FLUXX: rette sich wer kann

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 29.06.06 16:45
eröffnet am: 29.06.06 10:48 von: Robin Anzahl Beiträge: 16
neuester Beitrag: 29.06.06 16:45 von: BoMa Leser gesamt: 3490
davon Heute: 0
bewertet mit 6 Sternen

29.06.06 10:48
6

34014 Postings, 7378 Tage RobinFLUXX: rette sich wer kann

Kündigung der Vertäge, Planzahlen können nicht mehr eingehalten werden. Soeben über NTV gelaufen  

29.06.06 10:53

23712 Postings, 5595 Tage Terminator100das kann schnell unter die 5,00 Euro gehen o. T.

29.06.06 11:02

13634 Postings, 5324 Tage BoMaoje

...hab die nicht gekauft, hurra !  

29.06.06 11:04

3817 Postings, 5702 Tage Skydustheute wahrscheinlich

29.06.06 11:17

13634 Postings, 5324 Tage BoMajepp o. T.

29.06.06 11:37

1334 Postings, 6115 Tage tradixImmer langsam mit den jungen Pferden, Leute o. T.

29.06.06 12:08
1

3817 Postings, 5702 Tage Skydustbei 6 Euro

ist ein Riegel vor, das wars erstmal die 6 Euro sieht man so schnell nicht wieder.  

29.06.06 12:17

299 Postings, 5240 Tage grumpydu meinst doch sicher 6? vom Süden aus gesehen?

nicht verzagen, bei 2,50 wird sich der Boden bilden *grins*
Wie gut, dass ich die mit kleinem Plus verkauft habe.  

29.06.06 12:22

1000 Postings, 7140 Tage KrautrockDer Riegel wurde geöffnet o. T.

29.06.06 12:26

161 Postings, 6163 Tage Roman666Panikmache

Das ist doch mal wieder typisch deutsch. Kaum hat ein Unternehmen ein kleines Problem wird es direkt hingerichtet. Habt doch gelesen, dass der Vorstand zuversichtlich ist die Verträge zu erneuern und dass die anderen Sparten das Ergebnis halten können falls es doch nicht klappen würde. Daraus kann man doch schließen dass die Sportwetten tierische Umsätze bringen. Aber wenn ihr wollt dann verschenkt doch eure Aktien, dann könnt Ihr Euch in eine paar Wochen ärgern über entgangene Gewinne und mit dem Wort "hätte" euren Chancen nachweinen.  

29.06.06 12:27

187 Postings, 5350 Tage stoepselDB4802

Na wäre das nicht was, wenn man versuchen wollte einen ängstlichen put zu kaufen?  

29.06.06 12:46
1

13634 Postings, 5324 Tage BoMa@skydust

na dann warten wir mal auf heute abend, wenn die ganzen Feierabendzocker heimkommen und einen Schreck bekommen, sorry, will Dich nicht ärgern, ist aber meine Meinung. Vor allem: die kann genauso schnell wieder steigen, wenn die Verträge dann doch verlängert werden sollten. Tja, Insider müßte man sein.....  

29.06.06 12:49
2

299 Postings, 5240 Tage grumpynicht typisch deutsch, sondern typisch Börse 2006

ist der Wert erst ruiniert, wird er richtig eingebeart.
Hoffe nicht darauf, dass die Verträge erneuert werden, sondern warte bis sie verlängert sind.
Sportwetten? Nur mal auf die Kursentwicklung in den letzten Monaten bei betandwin.com 936172 schauen. Die sind auch gestutzt worden.  

29.06.06 15:28

647 Postings, 6168 Tage TothoHier eine News, die die Meldung etwas relativiert:

Fluxx - Lottogesellschaften kündigen Verträge

29.06.06 14:48


Zwei Lottogesellschaften haben ihre Verträge mit dem Glücksspielspezialisten Fluxx AG gekündigt. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, hat Nordwestlotto Schleswig-Holstein zum 31.12.06 die bestehenden Verträge mit der ANYBET GmbH, einem Unternehmen der Fluxx-Gruppe, ordentlich gekündigt. Ebenso habe die Land Brandenburg Lotto GmbH den Vertrag über die gewerbliche Spielvermittlung zum 31.12.06 gekündigt.Mit Nordwestlotto Schleswig-Holstein werde inzwischen aber über eine Fortsetzung der Kooperation über das Jahresende hinaus verhandelt. "Nach sieben Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit mit Nordwestlotto sind wir sehr zuversichtlich diese auch in Zukunft fortsetzen zu können. Auch das Land Schleswig-Holstein müsste ein großes Interesse daran haben, insbesondere weil mit dem Entscheid des Kartellamts erhebliche Mehreinnahmen für das Land zu erwarten sind", so der Vorstandsvorsitzende Rainer Jacken. Mit Lotto Brandenburg will man gegebenenfalls auch über eine neue vertragliche Regelung sprechen"Wir als Wettbewerber mit Ideen und Innovationskraft bereiten dem Monopolisten offensichtlich so große Kopfschmerzen, dass die Lottogesellschaften jetzt trotz Abmahnung des Bundeskartellamts beschlossen haben, Fluxx weiter zu behindern. Dies ist umso kritischer zu sehen, als die Entscheidung des Kartellamts über mehr Wettbewerb im Lottomarkt im August ansteht", so Rainer Jacken weiter.Die Abmahnung des Bundeskartellamts vom Mai, die dem Lottoblock zur Stellungnahme übermittelt wurde, enthält bereits detaillierte Vorwürfe zum wettbewerbswidrigen Verhalten der Lottogesellschaften. Im Fall der angekündigten Entscheidung des Bundeskartellamts geht die Fluxx AG davon aus, dass die Lottogesellschaften in Zukunft den gewerblichen Spielvermittlern die Anbindungen an die Lottosysteme aufgrund ihrer marktbeherrschenden Stellung zur Verfügung stellen müssen. Damit hätten die jetzt ausgesprochenen Kündigungen keine nachhaltigen Auswirkungen. Im übrigen verfüge Fluxx verfügt über weitere Lotto-Anbindungen in anderen Bundesländern.Sollten die aktuellen Bemühungen der Fluxx AG wider Erwarten zu keinem Ergebnis führen, geht die Gesellschaft dennoch davon aus mögliche negative Ergebniseffekte für die Jahre 2007 und folgende kompensieren zu können. Dies soll durch neue Kooperationen, wie z.B. mit Burda, sowie durch das neue Geschäftsfeld Sportwetten und die weitere Internationalisierung sowie einen weiteren Ausbau des Spielgemeinschaftsgeschäfts erreicht werden.

 

29.06.06 16:36

19 Postings, 5195 Tage aufwiedersehenWenn es

so weitergeht, sind wir hier im HOT-STOCKS Forum richtig  

29.06.06 16:45

13634 Postings, 5324 Tage BoMavor allem falls jetzt noch

eine weitere stop-loss-welle kommen sollte....  

   Antwort einfügen - nach oben