröffnet am: 29.10.05 12:16 von: Happy End Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 29.10.05 13:48 von: Happy End Leser gesamt: 176
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

29.10.05 12:16
1

95440 Postings, 7123 Tage Happy EndFrankfurter Börsentag 2005

Hauptsponsoren

Frankfurter Börsentag 2005 -
Aktienkultur zum Anfassen in der Finanzmetropole Deutschlands

Unter der Schirmherrschaft des hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch findet erstmals seit dem Jahr 2002 in der Mainmetropole Frankfurt wieder ein Börsentag statt. Am 19. November 2005 bieten 50 ausstellende Unternehmen und ca. 50 Referenten von 9.00 - 18.00 Uhr in der Alten Börse in Frankfurt am Main, Börsenplatz 4, allen Besuchern die Möglichkeit, durch Gespräche an Unternehmensständen, Workshops und Vorträge, umfassende und aktuelle Finanzinformationen zu erhalten. Ausrichter ist der Bundesverband der Börsenvereine an deutschen Hochschulen e.V..

Hauptsponsoren des Frankfurter Börsentages sind Börse Frankfurt Smart Trading und die Eurex Frankfurt AG. Der Besuch des Börsentages ist kostenlos.

Alle teilnehmenden Unternehmen und Referenten sowie der Bundesverband der Börsenvereine an deutschen Hochschulen e.V. freuen sich auf Ihren Besuch!


Die Idee

Der Frankfurter Börsentag 2005 ist die Informationsveranstaltung für Privatanleger und Börseninteressierte im deutschen Finanzzentrum Frankfurt am Main. Ziele dieser Veranstaltung stellen die Förderung und Stärkung der Aktienkultur sowie die Verbindung von Theorie und Praxis dar. Dies soll nicht nur durch das Zusammenführen aller Beteiligten (Privatanleger, Banken, AG´s, Händler, Medien) sondern auch durch ein attraktives Rahmenprogramm erreicht werden. Eine kostenlose Wissensvermittlung an eine breite Bevölkerungsschicht durch Vorträge, Podiumsdiskussionen, Workshops und Unternehmensvertreter an Messeständen sowie ein attraktives Rahmenprogramm runden einen erfolgreichen Börsentag im Herzen Deutschlands ab.

Veranstalter

Der Veranstalter des Frankfurter Börsentages 2005 ist der Bundesverband der Börsenvereine an deutschen Hochschulen (BVH) e.V., dem Börsenvereine und ca. 5.800 Mitgliedern an 63 deutschen Hochschulen angeschlossen sind. Damit ist er die größte nichtpolitische Studentenorganisation in Deutschland. Die Ziele des BVH e.V. sind:

  • Aufklärungs- u. Informationsfunktion im Bereich des Bank-, Börsen- und Wertpapierwesens
  • Erweiterung und Vertiefung des universitären Lehrangebots durch einen engen Praxisbezug
  • Förderung der Aktienkultur
  • Schnittstellenfunktion zwischen Unternehmen und Studenten

Veranstaltungscharakter

Folgende Aspekte charakterisieren die Idee des Frankfurter Börsentages 2005:

  • gemeinnützige Veranstaltung ohne Gewinnerzielungsabsicht
  • Informations- und Aufklärungsfunktion
  • Grundlagen- und Fachvorträge namhafter Experten
  • unabhängiger und thematisch breit gestreuter Wissenstransfer
  • Möglichkeit für Unternehmen, sich zielgruppengerecht zu präsentieren

Ziel: Veranstaltung des größten Börsentages in Deutschland!

Historie

Der Frankfurter Börsentag 2005 ist die Nachfolgeveranstaltung des Aktionstag Börse International am Veranstaltungsort Frankfurt am Main. Der Börsentag stellt die einzige Plattform dieser Art in der Mainmetropole dar. Ziel ist es, sich durch eine kontinuierliche Ausrichtung und den Veranstaltungscharakter fest in der deutschen Finanzlandschaft zu etablieren und die führende Veranstaltung dieser Art in Deutschland zu werden.

 

29.10.05 13:24
1

25951 Postings, 6950 Tage Pichelwenn jemand vorhat, da hinzugehen:

könnten man ja mal ein paar Bierchen danach trinken gehen.....  

29.10.05 13:48

95440 Postings, 7123 Tage Happy EndNa, das wär doch wenigstens mal ein Grund

hinzugehen :-)  

   Antwort einfügen - nach oben