F.W. Steinmeier: ein Leichenfledderer?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.12.09 10:27
eröffnet am: 21.12.09 08:18 von: obgicou Anzahl Beiträge: 23
neuester Beitrag: 22.12.09 10:27 von: kiiwii Leser gesamt: 619
davon Heute: 1
bewertet mit 8 Sternen

21.12.09 08:18
8

233874 Postings, 5890 Tage obgicouF.W. Steinmeier: ein Leichenfledderer?

21.12.09 10:07
4

4261 Postings, 4791 Tage oliweleidSteinmeier, Steinmeier, grübel

hab ich doch schon mal gehört... ich komm nicht drauf... wer ist das?
-----------
oliweleid

21.12.09 10:15
5

17924 Postings, 4673 Tage BRAD P007Steinmeier verkauft sein "m"

21.12.09 10:18
2

24273 Postings, 7479 Tage 007Bond... und dazu noch das "St" .. ;-)

21.12.09 10:18
4

233874 Postings, 5890 Tage obgicouWas wußte seine Frau?

und wenn ja warum und wie lange schon und vor allem woher?
alles ungeklärte Fragen;
ich bin für die sofortige Einberufung mehrerer Vertuschungsausschüsse  

21.12.09 10:48

233874 Postings, 5890 Tage obgicouimmer mehr Details tauchen auf

das läßt sich nicht mehr unterdrücken  

21.12.09 10:49

1847 Postings, 5862 Tage MeierBin mal gespannt was der

Fettsack dazu meint.  

21.12.09 10:54
5

233874 Postings, 5890 Tage obgicouWer flog den Bomber?

kompromittierende Fotos aufgetaucht; man beachte das sadistische Lächeln  
Angehängte Grafik:
steinmeier.jpg
steinmeier.jpg

21.12.09 11:12
1

233874 Postings, 5890 Tage obgicouMission erfüllt

 
Angehängte Grafik:
struck.jpg
struck.jpg

21.12.09 15:56

51340 Postings, 7318 Tage eckiSPD offen für Gespräche mit radikalen Taliban

Unglaublich? Unglaublich! Stimmt nämlich nicht. Es ist die Regierung, die jetzt mit den Radikal-Taliban sprechen will.......

Bund offen für Gespräche mit radikalen Taliban
Montag, 21. Dezember 2009, 15:16 Uhr
 
Berlin (Reuters) - Zur Stabilisierung Afghanistans ist die Bundesregierung offenbar auch zu Verhandlungen mit radikalen Kriegsherren wie Taliban-Chef Mullah Mohammad Omar und Gulbuddin Hekmatyar offen.

Der Afghanistan-Beauftragte Bernd Mützelburg habe im Auswärtigen Ausschuss angekündigt, in eine Friedenslösung für das Land müssten langfristig auch die Kriegsverbrecher der Vergangenheit einbezogen werden, berichtete der "Tagesspiegel" am Montag. Für die Ergebnisse einer Verhandlungslösung müssten allerdings "rote Linien" gelten.

Der afghanische Präsident Hamid Karsai ist schon länger zu Verhandlungen mit den Taliban bereit. Hochrangige ehemalige Taliban hatten bereits Ende 2008 eine Vermittlungsinitiative zwischen Karsai und früheren Kriegsherren wie Mullah Omar und Hekmatyar gestartet. Als Grundlage für Friedensverhandlungen forderten die Unterhändler Asyl für Taliban und andere bewaffnete Gruppen. Auch Saudi-Arabien und einige westliche Staaten mit Truppen am Hindukusch sollen an den Gesprächen beteiligt sein.

Mullah Omar ist der Anführer der Taliban in Afghanistan und war in den Jahren der Taliban-Herrschaft, in denen vor allem die Frauen grausam unterdrückt wurden, de facto Staatschef des Landes. Bis heute fahnden die USA nach dem Einäugigen, der in der pakistanischen Stadt Quetta vermutet wird, wo er die sogenannte "Quetta-Schura" leiten soll. Hekmatyar ist Chef der islamistischen Gruppe Hisb-i-Islami, die auch im deutschen Verantwortungsbereich im Norden Afghanistans Anschläge und Angriffe verübt. Auch Hekmatyar wird von den USA gesucht. Die Taliban lehnen Gespräche mit der afghanischen Regierung ab, solange ausländische Truppen im Land stehen.

Der SPD-Außenpolitiker Rolf Mützenich forderte die Bundesregierung auf, noch vor der Afghanistan-Konferenz Ende Januar in London Klarheit über ihre Ziele am Hindukusch zu schaffen. ...gekürzt....

http://de.reuters.com/article/domesticNews/idDEBEE5BK05F20091221

 

21.12.09 16:02
1

233874 Postings, 5890 Tage obgicou@ecki

ecki das ist wieder ein Satire bzw. Ironiethread,
nur falls Du es noch nicht gecheckt hast  

21.12.09 16:04

13430 Postings, 5102 Tage gogol@8 und @9 bitte streichen

ist eine Fotomontage
die bösen sind immer die ANDEREN ( sagte schon der A......... Fischer)
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

21.12.09 16:08

51340 Postings, 7318 Tage eckiobgicou, da du es anscheinend nicht gecheckt hast,

deshalb stimmt ja die Überschrift nicht.

Die Bundesregierung will jetzt mit den Radikal-Taliban ins Ehebett.

Satire/Ironie genug? Aber immerhin ist Flirten angesagt.  

21.12.09 16:08

233874 Postings, 5890 Tage obgicouMützelburg vs Mützenich

daß es noch bezahlte Witzeschreiber gibt, ist ein Wunder  

21.12.09 16:20

51340 Postings, 7318 Tage eckiAsyl für taliban!

Und andere bewaffnete Gruppen.
Das kann noch so richtig lustig werden bei uns.
Kiiwii hatte als Bezeichnung für Guttenbergs neue Freunde ja schon Friedensengel vorgeschlagen.

http://www.ariva.de/forum/...Dienste-der-BRD-396758?page=4#jumppos121  

21.12.09 16:26

11942 Postings, 4901 Tage rightwingnaja ...

... vielleicht ist ja alles ganz anders. der name taliban wird dermassen selbst verständlich als ursache allen übels in der region benutzt, dass ich mich wirklich gern mal mit einem unterhalten würde.  

21.12.09 18:14
2

129861 Postings, 6073 Tage kiiwiieckis Motto: fucking for peace

Quelle: "Die Bundesregierung will jetzt mit den Radikal-Taliban ins Ehebett."

>> # 13
-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

21.12.09 18:39
1

884 Postings, 4557 Tage salutDarknight

hat die passende Antwort:

DarkKnight: Da merkt man, dass der Guttenberg noch nie
15:03 #472
 

in ner Disko war. Und versucht hat, mit nem xxx zu "reden".

Dem fehlt da ne muslimische Basiserfahrung.
 
Quelle:
http://www.ariva.de/forum/Da-merkt-man-dass-der-Guttenberg-noch-nie-396196?pnr=7130773#jump7130773

 

 

21.12.09 21:39
4

12570 Postings, 6050 Tage EichiDieser Thread hat schon

7 grüne und der andere erst 1, trotzdem dort schon fast 500 Beiträge erreicht sind.
-----------
guten Tag

22.12.09 08:20
1

233874 Postings, 5890 Tage obgicouweil hier eben die ungeblümte Wahrheit

ans Tageslicht gebracht wird, nur knallharte Fakten, das ist investigativer Journalismus, das ist großes Fernsehen  

22.12.09 09:03

5261 Postings, 6378 Tage Dr.MabuseF.W.Frankenstein-meier

22.12.09 09:32

233874 Postings, 5890 Tage obgicouSpiegel: Er wußte von nichts

das war Eingeweihten schon vorher bekannt  

22.12.09 10:27

129861 Postings, 6073 Tage kiiwii...sein Name war ja auch F.W. Hasenmeier...

-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

   Antwort einfügen - nach oben