Fundamentals nach Doc: Royal Dutch Shell

Seite 1 von 12
neuester Beitrag: 21.02.20 09:53
eröffnet am: 25.06.13 09:12 von: traveltracker Anzahl Beiträge: 299
neuester Beitrag: 21.02.20 09:53 von: Broker2015 Leser gesamt: 130453
davon Heute: 296
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12   

25.06.13 09:12
4

6498 Postings, 2880 Tage traveltrackerFundamentals nach Doc: Royal Dutch Shell

Berechnungsgrundlage: 2002-2012

Entwicklungstendenz "Ergebnis pro Share (brutto)": steigend
Entwicklungstendenz KBV: stark fallend
Entwicklungstendenz KGV: stark steigend

Quick Check: KGV*KBV=8,1*1,15=12,5<22,5 (positiv)

Aktueller fundamentaler Kurslimit unten aufgrund historischer Werte: 34,64 EUR
Aktueller fundamentaler Kurslimit oben aufgrund historischer Werte: 64,16 EUR
Rechnerischer Wert pro Share: 45,93 EUR
SK am 25.06.2013: 24,94 EUR
Sicherheitsabschlag am 25.06.2013 zum rechnerischen Wert : ca. 46%  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12   
273 Postings ausgeblendet.

26.10.19 16:05

298 Postings, 1249 Tage ar_ai_82@revan

ja, aber die rüsten sich ja auch schon voll auf eleketromobilität: https://www.shell.de/medien/...-stations-at-its-filling-stations.html
sind also nicht nuuur vom öl abhängig...  

04.12.19 18:16

221 Postings, 968 Tage DjangokillerIch würde

jetzt sagen, Kaufen bis die Hose Platzt !  

30.01.20 09:23

820 Postings, 1018 Tage xy0889Shell .. also ich hab mal

ins fallende Messer gegriffen, immerhin fast 7% Div.Rendite und nach meiner Einschätzung sind die hier ziemlich sicher.
Paukenschlag bei Royal Dutch Shell! - DER AKTIONÄR
Der britisch-niederländische Energieriese Royal Dutch Shell hat seine Zahlen für das vierte Quartal vorgelegt. 30.01.2020
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0195989.html?feed=ariva
 

30.01.20 09:41

504 Postings, 2251 Tage Sandos#277

Ja, ich sehe das genauso und habe auch gerade die "günstige Gelegenheit" genutzt um meinen
Bestand nochmals aufzustocken.


Nur meine Meinung. Keine kauf- oder Verkaufsempfehlung.
 

30.01.20 09:58

504 Postings, 471 Tage CapricornoVorsicht !

Ich habe die Aktie auf meiner Watch-Liste, kaufe aber noch nicht. Solange der Corona-Virus nicht eingedämmt ist, wird sich kein Ölpreis erholen! Fast alle Fluggesellschaften haben den Flug von und nach China eingestellt, und auch die wirtschaftlichen Tätigkeiten China´s sind stark eingeschränkt. Daher wird der Ölpreis sich so schnell nicht wieder erholen. https://www.finanzen.net/nachricht/rohstoffe/...lang-belasten-8445690  

31.01.20 13:54

53 Postings, 409 Tage Jehuda50Startlinie

Stehe ich jetzt auch, Ca. 24,50 od 24,00 je nach A od B .
Ich brauche eine Kaufentscheidung was spricht jeweils für die A of B Aktie .
 

31.01.20 17:38
3

138 Postings, 3854 Tage Revankaufen wenn andere verkaufen

Solange die Unsicherheiten um das Corona Virus anhält kann man nur schwer einschätzen wie tief das Öl noch fallen wird. Den besten Einkaufskurs wird man nicht bekommen und wer nur zuschaut hat später gar nichts wenn es wieder steigt. In 2 Wochen ist noch Ex-Quartalsdividende und wer mit über 6% Rendite zufrieden ist und auch eine Weile im Minus bleiben kann macht nichts verkehrt.

Jehuda50
Nimm die B Aktien, da fällt keine Quellensteuer an.  

31.01.20 17:47
4

4784 Postings, 352 Tage Gonzoderersteim Moment ist beim jetzigen Kurs die Dividende

gut 8%, ich habe gestern nachgekauft, zu früh, werde bei weiteren Negativständen nachkaufen und werde , wenn der Kurs wieder im Lot ist, Positionen abbauen, bis dahin habe ich eine ganze Menge mehr Anteile und eine maximale Dividende, 13.2 ist Ex Divi, Auszahlung Anfang März, das selbe bei BP, beide Unternehmen investieren gewaltige Summen, in Aktienrückkauf, zukünftige Technologien und Verbesserung der Infrastruktur, warum glaubt eigentlich irgend jemand das es die Firmen vielleicht in 10 Jahren nicht mehr geben würde? Die relative Grösse beider Unternehmen umfasst ein Vermögen und eine Wirtschaftskraft die manches Land in Europa als BIP nicht hat. Ausserdem hängen hunderttausende Arbeitsplätze an den Unternehmen, und weitere Hunderttausende bei den Zuliefern, für alle ist die Zukunft gesichert, geht es der Firma gut.

