FDP kämpft für Genmais und Genkartoffel

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 27.04.09 15:28
eröffnet am: 23.04.09 13:49 von: Happy End Anzahl Beiträge: 13
neuester Beitrag: 27.04.09 15:28 von: Happy End Leser gesamt: 300
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

23.04.09 13:49
3

95440 Postings, 7271 Tage Happy EndFDP kämpft für Genmais und Genkartoffel

FDP fordert Merkel im Streit um Amflora zum Eingreifen auf

Die Liberalen fordern Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auf, sich in den Streit über den Anbau der genmanipulierten Amflora-Kartoffel einzuschalten. «Wo ist Angela Merkel. Man hört kein Wort von der Bundeskanzlerin», kritisierte die Gentechnik-Expertin der FDP-Fraktion, Christel Happach-Kasan, im Interview mit der Nachrichtenagentur ddp. Mit Blick auf eine am 20. Mai im Kanzleramt geplante Expertenrunde zur Grünen Gentechnik fügte sie hinzu: «Es reicht nicht aus, mit einem Runden Tisch weiße Salbe auf die Wunden zu streichen.»

Der Anbau der Amflora-Kartoffel dürfe nicht verboten werden, betonte Happach-Kasan. Außerdem forderte die FDP-Politikerin, das Anbau- und Verkaufsverbot für den Genmais MON810 zurückzunehmen.

http://www.news-adhoc.com/...ra-zum-eingreifen-auf-idna2009042327976/  

23.04.09 13:51
2

50567 Postings, 6220 Tage SAKUHaben die einen an der Genwaffel?

-----------
Kleiner Happen...

23.04.09 13:53

26159 Postings, 6116 Tage AbsoluterNeulingWomit Salbe streichen?

-----------
AbsoluterNeuling - The Art of Posting

23.04.09 13:53

1163 Postings, 5655 Tage blueanarkihttp://de.wikipedia.org/wiki/Transgener_Mais

23.04.09 14:01

15130 Postings, 7009 Tage Pate100die Ami Scheiße kann ruhig verboten bleiben

aber bei ner dt. Firma? Das Zeug bekommen doch nur Tiere oder?  

23.04.09 14:04

26159 Postings, 6116 Tage AbsoluterNeulingJa natürlich, Pate.

Und nur Schädlinge werden durch den Gentransfer getötet.
-----------
AbsoluterNeuling - The Art of Posting

23.04.09 14:59

95440 Postings, 7271 Tage Happy End*g*

23.04.09 15:12
2

6858 Postings, 5739 Tage nuessaGentechnik ja, aber bitte überwacht.

Ich bin nicht gegen die Gentechnik, doch diese Technik muss mit viel Sorgfalt und Verständis eingesetzt werden. Hier fehlt mir noch eine Instutition, die das fachgerecht entscheiden kann.

Jedoch bin ich gegen Genmais und gegen jeden Anbau von genmanipulierten Pflanzen usw.! Und zwar aus einem Grund, der oft in den Medien gar nicht erwähnt wird. Die Genexperimente sind für Unternehmen, allenvoran Monsanto; USA eine einmalige Gelegenheit Monopole zuschaffen und somit den Markt noch mehr an sich zureißen, es darf einfach nicht passieren, dass die Grundlebensmittelversorgung von wenigen großen Industrieunternehmen zu 90% kontrolliert wird. Es ist bereits jetzt schon schlimm genug, doch sollten wir ohne Schranken in diesem Bereich Gentechnik weitereinsetzen, wird die nächste Generation, oder übernächste Generation Sklaven von 2 - 3 großen Industriegesellschaften sein. Die normale Evolution wird außer kraft gesetzt, es gibt noch noch eine Elitegattung jeder Getreideart und somit völlige Preisbestimmung...

Es ist äußerste Vorsicht geboden...

Die Liberalen sind eigentl. schon so auf die Fresse gefallen, mit den unkontrollierten Märkten, die sich selbst heilen und checken es einfach nicht, dass ihre Inhalte längst Vergangenheit sind...
-----------
:>

23.04.09 15:24

26159 Postings, 6116 Tage AbsoluterNeulingSoylent Green ist Nuessaschnitzel.

Soylent Green ist Nuessaschnitzel.
Soylent Green ist Nuessaschnitzel.
Soylent Green ist Nuessaschnitzel.
Soylent Green ist Nuessaschnitzel.
Soylent Green ist Nuessaschnitzel.
Soylent Green ist Nuessaschnitzel.
Soylent Green ist Nuessaschnitzel.
Soylent Green ist Nuessaschnitzel.
(...)
-----------
AbsoluterNeuling - The Art of Posting

23.04.09 15:29
1

5337 Postings, 5076 Tage der.blaue.PlanetGentechnik ?

Nein, danke !

Die Langzeitfolgen Folgen der Konsumierung von genveränderten Lbensmitteln sind m. E. zufolge schwer überschaubar.

 

Wenn die Bienen schon Probleme bei der Bestäubung von genveränderten Pflanzen haben, dann sollte man dieses Alarmsignal

nicht ignorieren !

Mich würde es nicht wundern, wenn die Einnahme von genveränderten Lebensmitteln, beispielsweise das Krebswachstum erheblich begünstigt, darum Finger weg. Der Mensch muss wieder lernen, die Grenzen seines Handelns enger zu setzen !

 

 

Gruss, der blaue Planet

 

23.04.09 15:31

26159 Postings, 6116 Tage AbsoluterNeulingwww.auskreuzung.de

-----------
AbsoluterNeuling - The Art of Posting

23.04.09 17:21
1

36816 Postings, 6287 Tage TaliskerIhr habt doch so gar keine Ahnung

Der Markt regelt das. Der optimiert sich selbst.
Und in der Natur ist das auch so, ich kenne meinen Darwin.
Gruß
Talisker
glühender Fan der FDP
-----------

27.04.09 15:28
1

95440 Postings, 7271 Tage Happy EndAigner erlaubt Genkartoffel-Anbau

Aigner erlaubt Genkartoffel-Anbau

Ilse Aigner sagt Ja zu Amflora: Die Bundeslandwirtschafsministerin erlaubt den Anbau der Genkartoffel. Die CSU-Politikerin setzt sich damit über ihren Parteichef Seehofer hinweg, der ein Verbot gefordert hatte.

weiter: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,621388,00.html  

   Antwort einfügen - nach oben