Fette Lücke in Stock-Androids

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 28.07.15 14:32
eröffnet am: 28.07.15 14:04 von: potzzzblitz Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 28.07.15 14:32 von: potzzzblitz Leser gesamt: 593
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

28.07.15 14:04
1

21410 Postings, 2721 Tage potzzzblitzFette Lücke in Stock-Androids

CyanogenMod 12.x ist nicht (mehr) betroffen.

Es macht Sinn, die Standard-SMS-App mit TextSecure zu ersetzen. Die Entwickler behaupten, keine MMS beim Empfang zu verarbeiten, wie es in anderen Apps üblich ist.
Android-Smartphones über Kurznachrichten angreifbar | heise online    
95 Prozent aller Android-Smartphones sollen sich durch "die Mutter aller Android-Schwachstellen" attackieren lassen. Angreifer können die Geräte unbemerkt durch eine MMS-Nachricht in eine Wanze verwandeln.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/...l?wt_mc=rss.ho.beitrag.atom
 

28.07.15 14:07
1

21410 Postings, 2721 Tage potzzzblitzEin gefundenes Fressen für Geheimdienste...

Die kannten die Lücke vielleicht schon viel länger.  

28.07.15 14:10

61594 Postings, 6299 Tage lassmichreinWer schreibt denn heutzutage noch MMS ???

Die letzte die ich verschickt/Empfangen habe liegt schon etliche Jahre zurück....
-----------
Meine Bilder kommen von photobucket.com. Lt. AGB stimmen die User der Weiterverbreitung EXPLIZIT zu.

28.07.15 14:10

24273 Postings, 7677 Tage 007BondSo schnell wird aus dem Smartphone eine Wanze ..

28.07.15 14:13
2

24273 Postings, 7677 Tage 007Bond@Lasse

Es muss Dir jemand lediglich eine MMS zusenden. Öffnen musst Du sie nicht, damit der Schadcode ausgeführt wird. Um es noch einmal deutlich zu machen: ALLEINE DER EMPFANG EINER MMS GENÜGT SOMIT BEREITS, DAMIT DER SCHADCODE AUF DEM SMARTPHONE AUSGEFÜHRT WIRD!!  

28.07.15 14:27
2

24273 Postings, 7677 Tage 007Bond...

Entdeckt wurden die Schwachstellen von "Zimperium"-Mitarbeiter Joshua Drake bereits im April. Betroffen sind praktisch alle Android-Versionen, von 2.2 bis 5.1. Google ist über die Lücke informiert und hat angeblich bereits entsprechende Patches an die Hersteller verteilt. Eine echte Lösung gibt es bislang nicht, Android-Nutzer sollten vorerst den Empfang von MMS-Nachrichten deaktivieren.

http://www.n-tv.de/technik/...t-Millionen-Handys-article15602521.html

Seit ca. einem Jahr liegen bei mir alle Android-Geräte mit entnommenem Akku in einer Schublade. Zum Telefonieren funktionieren bei mir die alten Business-Handys von NOKIA immer noch ausgezeichnet. Sogar die Akkus sind noch vollkommen in Ordnung, obwohl das Mobiltelefon schon 10 Jahre alt ist. Sogar Bluetooth für die Verbindung mit der Freisprecheinrichtung im PKW gab es "damals" schon und funktioniert einwandfrei! ;-)

 

28.07.15 14:31
1

21410 Postings, 2721 Tage potzzzblitzZuhause befinde ich mich selten gemeinsam mit

dem Smartphone in einem Raum. Ich lege es immer weit weg... Paranoid?  

28.07.15 14:32
2

21410 Postings, 2721 Tage potzzzblitzIch bin aber happy, dass ich

ein CyanogenMod installiert habe. Wenigstens dieser Kelch geht an mir vorbei.  

   Antwort einfügen - nach oben