Europäische Börsen im Überblick******

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 27.12.01 15:09
eröffnet am: 27.12.01 14:33 von: sir charles Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 27.12.01 15:09 von: sir charles Leser gesamt: 126
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

27.12.01 14:33

5535 Postings, 7593 Tage sir charlesEuropäische Börsen im Überblick******

  Die europäischen Börsen haben am Donnerstag die Gewinne zum
Mittag zumeist ausgebaut. Allen Märkten waren dabei die
feriertagsbedingten schwachen Umsätze und geringen Aktivitäten
gemeinsam. Technologieaktien profitierten von den positiven
Vorgaben aus den USA. Ölwerte tendierten wegen Hoffnungen auf
Produktionskürzungen durch die Organisation erdölproduzierender
Staaten (OPEC) und den dadurch festeren Ölpreisen höher.
Finanzwerte profitierten hingegen von den etwas abnehmenden
Sorgen um die argentinische Finanzkrise. Der DJ Stoxx50
stieg um 1,3 Prozent auf 3671 Zähler.
   "Die Trends für das kommende Jahr werden weder in dieser
noch in der nächsten Woche festgelegt. Für klarere Muster
bracuht es noch Zeit und auch noch weitere Zeichen einer
Erholung", sagte ein Händler.
   
   LONDON - Die Londoner Börse vermochte die Gewinne zur
Handelsmitte zu halten. Der FTSE-100-Index  legte 0,3
Prozent auf 5194,7 Punkte zu. BP  und Shell
profitierten von den steigenden Erdölpreisen und legten etwas
zu. Versorgungswerte wie Centrica  oder Severn Trent
legten 1,5 Prozent und zwei Prozent zu, während
Einzelhandelstitel nach Anzeichen schwächerer Weihnachtsverkäufe
an Boden einbüssten. So gaben Dixons  1,4 Prozent nach
und Kingfisher  verloren 0,8 Prozent. Marks and Spencer
schwächten sich um 0,7 Prozent ab. Technologie- und
Telekomwerte waren hingegen fester.
   
   ZÜRICH - Die Schweizer Aktien tendierten bei sehr dünnen
Volumen fester. "Die Kurse sind mehr oder weniger Zufallskurse.
Man kann den Tag heute vergessen", sagte ein Händler. Es gebe
nur noch Window Dressing-Transaktionen. Wegen der geringen
Volumen zeigten sich die Kurse zudem sehr volatil. Positiv für
den Handel seien die Vorgaben aus den USA. Dabei habe vor allem
das besser als erwartet ausgefallene Weihnachtsgeschäft in den
USA einen sehr positiven Eindruck hinterlassen. Der SMI
notierte 0,9 Prozent fester bei 6421,9 Punkten. Nestle
gaben frühe Gewinne wieder ab und verloren 0,14 Prozent auf
350,00 sfr. Das Unternehmen hatte von General Mills die
übrigen 50 Prozent am Joint Venture Ice Cream Partners und damit
die Lizenzrechte für die Eiscrememarke Haagen-Dazs in den USA
übernommen. General Mills erhält für die Transaktion 641
Millionen Dollar in bar.
   
   PARIS - Die Börse Paris lag im positiven Bereich. Der
CAC40-Index  gewann 1,2 Prozent auf 4554,4 Zähler.
Händler sprachen von Käufen auf breiter Front. Die Aktien des
Indexschwergewichtes TotalFinaElf  stiegen 1,9 Prozent
und verliehen dem Gesamtmarkt Unterstützung. Neben den positiven
US-Vorgaben habe aber auch ein solider Weihnachtseinzelhandel
zur guten Marktstimmung beigetragen, hiess es. Unter den
Marktschwergewichten verzeichneten TF1 ,
STMicroelectronics  und Alcatel  kräftige
Gewinne.
   
   AMSTERDAM - Die Börse Amsterdam stand ebenfalls im Plus. Der
AEX-Index  stieg um 1,25 Prozent auf 501,2 Punkte. Gesucht
waren insbesondere Ölwerte wie Royal Dutch , die fast
zwei Prozent im Plus lagen. Heineken , die nach dem
verlorenen Übernahmekampf um Carling im Morgenhandel noch etwas

 

27.12.01 15:09

5535 Postings, 7593 Tage sir charlesup o.T.

   Antwort einfügen - nach oben