Frage zu Arbeitslosengeld West-Ost-Vergleich

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 13.09.05 08:21
eröffnet am: 12.09.05 08:25 von: B Ghost Anzahl Beiträge: 13
neuester Beitrag: 13.09.05 08:21 von: tommm Leser gesamt: 612
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

12.09.05 08:25

3379 Postings, 5734 Tage B GhostFrage zu Arbeitslosengeld West-Ost-Vergleich

Da nun mindestens eine der zur Wahl stehenden Parteien auf ihrem Wahlprogramm stehen hat, das Arbeitslosengeld Ost- an das Westniveau  anzupassen, habe ich dazu mal eine Frage:


Stehen dadurch dann die Ost-arbeitslosen nicht besser da?

Wie ich darauf komme?

Nunja, ich war zwar seit der Wende nicht nennenswert oft im Osten (außer Berlin oder Kurztripps nach Schwerin), aber ich bin der Meinung, dass die Lebenshaltungskosten im Osten wesentlich niedriger sind, als im Westen.
Bei den Mieten, die ja meist  die Hälfte der Einkommen von Niedrigverdienern ausmachen, ist es definitiv so.

Muss man da bei verschiedenen Bedingungen nicht auch verschiedene Maßstäbe setzen und verschieden behandeln?


Ich hatte z.B. mal Mitarbeiter in London. Denen musste ich für die gleiche Tätigkeit, die ihre Kollegen in Deutschland leisteten, ein wesentlich höheres Gehalt zahlen. Das lag an den hohen Lebenshaltungskosten in England. In London kostet z.B. eine 1-Zimmer-Wohnung so viel wie eine 4-Zimmer-Wohnung in Hamburg. Daher musste es so sein.

Soll das jetzt also wieder die gleiche Ungerechtigkeit werden wied er 1:1 Umtausch der Ost-Sparguthaben in DMark?

Wer kann mir was dazu sagen?


Danke Brad
 

12.09.05 08:34

50567 Postings, 6220 Tage SAKUJop...

dann soll man aber auch nen Unterschied machen zwischen München und Wanne Eickel  

12.09.05 08:36

3379 Postings, 5734 Tage B GhostIm Prinzip ja. Nur ist der Unterschied nicht so

gravierend wie Ost- West-Vergleich.

Der Ost-West-Vergleich betrifft Anpassungsentscheidungen der Wiedervereinigung und zudem auch einen weitaus größeren Bevölkerungsanteil.  

12.09.05 08:48

24273 Postings, 7632 Tage 007Bond@B Ghost

hm, hat die Höhe der Miete überhaupt mit der Höhe des ALG II zu tun? Bisher dachte ich, dass ALG II gezahlt wird und darüber hinaus zusätzlich die Kosten für Miete, Heizung, usw.  

12.09.05 08:53

3379 Postings, 5734 Tage B GhostKeine Ahnung. Und mit dem Vergleich der restlichen

Lebenshaltungskosten kenn ich mich auch nicht aus.
Daher dieser Thraed.  

12.09.05 09:25
1

578 Postings, 5946 Tage tommmKönnte es sein,

das mit diesen sinnlosen Differenzierungen (ein paar Euros), die Spaltung unseres Volkes absichtlich erhalten wird, damit die parasitäre politische Kaste weiterhin abzocken kann (ein paar tausend Euros, inklusive Nebentätigkeiten), während der normale Bürger um seine Existenz kämpft und daher für Neiddebatten empfänglich ist?  

12.09.05 11:09

3379 Postings, 5734 Tage B GhostKann es mir keiner beantworten? o. T.

12.09.05 14:31

3379 Postings, 5734 Tage B Ghost@tommm.

Da hast du irgendwo recht.

Aber wenn man es nun mal ohne Neid als Thema betrachtet, dann muss man dzu doch auch eine Meinung haben, oder soll es letztlich ohne unser Wissen entschieden werden??  

12.09.05 14:36

36816 Postings, 6287 Tage TaliskerB Ghost

007Bond hats im Grunde bereits beantwortet: Es geht um Angleichung ALG2 (West: 345€, Ost: 332€ (?)) auf gleiches Niveau, da aber Miete extra bezahlt wird, darf die bei dieser Frage nicht mit berücksichtigt werden.
Ombudsrat HartzIV (sinngemäß): Die Lebenshaltungskosten sind regional derart unterschiedlich, dass eine Differenzierung in Ost und West nicht zu rechtfertigen ist (nach dem Motto: warum nicht Differenzierung in Nord und Süd, in Stadt und Land?).

Gruß
Talisker

 

12.09.05 16:17

3379 Postings, 5734 Tage B GhostOK. Also Thema gegessen

13.09.05 08:11

578 Postings, 5946 Tage tommmHi Brad

meine Meinung ist doch klar, mit 13 ? Differenz wird die Spaltung aufrechterhalten, was natürlich nur den Politikern nützt. (Abgesehen davon, das dafür wahrscheinlich wieder Gutachten im Wert von Millionen ? beauftragt wurden, nur um festzustellen wieviel ein Ossi weniger Wert ist wie ein Wessi). Ansonsten ist das Posting von Talisker meiner Meinung nach zutreffend.


Ich habe ein Zeitlang in beiden Zonen *g* gelebt und ich habe erstaunliches festgestellt: Es gibt in beiden Zonen nette Menschen und in beiden Zonen Arschlöcher. Alle sprechen Deutsch. *g*  

13.09.05 08:17

3379 Postings, 5734 Tage B GhostDu tomm, das glaube ich dir und ich hatte auch

tatsächlich meine Frage beantwortet gefunden.

Wäre halt nur nebenbei interessant gewesen zu wissen, ob man imOsten noch mit vollen Tüten aus dem Supermarkt rauskommt, wenn man mit 30,- Euro rein geht. Im Westen ist es nämlich nicht mehr möglich,



Gruß


Brad  

13.09.05 08:21

578 Postings, 5946 Tage tommmgibt es Preisunterschiede

zwischen Aldi-Süd und Aldi-Nord?
 

   Antwort einfügen - nach oben