Fantastic Freunde jetzt Pflicht !

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.08.03 11:22
eröffnet am: 02.05.01 22:11 von: LASUX Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 22.08.03 11:22 von: Börsenfan Leser gesamt: 2053
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

02.05.01 22:11
1

132 Postings, 6842 Tage LASUXFantastic Freunde jetzt Pflicht !

Nach Kooperation mit IBM und angemessenen Zahlen wir sich Fantastic  im besten Gewand zeigen und gewaltig zulegen. Ein Pflichtkauf - für jeden der Fanta kennt - und an Breitband und Zukunft glaubt...... WKN 925476
 

24.08.01 10:24

33470 Postings, 7086 Tage DarkKnightimmer noch Pflicht?

das mit dem zulegen hat wohl nicht so geklappt ...  

09.11.01 11:04

132 Postings, 6842 Tage LASUXSorry hab mich

deftig verzockt - aber das ist die börse  

09.11.01 12:26

345 Postings, 6943 Tage derpraesiMeinungsfreiheit

Hier mußten ne Menge Leute Federn lassen (Ist aber nach ihren Tiefs imm wieder ganz gut gekommen), sowie im gesamten NM. Schau dir doch mal die 52 Wochen Hochs sämtlicher NM Aktien und die aktuellen Kurse an.

Fanta bleibt ein Risiko, aber die Luft ist noch lange nicht raus.
Sieh dir doch mal den Streubesitz an und den durchschnittlichen Aktienumsatz.
Weiterhin dürften auch noch bis 27 Dez. (Termin für Änderung der Indizis, oder?)ne Menge Fonds investiert sein die Interesse an höherem Kurs haben bevor sie sich trennen von ihrem "Highfleyer".

 

09.11.01 12:30

6061 Postings, 7081 Tage majorAKTIEN IM FOKUS: Constantin, Fantastic, Biodata ..

.. brechen vor Index-Rauswurf ein
 
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der bevorstehende Rauswurf aus dem Auswahlindex des Neuen Markts, NEMAX 50 , hat am Donnerstag die Aktienkurse von Constantin, Fantastic und Biodata auf Talfahrt geschickt. An Börsen-Indizes gebundene Fonds hätten sich im großen Stil von den drei Werten verabschiedet, sagten Händler.

Biodata Information Technology brachen bis zum Mittag um 9,09 Prozent auf 0,50 Euro ein. Die Titel des Sicherheitssoftware-Anbieters waren angesichts der drohenden Insolvenz bereits in der vergangenen Woche stark unter Druck geraten.

Der Internetsoftware-Hersteller Fantastic Corporation gab um 11,32 Prozent auf 0,47 Euro nach. Die Aktien des Medienunternehmens Constantin Film verloren 8,00 Prozent auf 6,44 Euro. Unterdessen stand der NEMAX 50 mit 1,08 Prozent im Plus bei 1.134,40 Punkten.

Die Deutsche Börse hatte am Mittwochabend mitgeteilt, wie die neue Zusammensetzung ihrer Indizes am 27. Dezember aussehen wird. In den NEMAX 50 auf steigen werden der Halbleiter-Hersteller Dialog Semiconductor , Plambeck Neue Energien und das Biotechnologie-Unternehmen Rhein Biotech ./FX/ar/sh



08.11. - 12:16 Uhr
 

09.11.01 12:40

345 Postings, 6943 Tage derpraesiHabe ich was übersehen?

"An Börsen-Indizes gebundene Fonds hätten sich im großen Stil von den drei Werten verabschiedet, sagten Händler."

Das hat sich im Umsatz aber nicht wiedergespiegelt, oder zählt hier nur die größe der Pakete ???  

13.11.01 19:36

706 Postings, 7081 Tage Westi... der Newsletter ...

Fantastic stellt verbesserte Broadcasting-Lösung vor

MediaACE VoD ermöglicht effiziente Audio- und Videosendungen

Zug, Schweiz - 13. November 2001 - Mit MediaACE VoD von Fantastic ist ab sofort eine neue Lösung für den Versand von Audio- und Videodaten über IP-Netze verfügbar. Mit der Software können Unternehmen und deren externe Dienstleister sowohl Livesendungen durchführen als auch aufgezeichnetes Material ausstrahlen. MediaACE VoD ist in hohem Maß skalierbar und ermöglicht die Ausstrahlung von Videos in Fernsehqualität an Millionen von Empfängern gleichzeitig. MediaACE VoD ist Teil der jüngst auf der International Broadcasting Conference in Amsterdam vorgestellten Fantastic Corporate Solution.

Mit MediaACE VoD reagiert Fantastic auf die steigende Nachfrage in Unternehmen nach Lösungen für die Sendung von Multimediadaten im Streaming-Verfahren. Die Multimedia Research Group sagt voraus, dass der Markt für Geräte und Services für Streaming-Video-Ausstrahlungen bis zum Jahr 2004 auf ein Volumen von fünf Milliarden Dollar anwachsen wird. Ein Großteil dieses Marktvolumens wird laut Multimedia Research auf dem Einsatz der Sreaming-Technik in Unternehmen beruhen.

