First we take Guttenberg

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 03.03.11 21:00
eröffnet am: 01.03.11 11:23 von: Happy End Anzahl Beiträge: 59
neuester Beitrag: 03.03.11 21:00 von: verdi Leser gesamt: 3008
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3  

01.03.11 11:23
1

95440 Postings, 7233 Tage Happy EndFirst we take Guttenberg


then we take Merkel!


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 03.03.11 14:56
Aktion: -
Kommentar: Regelverstoß - http://bilder.bild.de/BILD/politik/fotos/2010/03/...ld,height=349.jpg

 

-----------
Dieses Posting ist neben meiner Moderatorentätigkeit in mühevoller Kleinstarbeit entstanden
Seite: 1 | 2 | 3  
33 Postings ausgeblendet.

02.03.11 11:37
2

69017 Postings, 6201 Tage BarCodeÜbrigens sports

Die Verteidiger von Guttenberg hast du vergessen. Es gibt sehr wohl überlegte und berechtigte Kritik an ihm. Und es sind keineswegs Hetzmedien mit Schaum vor dem Mund, die da - meist durchaus differenziert - sehr dezidiert Stellung bezogen haben. Und dass sich die Wissenschaftler verarscht vorkommen, ist nachvollziehbar. Weniger von Guttenberg, als von der zwielichtigen Art des in Schutz Nehmens aus seinem Umfeld, die - zum Teil sehr fein verborgen - eine ziemlich liederliche Verächtlichmachung des Wissenschaftsbetriebes beinhaltet.

-----------
Doctor of Immortality - für nur 59 $

02.03.11 11:40
1

4472 Postings, 4150 Tage Alpenmädel@32

Strengenommen steht es aber so nicht im Eröffnungsposting.

nachher kam halt eine oberfaule Ausrede, damit er sich nicht abmelden muss!

So jetzt muss ich oder darf ich weiterarbeiten!  

02.03.11 11:42

7161 Postings, 6028 Tage Crossboy@36: Schau mal ganz genau hin...

02.03.11 11:49
2

41056 Postings, 7132 Tage Dr.UdoBroemmeIch fand es auch erstaunlich, wie quer über alle

Parteigrenzen hinweg im Fall Guttenberg eigentlich alle einig sind in der Beurteilung.
Gestern bei Maischberger z.B. von Friedmann  bis Schönbohm und Baring.
Aber klar. alle von Neid und Missgunst zerfressen.
-----------
Truth is stranger than fiction, because fiction has to make sense

02.03.11 11:49

233895 Postings, 6005 Tage obgicou@Happy

gut, daß Du das Vetternwirtschaftsfaß aufmachst
die Erst-Instanzen waren das Verwaltungsgericht Koblenz und das OVG Rheinland-Pfalz;
daß man da dem eigenen Justizminister entgegen der Rechtslage nach dem Munde spricht, ist höchst interessant.  

02.03.11 11:55

7114 Postings, 7023 Tage KritikerGeht es dem dtn. Volk jetzt besser ?

02.03.11 11:55
1

69017 Postings, 6201 Tage BarCodeEs sind eben nicht alle.

Das ist ein Phänomen, an dem sich die Gesellschaft in Bildungsbürgertum und diejenigen spaltet, denen eben jenes eh schon immer suspekt war. Da gab es und gibte es immer eine gewisse Dünkelei auf beiden Seiten. Im Grunde ist man sich fremd und irgendwie verachtet man sich gegenseitig. Die einen  stehen auf "Handfestes" und halten jedes etwas komplexeres Gedankenspiel für Hirnwichserei.
Die anderen ziehen sich gerne mal ins Kaminzimmer zum gepflegten Diskurs zurück - um vom "Pöbel"  ungestört zu bleiben.

