Formulierungsküntler anwesend?

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 24.02.06 00:11
eröffnet am: 23.02.06 21:02 von: Blackadder Anzahl Beiträge: 28
neuester Beitrag: 24.02.06 00:11 von: duschgel Leser gesamt: 2113
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

23.02.06 21:02

155 Postings, 5344 Tage BlackadderFormulierungsküntler anwesend?

Hatte jetzt einen Praktikanten, der die ganze Zeit nur dumm rumgesessen ist und für nichts Interesse zeigte, der keine Fragen stellte, der - von sich aus - auch zu keinerlei Unterstützung bereit war. Widerwille pur.

Ich möchte - wahrheitsliebend - das bestmögliche Zeugnis schreiben. Ideen?

Grüße Blackadder

 
Seite: 1 | 2  
2 Postings ausgeblendet.

23.02.06 21:05

9068 Postings, 5380 Tage Hardstylister2Die Pflaume hat absolut nichts getan.

23.02.06 21:06

155 Postings, 5344 Tage Blackadder@Madchart

Er soll es nicht gleich merken
 

23.02.06 21:11
1

534 Postings, 6567 Tage SchwedenkugelHier

http://www.mdr.de/ratgeber/job_karriere/124063.html  

23.02.06 21:13

337 Postings, 5332 Tage unwissender77formulierung

immer gern gesehen auch
"im rahmen seiner fähigkeiten"=geringe fähigkeiten
"aufgabe in der heutzutage üblichen art und weise erledigt"=geringe arbeitsmoral
"verhalten, dass nie zur klage anlass gab"= nicht lobenswert
ansonsten unwichtiges statt wichtigem hineinschreiben

zufiedenheitsskala anbei
stets vollste zufriednheit=1, stets volle zufriedenheit=2, volle zufriedenheit=3, zu unserer zufriedenheit=4, insgesamt zu unserer zufriedenheit=5

hoffe das hilft dir etwas  

23.02.06 21:14

3007 Postings, 7732 Tage Go2BedEr war stets pünktlich

und hielt tapfer bis zum Feierabend durch.  

23.02.06 21:14
2

155 Postings, 5344 Tage BlackadderIch dachte an sowas

sein angenehm zurückhaltendes Wesen hat die Arbeitsabläufe positv beeinflusst.

Grüße Blackadder

 

23.02.06 21:15

16571 Postings, 6652 Tage MadChartFiieees :-) o. T.

23.02.06 21:16

9068 Postings, 5380 Tage Hardstylister2Dann schreib am besten

sein angenehm zurückhaltendes Wesen hat die Arbeitsabläufe positv beeinflusst.

Grüße Blackadder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hähähähä jetzt kann ich mich immer so auslassen und ihr könnt mir kein 'witzig' dafür reinwürgen, ätsch ätsch ätsch

 

23.02.06 21:18

155 Postings, 5344 Tage Blackadder@unwissender77

"aufgabe in der heutzutage üblichen art und weise erledigt"
ist auch ausbaufähig, danke!

Grüße Blackadder

 

23.02.06 21:31

155 Postings, 5344 Tage BlackadderDank euch allen

ich denk mir bis morgen was aus. Ist ja nur ein Praktikumszeugnis.

Nur versteh ich nicht, dass so jemand vorstellig wird und total, wirklich und überhaupt gar kein Interesse an dem Beruf hat. Und dann kommt heut noch der Lehrer überraschend vorbei und fragt wie sich der Praktikant macht. Und ich soll detailliert erklären warum der jetzt nicht da ist (natürlich heimgeschickt).

Grüße Blackadder

 

23.02.06 21:41

337 Postings, 5332 Tage unwissender77faul

das ist die heutige jugend...
ausbildungsplätze sind oft vorhanden, können aber nicht oder nur unter grossen kompromissen besetzt werden...
die jugend bringt keine leistung mehr....
sagen viele personaler......

traurig, aber ist so  

23.02.06 21:54

155 Postings, 5344 Tage BlackadderWas mich nervt

ost, dass der sich bei mir angemeldet hat. Und das ohne jedwedes Interesse.
Einfach nur weil man halt nach Vorschrift ein Praktium machen muss.
Ich könnt kotzen, dass ich zwei x 1/2 Tage nur damit vertrödelt habe ihm die Abläufe zu erklären. Einen weiteren  Tag hab ich vertrödelt mit Außendienst, der nicht fällig war. Geht alles von meiner Arbeitszeit ab. Für einen Interessierten hätte ich das sehr sehr gern getan. Aber für die Säue?

Das war ja nicht das erste mal. Da kündigt sich eine Schule mit Projektwoche an. 30 Leute. Ich soll einen Vortrag in der Schule halten. OK hab ich vorbereitet. Dann ist das Projekt gespalten. 15 Personen kommen jetzt ín den Betrieb. OK
2 - ZWEI - Leute sind gekommen. Der Rest wollte sich berichten lassen, um den fälligen Erlebnisbericht zu (abzu-) schreiben.

Ja wer bin ich denn?

Die können mich jetzt.

 

23.02.06 21:56

5687 Postings, 7176 Tage duschgelhast du das

mit ihm denn mal besprochen?
ihn so einfach ohne Feedback heimzuschicken bringt euch beide ja nicht weiter  

23.02.06 22:01

155 Postings, 5344 Tage BlackadderWas soll ich ihm sagen ?

Wir wissen Du willst das nicht?
Wir (leider nur ich, denn er hatte frei) haben unsere Zeit jetzt verchwendet?

