Fliegen in Europa ab heute einfacher

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 30.03.08 13:56
eröffnet am: 30.03.08 13:38 von: Zwergnase Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 30.03.08 13:56 von: kiiwii Leser gesamt: 215
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

30.03.08 13:38
1

30851 Postings, 6939 Tage ZwergnaseFliegen in Europa ab heute einfacher

Passkontrollen in der erweiterten Schengenzone entfallen

Mit dem Wegfall der Passkontrollen an Flughäfen ist die Osterweiterung des Schengen-Raums von heute an vollendet. Seit Mitternacht können 400 Millionen EU-Bürger auch im Luftverkehr ohne Passformalitäten vom Baltikum bis nach Portugal reisen. Kurz vor Weihnachten waren bereits die Kontrollen an den Land- und Wassergrenzen entfallen.

Insgesamt wurde der Schengen-Raum von 15 auf 24 Staaten erweitert. Neben Polen und Tschechien traten die drei Baltenstaaten sowie Ungarn, die Slowakei, Slowenien und Malta dem Verbund bei. Die neuen Schengen-Mitglieder mussten ihre Flughäfen entsprechend den Vorgaben aus Brüssel umbauen. Dazu zählen vor allem getrennte Bereiche für Passagiere aus Schengen-Staaten und anderen Ländern. Mehrere osteuropäische Hauptstädte wie Warschau, Prag und Budapest nutzten die Gelegenheit, ihre Flughäfen zu modernisieren und neue Terminals zu bauen.

-----------
Die Welt scheint nur noch voller Mißverständnisse zu sein ...

30.03.08 13:39

30851 Postings, 6939 Tage ZwergnaseOooops, Quelle vergessen

http://www.tagesschau.de/ausland/schengen70.html
-----------
Die Welt scheint nur noch voller Mißverständnisse zu sein ...

30.03.08 13:40
1

129861 Postings, 5845 Tage kiiwii...bist halt noch neu in dem Gewerbe...

-----------
MfG
kiiwiipedia

No Pizzass please.

30.03.08 13:44

30851 Postings, 6939 Tage ZwergnaseTransatlantikflüge sollen billiger werden

Luftverkehrsabkommen "Open Skies" in Kraft

Von heute an gilt für Flüge zwischen Europa und den USA das neue Luftverkehrsabkommen "Open Skies". Die EU-Kommission erwartet dadurch deutlich günstigere Ticketpreise. Denn die europäischen Fluggesellschaften können fortan jede beliebige Verbindung zwischen Flughäfen in der EU und den USA anbieten. Deutsche Luftlinien erhalten damit die Möglichkeit, auch von Paris oder London aus beliebte US-Ziele wie New York anzufliegen. Bislang regelten bilaterale Abkommen den Transatlantikverkehr. Diese erlaubten gewöhnlich nur Flüge aus dem EU-Herkunftsland der jeweiligen Fluggesellschaft in die USA.
EU erwartet Konkurrenzkampf

Mit dem "Open-Skies"-Abkommen haben die europäischen Luftlinien künftig eine größere Auswahl und können auf beliebten Strecken in direkten Wettbewerb miteinander treten. "Die verschärfte Konkurrenz dürfte zu einer Senkung der Tarife führen", sagte EU-Verkehrskommissar Jacques Barrot.

... manuell gekürzt, weiter hier:

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/openskies2.html
-----------
Die Welt scheint nur noch voller Mißverständnisse zu sein ...

30.03.08 13:56

129861 Postings, 5845 Tage kiiwii...die sind eh zu billig - und das fördert Umwelt-

verschmutzung und Erderwärmung ungemein...
-----------
MfG
kiiwiipedia

No Pizzass please.

   Antwort einfügen - nach oben