Da funktionieren alt eingeschriebene Reflexe...
-----------
Doctor of Immortality - für nur 59 $

02.03.11 12:03
1

31031 Postings, 6969 Tage sportsstarEs gibt sogar ne ganze Menge an Kritik an ihm, BC

unabhängig von seiner Verfehlung gegenüber der Wissenschaft, die ich persönlich auch als absolut untragbar erachte und sogar eine strafrechtliche Verfolgung dessen befürworte, hat er selbst, durch eigene Handlungsfehler im Umgang mit diesen, seine Demontage weiter angefeuert und unterfüttert.

Aber darum geht es mir gar nicht, denn was er alles an Fehlern begangen hat - vom vermeintlichen Ghostwriter über schlechte Interviews (inkl. Verbot der Live-Mitschnitte etc.) bis hin zum falschen Zeitpunkt seines Rücktritts - liegt auf der Hand...sondern es geht um die Demagogie des Menschen an sich, die unsachgemäße Reflektion seiner vorangegangen Arbeit, der Ignoranz seiner grundgesamt gesammelten Sympathiewerte, der Missachtung und mangelnden Teilnahme an psychischer Belastbarkeit von Menschen, dem in U-Bahn-Treter-Manier sinnbildlich verfolgten letzten Koma-Kick-Versuchs et cetera pp..

Es gibt so viele Missstände in unserer Gesellschaft, dass der Pranger, an den manche Guttenberg stellen, sicherlich nicht unserer Republik würdig ist, um zu zeigen, was recht und Unrecht ist. Auch wird aus einem Rücktritt hierzulande fast immer eine mittelschwere Staatskrise gemacht (Parteienübergreifend!), und kaum ein Mensch sieht in einem Rücktritt an sich, ein eigentliches Instrumentarium, das die gar die einzige Möglichkeit des Comebacks auf politischer Bühne darstellt (und mit jedem früheren Tag das eines Guttenbergs gar wahrscheinlicher gemacht hätte, als es das ohnehin ist!).
But anyways, im Vergleich zu vielen anderen seiner Kritiker, scheint er zumindest tendenziell kritikfähig und lässt charismatische Züge aufblitzen, die Anhängern so dicker Landau-Kinder wie Gabriel gänzlich abgehn..
-----------
The only thing, that interferes with my learning, is my education...!

02.03.11 12:17
2

69017 Postings, 6201 Tage BarCodeDas Pikante ist halt,

dass Charisma eben auch die grundlegende Voraussetzung dessen ist, der als Hochstapler Erfolg haben will. Das ist ein schmaler Grat. Deswegen ist ja die geklaute Doktorarbeit so relevant. Da kommt nämlich die Frage auf: Ist sie der Fehler im oder konstituierendes Merkmal vom "System Guttenberg". Daran scheiden sich letztlich auch die Geister.

Auch irgenddwie witzig: dass sich die "Handfest-Fraktion"  ausgerechnet ein ziemlich vom Schicksal verwöhntes Bürschchen zum Helden erkoren hat...
-----------
Doctor of Immortality - für nur 59 $

02.03.11 12:23

31031 Postings, 6969 Tage sportsstarna dann frag mal den Doc Brömme

was baring gestern zu dem "vom Schicksal verwöhnten Bürschchen" gesagt hat...auch wenn ich nach dem Statement in #38 nicht den Anschein habe, dass er weder ihn, noch Friedmann und Scharping den Aussagen inhaltlich nach verfolgt hat.

Maximal, dass der größte Schaumschläger überhaupt, Blome ist, der noch nicht mal im Stande ist für seinen Missstand an Lesern, den Name seines in Schutz genommennen richtig zu artikulieren...peinlicher Typ.
-----------
The only thing, that interferes with my learning, is my education...!