Grüße Blackadder

 

23.02.06 22:07

155 Postings, 5344 Tage BlackadderIch Geh heim; überfällig o. T.

23.02.06 22:08
1

21799 Postings, 7608 Tage Karlchen_IGanz einfach - dass Du nicht in der Lage warst,

den Jungen zu fordern.

Schaff Dir also nie wieder einen Praktikanten an, wenn Du nicht weißt, womit Du ihn beschäftigen kannst.

Und hör auf, hier rumzujammern - die jungen Leute brauchen Anregung - und nicht das Gesülze von irgendwem, dass sie keine Initiative zeigen. Und dann werden sie auch noch angemacht, dass derjenige, der sie anleiten soll, zu blöde ist, ihnen ne vernünftige Aufgabe zu übertragen.

Krank alles hier - aber am besten weitere Steuersenkungen für Unternehemen fordern, denn dann kommt alles ins rechte Lot.  

23.02.06 22:11
1

5687 Postings, 7176 Tage duschgelauf jeden Fall ein Gespräch führen

ihm sagen,  wie du das siehst,
dass du enttäuschst bist.
fragen, was er sich vorstellt - wieso er überhaupt ein Praktikum macht.
wenn es ihm nur um den schein geht, würd ich ihm den verweigern, wenn er nichts bringt.

aber du deckst ihn ja noch - warum hast du dem Lehrer keinen reinen wein eingeschenkt, als er sich erkundigt hat?  

23.02.06 22:12

155 Postings, 5344 Tage BlackadderWenn Du meinst Karlchen

dann ist das so
Tschüss @all

Grüße Blackadder

 

23.02.06 22:13

21799 Postings, 7608 Tage Karlchen_INa mal ehrlich - vielleicht muss man die

jungen Leute auch einfach motivieren.  

23.02.06 22:17
1

5687 Postings, 7176 Tage duschgelhäh?

"die jugend bringt keine leistung mehr....
sagen viele personaler......"

Zitat Ende.

viele personaler????? welche? die aus der Lohnbuchhaltung?

ich kenne das gegenteil, es gibt viele hochmotivierte junge Leute und es macht spaß, wenn man sie wachsen sieht in ihren aufgaben.
wenn man sich natürlich bei der auswahl keine mühe gibt, ihnen nichts zutraut und ihnen keine Leute an die seite stellt, die sie coachen, dann wird das natürlich nix.
unabhängig davon gibt es auch welche, die keine Lust haben oder darauf warten,dass sich ihnen die welt zu füssen legt. aber die gabs zu unserer Zeit auch schon - und wer zwingt uns, die zu nehmen?  

23.02.06 22:20

155 Postings, 5344 Tage Blackadder@duschgel

ich woll doch gehn.

Aber gut. Natürlich hab ich dann mal gefragt was denn der Grund für das Praktikum war und was denn die Vorstellungen waren. Ob er sich etwas vorstelle was denn hier abgehen solle (kriegt man ja womöglich hin?). Da kam überhaupt nix.
Und was hier normal so abgeht, war für Ihn völlig uninteresant.

Und Karlchen. Ich hab nicht die Aufgabe Disneyland zu eröffnen, sondern den Betrieb zu zeigen. Wenn das nicht plaisiert. Pech.
 

Grüße Blackadder

 

23.02.06 22:23

21799 Postings, 7608 Tage Karlchen_IDie Unternehmen werden angesichts des

demografischen Wnadels bald schon von allein von ihrem hohen Roß runterkommen. Und diejenigen, die es nicht kapieren, werden rumjammern - und womöglich auch noch nach Subventionen rufen.  

23.02.06 22:23

5687 Postings, 7176 Tage duschgeldann schreib ihm auch kein Zeugnis

höchstens eine Praktikumsbestätigigung, in der du aufführst, was du ihm alles gezeigt hast und wie lange er bei dir anwesend war.
wenn da nicht irgendwelche Tätigkeiten drin stehen, die er gemacht hat, dann kann er damit bei künftigen Bewerbungen eh nicht anfangen.  

23.02.06 22:36

155 Postings, 5344 Tage Blackadder@duschgel

Na ja, das ist schon richtig.
Mit dem "Zeugnis" kann er nichts anfangen. Und da wäre es normalerweise überheblich mehr zu schreiben als das Ableisten eines Praktikum. Er will aber halt ein Zeugnis. Das natürlich wird ein übliches wohlwollendes Zeugnis werden. Nur was soll ich da hineinschreiben damit es nicht komplett lächerlich ist? Hat mich unerstützt? nach 1 Monat? Wobei? Das glaubt doch keiner. Daher der Thread. Bißchen Frust ablassen.

@Karlchen: Ich glaubs nicht. Aber wenn Du meinst. Bitte.  

Grüße Blackadder

 

24.02.06 00:11

5687 Postings, 7176 Tage duschgeldas würde ich nicht machen

auf keinen Fall.
wieso ein wohlwollendes Zeugnis, wenn er sich selber nicht wohlwollend verhält.
du tust ihm damit keinen Gefallen.
nimm ihn dir zur brust und sag ihm , dass das nichts war und dass er für eine gute beurteilung auch was bringen muss.

anderenfalls verlagerst du  das problem nur - auf seiner nächsten stelle wird er die gleichen probleme haben, andererseits täuschst du die blackladders in anderen firmen, die  deine "wohlwollende" expertise möglicherweise in ihre entscheidung einbeziehen, diesen blindgänger einzustellen.
es wäre natürlich besser gewesen, wenn die fronten schon während des praktikums geklärt gewesen wären.  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben