Frage wegen Fonds!!!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 17.03.02 00:09
eröffnet am: 15.03.02 22:57 von: Fips17 Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 17.03.02 00:09 von: Fips17 Leser gesamt: 1143
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

15.03.02 22:57

1497 Postings, 7018 Tage Fips17Frage wegen Fonds!!!

Wer kennt sich von euch mit Fonds richtig gut aus und in welchen würdet ihr derzeit investieren weil ein Freund von mir sein Geld in Fonds anlegen will aber er weiß nicht welchen er nehmen soll. hat auf diesem Gebiet wer Erfahrung??

LG Fips17  

15.03.02 23:32

51340 Postings, 7230 Tage eckiFalsche Frage Fips!

So geht man mit Geld nicht um!

1. Wieviel
2. Wie lange
3. Risikobereitschaft
(4. Vorlieben/Gesinnung)

Und dann auch bei Fonds streuen. Aber zuerst musst du über 1-3(4) Bescheid wissen.

Indexzertifikate sind auch eine Alternative.

Grüsse
ecki  

16.03.02 17:34

1497 Postings, 7018 Tage Fips17ok ok ecki

wenigstens einer der sich meldet
also ich schätze so um die 10000 euro
sollte ne relativ sicher anlage sein aber halt mehr als ein zB Baupsarer hergeben
und die Zeit beläuft sich so über 2 Jahre sag ich mal
vielleicht auch kürzer


mfg Fips17  

16.03.02 17:37

51340 Postings, 7230 Tage ecki2 Jahre oder auch kürzer?

Und dazu recht sicher?

->Geldmarktfond suchen!

Grüsse
ecki  

16.03.02 17:54

3006 Postings, 7075 Tage patznjeschnikiMit ein wenig mehr Risikobereitschaft

würde ich dir bzw. ihm einen Osteuropa-Fond empfehlen. Stets mit Hebel auf die weltwirtschaftliche Entwicklung. Z.B. 987339 (CB Fd Eur.Emerging Mkt Eq.FCP / Anteile P o.N.)



Der Fond ist richtig klasse, schlägt den Leitindex und die Konkurenz um Längen. Ist halt nur ein wenig risikobehafteter! Chancen sind groß ist ganz klar, aber ich weiß nicht, ob dein Freund an soetwas gedacht hat.

Na Fips, wie gehts dir sonst so? Was macht die Schule und der Rest?

patzi  

16.03.02 18:46

51340 Postings, 7230 Tage eckiSoso, etwas mehr Risikobehaftet. :-)

Kann sich aber auch mit etwas Pech locker halbieren.....
Ich seh auch gute Chancen in Osteuropa, wie auch in Asien, aber alles auf eine so riskante Karte setzen?

Bei 10 000 Euro würde ich eh auf 2-3 Positionen verteilen. Der Kaufzeitpunkt kann günstig sein, weisst du aber sicher, das es im Herbst nicht nochmal Richtung 4000 oder 4500 im Dax geht? Stichwort double-dip? Auf 2 Jahre wirds dann schon schwer mit ordentlicher performance.


Grüsse
ecki  

17.03.02 00:09

1497 Postings, 7018 Tage Fips17scheiss zeit irgendwie

seit den letzten 1-2 jahren ists absolut nicht mehr so lustig an der börse wie es mal war - irgendwie passt gar nix mehr.. ständig wird verkauft wenn was positives kommt und auf zB insolvenzmeldungen sehen wir 100% plus, forget it kann ich da nur sagen

ich hoffe dass sich irgendwann wieder alles einfach normalisiert und dass man wieder mit hirn kaufen kann und nicht mehr nur mir glück so wies derzeit ist

LG Fips17

danke für die tips  

   Antwort einfügen - nach oben