Frage zur rente!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 15.06.05 11:41
eröffnet am: 02.02.05 18:44 von: Rexini Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 15.06.05 11:41 von: Peet Leser gesamt: 1689
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

02.02.05 18:44

4112 Postings, 7211 Tage RexiniFrage zur rente!

mein alter ist jahrgang 41 und will mit 64 in rente gehen . ist das möglich ohne abzug?
bitte mit link .
tausend dank
 

02.02.05 19:15

9279 Postings, 5982 Tage Happydepot@Rexini

gehe mal auf den Link
www.lva-rheinprovinz.de  

02.02.05 19:17

9279 Postings, 5982 Tage Happydepot@Rexini

oder rufe an LVA Bürgertelefon zum Nulltarif 0800 5822255
viel Glück  

02.02.05 19:22

2235 Postings, 6925 Tage AlanG.rente gibt es bald nicht mehr

oooooooooooohhhhhhh

Rente what?

 

02.02.05 19:40

9279 Postings, 5982 Tage Happydepot@AlanG

Ich hoffe es wird nicht soweit kommen ,und der Deutsche wacht bald auf.Die Zeit regelt viele Dinge von alleine wirst schon sehen,ich sage nur Sachsenwahl.  

02.02.05 20:06

12850 Postings, 6715 Tage Immobilienhaidas kann ja wohl nicht war sein, mit 64 in rente

der hat noch locker 20 gute jahre vor sich, wo der schaffe kann und die sozialkassen entlastet.

frage nicht was dein land für dich tun kann, frage was du für dein land tun kannst.  

02.02.05 20:23

9279 Postings, 5982 Tage Happydepot@immobilienhai

genauso spricht einer der CDU Wählt.Wie Du.  

02.02.05 20:32

45406 Postings, 6177 Tage joker67@ rexini, das hängt davon ab, wieviel Jahre Du

"geklebt" hast.

Wenn Du die 45 Beitragsjahre erfüllt hast, dann kannst Du mit der Rente für langjährig Versicherte vor dem 65. ohne Abzug gehen.

greetz joker  

03.02.05 00:03

4112 Postings, 7211 Tage Rexinierstmal danke

mein alter hat bereits 50 jahre auf dem buckel , allerdings ist er nach
dem bestimmten termin geboren wo man mit 45 versicherungsjahren ohne abzug in rente gehen kann. wir sind nur auf der suche .  

15.06.05 11:41

Clubmitglied, 6442 Postings, 7517 Tage PeetStorm will Rentenformel ändern

Mittwoch, 15. Juni 2005
Notwendige Neujustierung
Storm will Rentenformel ändern




Der CDU-Sozialexperte Andreas Storm hat sich dafür ausgesprochen, nach einem Regierungswechsel im Herbst die Rentenformel zu verändern. Als Folge könnten die Renten noch langsamer steigen als bisher. Storm sprach in der "Neuen Presse" von einer notwendigen "Neujustierung der Rentenformel".

Besonders der so genannte Nachhaltigkeitsfaktor müsse überprüft werden ­ er sorgt dafür, dass das aktuelle Zahlenverhältnis von Rentnern zu Beitragszahlern berücksichtigt wird. Es gehe im Kern darum, "zu einer fairen Lastenverteilung zwischen Beitragszahlern und Leistungsbeziehern zu kommen".



bye bye peet

do you know - there´s a story about a new-born child and the sparrow´s song

 

   Antwort einfügen - nach oben