MediaACE VoD ist ein erstes Resultat der im September 2001 angekündigten Zusammenarbeit zwischen Fantastic und Streaming21. Technologie von Streaming21 trägt in MediaACE VoD zur Verbesserung der Bildqualität bei und erweitert die Skalierungsmöglichkeiten der Software.

"Die Kombination der Plattform zur Videoausstrahlung von Fantastic mit unserer hoch skalierbaren Video- und Audio-Streaming-Technologie erlaubt Unternehmen, hochwertige, interaktive Multimediainhalte über IP-Netze an PCs, Settop-Boxen oder tragbare Empfänger zu senden", so David Du, Chief Executive Officer von Streaming21.

Mit MediaACE VoD lassen sich die zu versendenden Multimediadaten von zentraler Stelle aus auf Servern in der Nähe der Abnehmer verwalten. Dadurch werden Bandbreitenengpässe bei der eigentlichen Ausstrahlung der Sendungen an die Abnehmer vermieden. Ergebnis sind ein besseres Zuschauererlebnis, eine reibungslosere Kommunikation und eine geringere Beanspruchung von Systemressourcen.

Fantastic bietet damit zusammen mit seinen Vertriebspartnern derzeit eine der umfassendsten Komplettlösungen für die Videoausstrahlung über IP-Protokoll an.

The Fantastic Corporation (Zug, Schweiz) ist ein führender Anbieter von Software-Gesamtlösungen für die Breitbandübertragung von Multimediainhalten. Diese Kommunikationstechnologie verbindet digitales Punkt-zu-Multipunkt-Broadcasting mit der Interaktivität des Internets, um Multimedia-Inhalte über jegliche IP-fähige Breitbandnetze an PCs, digitale Settop-Boxen und Handheld-Geräte (einschließlich Mobiltelefonen der dritten Generation) zu verbreiten. Durch die Zusammenführung der Bandbreiten- und Geschwindigkeitsvorteile der Broadcasting-Techniken mit der Interaktivität des Internet bietet Data Broadcasting überlegene Verteilungs- und Interaktionswege in einer zunehmend IP-zentrierten Welt. Die Aktien von Fantastic werden am Frankfurter Neuen Markt unter dem Börsensymbol FAN gehandelt. Besuchen Sie uns im Internet unter http://www.fantastic.com.

Streaming21
Mit den Softwarelösungen von Streaming21 können Telekommunikationskonzerne, Netzdienstleister und andere Unternehmen Audio- und Videodateien in Rundfunkqualität über IP-Netze senden. Die mehrfach patentierten Server und Anwendungen sind in hohem Maß skalierbar und für den Dauerbetrieb auf kostengünstiger Standardhardware geeignet. Die Softwareplattform von Streaming21 ist offen und flexibel und ermöglicht sowohl die Ausstrahlung zu festgesetzten Zeiten als auch die Bereitstellung von Medienangeboten auf Abruf (Media-on-Demand). Möglichkeiten zur Fernwartung, Fakturierung und Verwaltung von Transaktionen vervollständigen den Funktionsumfang der Streaming21-Lösungen. Weitere Informationen über das Unternehmen und seine Produkte finden sich unter http://www.streaming21.com.

Weitere Informationen: mailto:investorrelations@fantastic.com

Der Name "The Fantastic Corporation" ist eingetragenes Warenzeichen. Die Bezeichnungen Fantastic MediaAce VoD und Fantastic Corporate Solution sind Warenzeichen der Fantastic Corp.





 

13.11.01 19:43

7538 Postings, 6896 Tage Luki2gute Nachricht danke ! westi :-) o.T.

13.11.01 19:50

14644 Postings, 6867 Tage lackiluund wann sehen wir Kurse über 1.- Euro???

glaubt noch einer ausser mir daran,könnte auch mehr werden.!!!!!
Gruß lacki  

13.11.01 20:01

21368 Postings, 6787 Tage ottifantHoffe bald das wir den 1? sehen.

Noch mehr solcher Nachrichten und der Weg nach oben ist offen.  

13.11.01 20:22

706 Postings, 7081 Tage Westi ... nu bleibt ma` auffem Teppich ...

... Kurse um die 1 ? werden wir sicherlich nicht so schnell sehen ... Problem ist, daß irgendwann die Kohle alle iss ...  

13.11.01 20:53

7538 Postings, 6896 Tage Luki2ich schau´s mir auf jeden fall an ..

was so noch alles kommt bei der Fanta :-)

und Neue Ideen braucht das Internet !!

je schneller desto besser also ....

warten wir doch einfach Ab !!!

Gr. Luki2 :-)  

14.11.01 10:12

345 Postings, 6943 Tage derpraesiTerroranschläge beflügeln das Internet

leider schreckliche Umstände, aber die Angst zu Reisen wird die Internetfirmen positiv beflügeln.
In den Firmen übernimmt keiner die Risiken einer Ansteckung mit Milzbrand und was evtl. noch so folgt.
Also mal schauen ob es die Fanta-Papiere beflügelt.  

22.08.03 11:22

31658 Postings, 6204 Tage BörsenfanDas waren noch Zeiten... o. T.

   Antwort einfügen - nach oben