Unsicherheiten kommen nur immer wieder aus Reihen von unwissenden Politikern denen einfach der Horizont und die Bildung fehlt zu erkennen wer diese beiden Firmen sind und was sie darstellen.  

31.01.20 19:12

4784 Postings, 352 Tage Gonzoderersteok das bedarf einer Ergänzung sorry!

Es hat eigentlich weniger mit den Firmen zu tun, nur diese Klima und Dieseldiskussion hat zj etwas geführt was zwar populistisch gesehen absolut angemessen erschein aber technologisch einfach noch viele Jahre an Entwicklung, Know How und Kompromissbereitschaft der Marktschreier erfordert. Schon einmal E- Auto, Wasserstoffauto oder Gasauto gefahren? Schon mal vergeblich eine Tankstelle, einen Adapter oder einen entsprechenden Einfüllstutzen gesucht? Klar das sind die Punkte an denen man arbeitet, betrachten wir das Makro, woher soll der Strom, die Sicherheit beim Wasserstoff und die Infrastruktur kommen? Klar wird dran gearbeitet, aber bis dahin geht kein Weg an fossilen Brennstoffen vorbei und da ist eben Shell, und spöter bei den neuen Technologien ebenso......übrigens wie sieht die E-Mobilität und deren Ökobilanz denn aus? schon mal informiert ? die Damen und Herren Politiker, Angst um ihren Posten, populistisches Geschwätz? Sie wissen sehr genau das der Umbau und die Akzeptanz der geforderten Technologien mehrere Jahrzehnte dauern wird, falsch? nein richtig, aber forcieren sie durch Ihre Inkompetenz nicht die momentane Situation und verzerren sie nicht weiter die Marktlage.  

01.02.20 18:17

53 Postings, 409 Tage Jehuda50Wie schaut das charttechnisch

Aus ?
Ein Dividendenabschlag findet ja  statt ?
Also der 13 . Februar was hat das jetzt für eine Bedeutung?
Wird der Kurs nochmals bis dahin steigen, auch wenn der Ölpreis jetzt Richtung 50 wandert?
Was meint Ihr?
Der , Chart leicht angeschlagen!
Seht Ihr den Kurs bei eher 23 statt 24 vorerst ?
Shell A oder B hat sich.such erledigt, da Niederlande ja keine Quellensteuer mehr erhebt 😃🤔liege ich da Richtig?
sonst korrigieren....

 

02.02.20 09:35

138 Postings, 3854 Tage RevanJehuda50

Der Kurs der Aktie wird maßgeblich vom Ölpreis bestimmt. Fällt er weiter dürfte es weiter runter gehen mit dem Kurs, da die zu erwartenden Gewinne aus dem Ölgeschäft niedriger ausfallen werden. Sollte sich die ganze Virus Problematik sich beruhigen, irgendjemand eine Raffinerie angreifen, die Iraner den Golf von Hormus sperren etc. dann geht der Kurs wieder schnurstracks nach oben und mit ihm der Aktienkurs. Aber niemand weiß was kommt.  

02.02.20 15:25

266 Postings, 1201 Tage Nudossi73Quellensteuer

Nun man wollte die Quellensteuer auch auf Dividenden in den Niederlanden abschaffen aber leider hat man sich dagegen entschieden. Sprich 15% sind fällig. Allerdings werden diese auf der in Deutschland dann fälligen 25 % Abgeltungssteuer voll angerechnet...Quasi zahlst Du deshalb nicht mehr Steuern als auf deutsche Dividenden.  

02.02.20 15:37

4784 Postings, 352 Tage GonzoderersteIch habe

keine Informationen dazu gefunden , hast Du vielleicht einen link?  

03.02.20 09:59
1

1231 Postings, 1908 Tage EtelsenPredatorA oder B

spielt keine Rolle. In beiden Fällen zahlen wir die Abgeltungssteuer. Ob nun die Quellensteuer in NL abgeschafft wurde oder auch nicht.
Ich denke, in etwas 10 Tagen dürfte der Peak beim Virus erreicht sein, die Fallzahlen sollten geringer werden. Und irgendwann läuft der Chinamotor wieder an.  Jetzt kann man sich günstig eindecken, denn Kursziele von 36 Euro locken bei prima Dividende.
Außerdem ändert Shell sein Geschäftsmodell sukzessive. Man ist nicht mehr nur von Öl und seinen Produkten abhängig, sondern investiert auch in erneuerbare Energie bzw. nachhaltig.
Ich beobachte und kaufe zu.  

03.02.20 10:15
2

4784 Postings, 352 Tage GonzoderersteTja spielt keine Rolle

sehe ich anders sorry! Ich habe meinen Freistellungsauftrag eigentlich schon immer im Januar aufgebraucht, daher ist die steuerliche Betrachtung beider Aktiengattungen schon interessant.

Nochmal der link, mit Beispielrechnung, macht bei 100? Divi 1,83? aus


https://reich-mit-plan.de/2016/12/...ed-zwischen-aktie-a-und-aktie-b/  

03.02.20 11:03
2

1036 Postings, 3906 Tage ParadiseBirdda ist ein Unterschied

Die ausländische Quellensteuer gibt es in keinem Fall zurück, bei der deutschen QSt. besteht die Chance, diese bei weniger Einkommen erstattet zu bekommen.

Die Anrechnung ausl. QSt auf die Einkommensteuer funktioniert natürlich nur, wenn da auch ein entsprechend großer Zahlbetrag von ESt. da ist. Und die Verringerung dieser ESt. führt dann zu weniger bis gar keinem Soli.

Der Unterschied verschwindet nur für "Vielverdiener" bzw. Leute mit viel CashFlow. Das sind halt diejenigen, die es nicht auf genügend Unkosten schaffen.  

03.02.20 11:44

77 Postings, 756 Tage stksat|229130208Disruptive Verlierer?

Öl ist wie Tabak, absolut unbeliebt an der Börse, die Dividenden sind bei beiden hoch und die Bewertungen tief. Bei beiden wird befürchtet das ihr Geschäftsmodell keine Zukunft hat und der Verbrauch von Öl und Tabak jedes Jahr weiter sinken wird. Deswegen könnten die Kurse sogar weiter fallen, selbst dann wenn der Ölpreis steigt. Öl gibt es zurzeit mehr als genug, allein das riesige Vorkommen in Norwegen, das jetzt Öl auf den Markt wirft und für Jahrzehnte Europa versorgen kann und die USA fördern auch immer mehr, also was soll den Kurs über eine technische Erholung weiter antreiben?  

03.02.20 12:20
1

1990 Postings, 4711 Tage maxmansellShell in Deutschland...

z.B. im Bereich Wasserstoff:
In 2020 schon 100 H2-Tankstellen in Deutschland

Ebenso wichtig aber bleibt die ausreichende und möglichst flächendeckende Zahl von H2-Tankstellen.

Wir bei Shell sind auf Kurs: An derzeit knapp 29 Tankstellen der Shell (Stand November 2019) können Autofahrer Wasserstoff auftanken.

Aber unsere Pläne reichen weiter. Deshalb engagieren wir uns als Gründungsmitglied in der H2Mobility (H2M). Die Partner dieser Initiative ? neben Shell sind das Air Liquide, Daimler, Linde, OMV und Total ? werden die derzeit 79 Tankstellen umfassende, öffentliche Infrastruktur schon bis 2020 auf ein Netz mit 100 H2-Tankstellen ausbauen. Elektrofahrzeuge mit Brennstoffzelle können dann in ganz Deutschland auftanken.

Und das ist nur ein Projekt von Shell. Die gehen noch in ganz andere Bereiche, oder sind schon drin, denn das Geld dazu ist ja reichlich vorhanden.  

06.02.20 08:40

169 Postings, 3432 Tage DuViDaDividende Aktien umwandlung

Hallo zusammen eben erhalte ich eine Nachtricht auf Dividende in Aktien umwandlung.
Hat jemand bei diesem Fall erfahrung? bzw. wie wirkt es rechnerisch auf die Steuer aus?  

06.02.20 20:05

3490 Postings, 4319 Tage HotSalsa@DuVida

Bin leider nicht zu tief drin, daher schau mal unter
https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...-aktionaere-538557
nach Stockdividenden  

10.02.20 22:22

107 Postings, 277 Tage MrTrillion2030: Shell weltweit grösster Stromerzeuger?

Neben der Aussicht auf diesen spannenden Konzernumbau überzeugten mich die hohe Dividendenrendite sowie die soliden Zahlen, die Shell schon jetzt zu bieten hat. Bin gerade mit einer ersten kleinen Position von 150 Stück eingestiegen und werde erneut aufstocken, falls der Kurs doch nochmal Richtung EUR 20 zurückdrehen sollte.

 
Angehängte Grafik:
shell.jpg
shell.jpg

12.02.20 17:27
1

138 Postings, 3854 Tage RevanKaufen in der Krise(vermeintlichen)

Morgen ist Ex-Quartals Dividende. Am 23. März gibt es dann das Geld. Da die OPEC die Prognose der Ölnachfrage gesenkt hat wegen dem Corona Virus dürfte der Preisdruck anhalten. Trotzdem günstige Kaufkurse, da es nur eine Frage der Zeit ist bis in China die Ölnachfrage wieder anzieht und evt. sogar durch Nachholung der verlorenen Produktion noch weiter steigen wird. Mittelfristig eine günstige Gelegenheit.  

16.02.20 13:27
1

820 Postings, 1018 Tage xy0889Shell .. also der Aktionär scheint

ja fast täglich eine Meinung zur Aktie zu haben. Quelle die News aus Ariva.de .. als Screenshot genommen.  
Angehängte Grafik:
shell.png (verkleinert auf 86%) vergrößern
shell.png

18.02.20 23:54

9 Postings, 11 Tage SebastianD1972?Der Aktionär? ist halt ein lustiges Medium

21.02.20 09:53

1376 Postings, 1816 Tage Broker20155 Jahres Tief könnte kommen.

Momentan ist Öl einfach negativ behaftet.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12   
   Antwort einfügen - nach oben