02.03.11 12:29

69017 Postings, 6201 Tage BarCodeDann frag ich jetzt mal:

Was hat er denn gesagt?
-----------
Doctor of Immortality - für nur 59 $

02.03.11 12:32
1

5772 Postings, 4981 Tage MoutonDas soll jetzt witzig sein oder?

"But anyways, im Vergleich zu vielen anderen seiner Kritiker, scheint er zumindest tendenziell kritikfähig und lässt charismatische Züge aufblitzen, die Anhängern so dicker Landau-Kinder wie Gabriel gänzlich abgehn.. "  

02.03.11 12:33
1

95440 Postings, 7233 Tage Happy End?

"unsachgemäße Reflektion seiner vorangegangen Arbeit"

Ganz abgesehen davon, dass Guttenberg selbst nicht reflektieren kann (hinsichtlicher seiner "Fehler").....

Wo sind denn seine angeblichen Mega-Erfolge? http://www.zeit.de/politik/deutschland/2011-02/...hrreform-guttenberg


"kaum ein Mensch sieht in einem Rücktritt an sich, ein eigentliches Instrumentarium, das die gar die einzige Möglichkeit des Comebacks auf politischer Bühne darstellt"

Das wurde doch im Gegenteil ausgiebig diskutiert. Auch mit dem Hinweis, dass gerade das "Krisenmanagement" (um es mal positiv auszudrücken) diesbezüglich verheerend war - und immer noch ist, da er nicht in der Lage ist, offen zu seiner Täuschung zu stehen...

Und wenn dann Aussagen wie "charismatische Züge aufblitzen, die Anhängern so dicker Landau-Kinder wie Gabriel gänzlich" differenzierte Betrachtungsweise darstellen, na dann gute Nacht sachlicher Diskurs ;-))


Bzgl. Blome sind wir einer Meinung :-)
-----------
Dieses Posting ist neben meiner Moderatorentätigkeit in mühevoller Kleinstarbeit entstanden

02.03.11 12:35

95440 Postings, 7233 Tage Happy EndDie Maske des Blenders

http://www.ariva.de/forum/...-Blenders-433871?pnr=9913503#jump9913503
-----------
Dieses Posting ist neben meiner Moderatorentätigkeit in mühevoller Kleinstarbeit entstanden

02.03.11 12:37

41056 Postings, 7132 Tage Dr.UdoBroemmeIch hab nur die letzte halbe Stunde gesehen

und da haben sie sich gegenseitig den Ball zugeworfen, es bestand große Einigkeit. Selten so eine unaufrgeregte, harmonische Diskussionsrunde im Polittalk gesehen.
-----------
Truth is stranger than fiction, because fiction has to make sense

02.03.11 12:44
2

31031 Postings, 6969 Tage sportsstarPerlen vor die Säue

jeder einzelne Buchstabe...ärgere mich schon wieder über mich selbst, überhaupt was in dem Thread geschrieben zu haben. Das Forum und das Vorgehen mancher lässt mich immer häufiger das kalte Kotzen bekommen und hegt den Wunsch nach Erlangung ähnlicher Schicksale, wenn ein abschließender, bewusst vergleichs-provokativer (der geübte Satiriker hätte zumindest den Urbezug festgestellt) Nachtrag in Sachen Kritikfähigkeit aus seiner Sicht den Diskurs eigens in die Unsachlichkeit führt.

Schönen Tag Ariva.
-----------
The only thing, that interferes with my learning, is my education...!

02.03.11 12:49

5772 Postings, 4981 Tage Moutonwar schon gut dein Posting sportsstar

02.03.11 12:54

95440 Postings, 7233 Tage Happy EndOch menno, sportie - Hab Geduld mit uns!

BITTE!
-----------
Dieses Posting ist neben meiner Moderatorentätigkeit in mühevoller Kleinstarbeit entstanden

02.03.11 12:58
1

15491 Postings, 7727 Tage preiswow ,ihr haut ja am frühen morgen dinger raus .

02.03.11 15:36
1

95440 Postings, 7233 Tage Happy End*lol* quantas

#1

Meldung eines Regelverstoßes:

Melder:  quantas
Zeitpunkt: 02.03.11 14:19
Grund: Er spielt mit immer neuen Threads den angeblichen Saubermann.
"Dieses Posting wurde in mühevoller Kleinarbeit von mir erstellt":
ist eine Lüge, ein Plagiat und verletzt eklatant die Urhberechteverletzung.
Keine Moderation von ks, bitte JP moderieren Sie, so wie Sie es ja wollen
in Sachen Happy End. Vielen Dank.
-----------
Dieses Posting ist neben meiner Moderatorentätigkeit in mühevoller Kleinstarbeit entstanden

02.03.11 18:31

41056 Postings, 7132 Tage Dr.UdoBroemmeverletzt die Urheberrechtsverletzung

Was soll uns das sagen?
-----------
Truth is stranger than fiction, because fiction has to make sense

02.03.11 18:36

36752 Postings, 6249 Tage TaliskerDas Schlimme dabei is -

der meint das wirklich ernst.
Traurig.

P.S.: Das is bestimmt irgendwie Schweizerdeutsch, Brömme. Also mal nicht lustig machen über Minderheiten.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

03.03.11 15:49
1

95440 Postings, 7233 Tage Happy EndDie Grinsekanzlerin

Die Grinsekanzlerin

Angela Merkel hat an Ansehen verloren. In der Affäre Guttenberg enttäuschte die Kanzlerin alle: Die Fans des Pop-Ministers ebenso wie seine Gegner. Denn ganz ohne Prinzipien geht es in der Politik eben doch nicht.

(...)

Es gibt manchmal Momente, in denen der Schleier des Nichtwissens gelüftet wird, der die Wahrheit des politischen Betriebs gnädig vor unseren Augen verbirgt. Als Merkel sagte, Guttenberg sei bei ihr nicht als wissenschaftlicher Mitarbeiter beschäftigt, sondern als Verteidigungsminister, war das so ein Moment: Der kühle Zynismus der Machtphysikerin Merkel wurde in dieser unbedachten Formulierung enthüllt. Ob Guttenberg ein Lügner und ein Betrüger sei oder nicht, hatte Merkel damit gesagt, spiele für sie keine Rolle. Hauptsache er sei ein guter Minister.

weiter: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,748782,00.html
-----------
Dieses Posting ist neben meiner Moderatorentätigkeit in mühevollster Kleinarbeit entstanden

03.03.11 17:33

3173 Postings, 5680 Tage DahinterschauerNicht Erwischen lassen, wird immer schwieriger

Wer sich an eine wissenschaftliche Arbeit macht, wird feststellen, daß sich vor ihm mindestens ein Dutzend Andere über das Thema hergemacht hatten. Es scheint immer schwieriger zu sein, mit eigenen Ideen bereits bestehenden Texten auszuweichen. Zeigt man die verwendeten Textstellen an, so wird die Arbeit keine Anerkennung erfahren. Also verdreht man die Texte und stellt bei Überprüfungen  fest, daß auch Andere bereits verdreht hatten. Irgend einem kommt man dabei immer ins Gehege. Schlimm ist es halt, wenn man durch Weglassen der Fußnoten den Eindruck erweckt, daß man alles selbst ersonnen habe. Als Politiker sollte man dies jedoch tunlichst vermeiden, da jeder Politiker Gegner hat, die akribisch nach dunklen Flecken und Angriffspunkten suchen bzw. durch Freunde suchen lassen.  

03.03.11 21:00
1

4503 Postings, 7249 Tage verdiSymphatiewerte

Ich habe den Thread nicht gelesen, nur das Stichwort "Symphatiewerte"
Wem noch nicht klar ist, woher seine Sympathiewerte weitgehend kommem,
dem gebe ich hier ein paar Stichworte.
Ganz sicher nicht von seiner "Leistung" als Minister!;-)



Und zu guter letzt, aus http://soldatenglueck.de/wp-content/uploads/2010/...iegel-07-2010.jpg

 

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben