Finanzkrise ist das Ergebnis von Übertreibungen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 19.04.11 10:18
eröffnet am: 23.03.09 22:41 von: finkenberger Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 19.04.11 10:18 von: Macerto Leser gesamt: 4602
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

23.03.09 22:41
1

4 Postings, 4098 Tage finkenbergerFinanzkrise ist das Ergebnis von Übertreibungen

Finanzkrise ist das Ergebnis von Übertreibungen- Stephan Endler CEO Vesten HYPO AG

Trotz der allgemeinen Verunsicherung durch die derzeitige Krise bestehen viele Chancen

Die Exzesse der Vergangenheit haben uns eingeholt. Sei es die Finanzkrise, die Steuerkrise, die Bankenkrise oder die Kreditkrise ? Krisen wohin das Auge reicht. Was sind die Gründe dafür?

Zu oft haben Manager aufgrund ihrer eigenen Ziele verpasst, ein «gesundes» Anreizsystem zu schaffen. Es liegt in der Natur des Menschen, mit dem Strom zu schwimmen und dort mitzumachen, wo es am meisten zu holen gibt. Ausgelöst durch Übertreibungen in alle Richtungen entstehen Krisen, die es nun gilt, zu beseitigen.

Aber wie man weiss, bringt jede Krise auch Chancen. Es gibt Gewinner und Verlierer. Auch Nischen sind da, um sie zu entdecken und auszufüllen. Sei dies mit neuen Ansätzen oder Lösungen, die nachhaltig Mehrwert schaffen.

Die Massnahmen werden aber nur dann von Erfolg gekrönt sein, wenn wir unsere Einstellung ändern und bereit sind, Herausforderungen mit dem nötigen Respekt und Einsatz zu begegnen.

Wir müssen wieder Bodenhaftung unter den Füssen bekommen.  

19.04.11 10:18

1106 Postings, 3336 Tage Macertonun die

kleine erholung heute scheint zu verpuffen....  

   Antwort einfügen - nach oben