FC Bayern Niederlage Supercup

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 04.08.19 14:58
eröffnet am: 03.08.19 23:04 von: preisfuchs Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 04.08.19 14:58 von: VanHolmeno. Leser gesamt: 477
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

03.08.19 23:04
2

14740 Postings, 7267 Tage preisfuchsFC Bayern Niederlage Supercup

war gut!
Gönnen wir dem BVB einen Titel an den im Winter keiner mehr nachdenkt.

Fazit: Bayern spielte in der Woche 2 x 90 Minuten und da ist eine 0:2 Niederlage in Dortmund keine Schande.
Bayern fehlen drei Einkäufe, die mit Sicherheit noch folgen werden.

Schlaft gut und träumt weiter vom großen BVB Tripple.
Kompliment auf ein weiteres. Im Spieler Einkauft versteht ihr es.
Zum Sammer will ich nichts schreiben. Kann der eigentlich noch in einen Spiegel schauen?

 

04.08.19 00:46
2

482 Postings, 966 Tage InstanzDas heutige Ergebnis sagt rein gar nichts aus

Beide Truppen (BVB + B. Minka) haben das klare Potential zur BuLi-Meisterschaft und dass der Weg zur DM 2019/20 recht wahrscheinlich über die Bayern oder möglicherweise über den BVB führen wird, das ist wohl mittlerweile Allgemeingut.

Also bitte was?
 

04.08.19 13:34
1

14740 Postings, 7267 Tage preisfuchsDer Supercup sollte in einem neutralem

Stadion gespielt werden.  

04.08.19 14:35
2

12607 Postings, 7174 Tage Timchendu meinst auf Schalke

-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

04.08.19 14:40

14740 Postings, 7267 Tage preisfuchsJa, genau

04.08.19 14:48

50261 Postings, 5006 Tage RadelfanWenn schon, dann in Berlin!

-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

04.08.19 14:54

12607 Postings, 7174 Tage Timchennee, die haben schon das Pokalfinale

Supercup auf Schalke ist ok.
Den spielt Schalke eh nie.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

04.08.19 14:58
1

1216 Postings, 1192 Tage VanHolmenolmendol.Super Cup im

Stadion Rote Erde Hamm. Saisonprognose: Bayern wird Mühe haben, die Relegation zu erreichen.  

   Antwort einfügen - nach oben